Hightech Marke Eigenbau

Lade-Automatik für Tesla: Model-3-Besitzer baut sich KI-Roboter für Garage

Der Arm des von Pat Larson gebauten Lade-Roboters für Tesla Modelle
+
Der Arm des von Bastler Pat Larson gebauten Lade-Roboters für Tesla-Modelle findet selbstständig Ladeklappe und -buchse.

Der Besitzer eines Tesla Model 3 baut in Eigenregie einen automatischen Lade-Roboter für sein E-Auto. Unterdessen ist in Deutschland die tausendste Supercharger-Ladesäule in Betrieb gegangen.

Palo Alto (Kalifornien) – Bereits Mitte 2015 präsentierte Elektroauto-Hersteller Tesla* den Prototyp eines automatischen Ladegerätes für seine E-Autos. Etwa ein halbes Jahr vorher hatte Tesla-Boss Elon Musk* dies vollmundig angekündigt: „Wir arbeiten an einem Lader aus festem Metall, der automatisch aus der Wand herauskommt und sich verbindet.“ Und tatsächlich: Eine Art metallische Schlange, die in einen Tesla-Stecker mündete, suchte und fand die geöffnete Ladeklappe eines Tesla Model S – und das Elektrofahrzeug begann mit dem Ladevorgang. Allerdings war die Ladevorrichtung nicht in der Wand versteckt, sondern stand gut sichtbar mitten im Showroom. Anders dagegen die Hightech-Lösung Marke Eigenbau eines Tesla-Besitzers.

Pat Larson, engagierter und technikaffiner Besitzer eine Tesla Model 3, hat sich nämlich an sein ganz persönliches Projekt herangewagt. Und in seiner Garage eigenhändig eine Lade-Automatik geschaffen. Seine Konstruktion ist ausgeklügelt. Denn der KI-Roboter muss durchaus einiges an mechanischen und logischen Aufgaben bewältigen: Wie Larson in einem YouTube-Video zeigt, ermöglicht ein Maschinenlern-Modell der freien Google-Plattform Tensor Flow es dem Lade-Roboter, das Tesla-Logo, die Ladeklappe und die dahinter liegende Ladebuchse korrekt zu identifizieren. Über die Tesla-API wird der Kontakt zur Buchse hergestellt – und das Laden kann beginnen. Alle Details zum Tesla-Lade-Roboter Marke Eigenbau von Pat Larson sowie das Video finden Sie bei 24auto.de* *24auto.de ist ein Angebot von IPPEN.MEDIA

Auch interessant

Kommentare