Teures Erwachen

Elektroautos in der Kostenfalle: Diese fünf Dinge werden bald richtig teuer

VW-Elektroautos im gläsernen Turm der Autostadt
+
Als Neuwagen derzeit begehrt, aber als Gebrauchter? VW ID.3 im Turm der VW-Autostadt

Wer sein Elektroauto erst mal bezahlt hat, ist dann preisgünstig unterwegs. Derzeit stimmt das auch noch – doch es droht ein teures Erwachen.

München – Umweltbonus, Steuerfreiheit, billiger Strom in der heimischen Garage: Elektroautos versprechen derzeit eine besonders preisgünstige Art der Mobilität. Tatsächlich gibt es einige Kosten, die heute und künftig deutlich niedriger ausfallen als bei Autos mit Verbrennungsmotor – etwa für den Wartungsaufwand des Motors. Doch manche Vergünstigungen sind trügerisch und einige Kosten werden erst in ein paar Jahren sichtbar. Wer sich für den Kauf eines Elektroautos interessiert, sollte sich also darauf gefasst machen.

Wertverlust: Gebrauchte Elektroautos verlieren kräftig an Wert. So ermittelte die Deutsche Automobil-Treuhand (DAT), dass der Restwert eines Second-Hand-Stromers aktuell zehn Prozent unter dem Vorjahreswert liegt. Stromkosten: Wer unterwegs an einer Schnelllade-Säule nachtanken muss, zahlt oft horrende Preise für die Kilowattstunde. Mit dem Abo eines Auto- oder Stromanbieters hat er die Kosten besser im Griff. Kfz-Steuer: Elektroautos, die bis 2025 zugelassen werden, bleiben bis 2030 von der Kraftfahrzeug-Steuer verschont. Wenn die E-Förderung allerdings den gewünschten Erfolg hat und Verbrenner aussterben, dürfte bei den Akku-Autos richtig zugelangt werden. Defekte Technik: Die Wartungskosten für Akku-Autos liegen unter denen von Benzinern, Dieseln und Hybrid-Modellen – da sie weniger verschleißanfällige mechanische Bauteile aufweisen als Verbrenner. Dafür werden Computer-Chips immer wichtiger – und die Digitaltechnik ist fehleranfälliger. Versicherung: Derzeit lieben die Versicherer Elektroautos und belohnen sie mit niedrigen Prämien. Fahrer von Stromern legen weniger Kilometer zurück als die meisten Verbrenner-Kunden und es gibt wenig Risiko-Piloten – doch das könnte sich bald grundlegend ändern. Alle Details zu den wichtigsten Kostenfallen bei Elektroautos lesen Sie bei 24auto.de* *24auto.de ist ein Angebot von IPPEN.MEDIA

Auch interessant

Kommentare