Marco Tobisch

Marco Tobisch

Zuletzt verfasste Artikel:

Franz Josef Pschierer rechnet ab: „Ich lasse mich nicht wie ein Hund vom Hof jagen“

Vertrauensverlust führt zu Wechsel

Franz Josef Pschierer rechnet ab: „Ich lasse mich nicht wie ein Hund vom Hof jagen“

Mindelheim – Franz Josef Pschierer (66), ehemaliger bayerischer Wirtschaftsminister und CSU-Landtagsabgeordneter des Stimmkreises Kaufbeuren, hat seiner Partei überraschend den Rücken gekehrt. Auslöser für Pschierers Austritt war offenbar die CSU-Kreisvorstandssitzung in Bad Wörishofen, bei der es um die Kandidatur für die im nächsten Jahr anstehende Landtagswahl ging. Im Gasthof Adler meldete sich mit Peter Wachler ein Gegenkandidat zu Wort. Nur zwei Tage später geht Pschierer mit der CSU und ehemaligen Parteikollegen hart ins Gericht. Gleichzeitig verkündet er den Wechsel zur FDP, die den Wirtschaftspolitiker einstimmig in ihre Reihen aufnimmt.
Franz Josef Pschierer rechnet ab: „Ich lasse mich nicht wie ein Hund vom Hof jagen“
Bauvorhaben im Eichet: Grünen-Stadtrat kritisiert Mindelheimer Bauamt

„Das geht vollkommen an uns vorbei“

Bauvorhaben im Eichet: Grünen-Stadtrat kritisiert Mindelheimer Bauamt

Mindelheim – Ein Bauvorhaben im Eichet hat im September für Kritik im Mindelheimer Bauausschuss gesorgt – allerdings weniger wegen der Pläne des Bauwerbers per se, sondern vielmehr wegen des Vorgehens der Bauverwaltung in diesem Fall. Amtsleiter Michael Egger hatte in der Sitzung darüber informiert, dass man die Aufstockung und Erweiterung des Hauses intern behandelt und ans Landratsamt weitergereicht habe. Josef Doll (Grüne) monierte daraufhin, das Vorhaben hätte aus seiner Sicht im Bauausschuss behandelt werden müssen.
Bauvorhaben im Eichet: Grünen-Stadtrat kritisiert Mindelheimer Bauamt
Nach Umzug von XXXLutz nach Stetten: Durachs Bürgermeister Hock froh

„Wir hatten eine Vielzahl von Problemen“

Nach Umzug von XXXLutz nach Stetten: Durachs Bürgermeister Hock froh

Stetten – Seit September ist XXXLutz endgültig in Stetten angekommen. Bereits zur Mitte des Monats war der Großteil aller Produkte und des Lagers von Durach ins neue Servicecenter nach Stetten umgezogen. Während XXXLutz von einem bislang guten Nachbarschaftsverhältnis spricht, machen sich Nachbarn wie ­Jürgen Lutz (Elektro Lutz) und Alex Obert („alex kranservice“) Sorgen über die Auswirkungen des Neubaus. Große Freude derweil am Ex-Standort des Möbelgiganten: Der Duracher Bürgermeister betonte zuletzt, er sei froh, nach dem Wegzug von XXXLutz nach Stetten diverse „Probleme“ vorerst von der Backe zu haben.
Nach Umzug von XXXLutz nach Stetten: Durachs Bürgermeister Hock froh
Bekommt Mindelheim einen neuen Skateplatz?

Skater werben im Stadtrat für neuen Platz 

Bekommt Mindelheim einen neuen Skateplatz?

Mindelheim – Die Skater aus Mindelheim und Umgebung wünschen sich einen neuen Skateplatz – kein Wunder, denn der aktuelle Platz an der Mindel weist inzwischen zahlreiche Mängel auf. Im Stadtrat durfte nun Stefan Haase als Vertreter der Mindelheimer Skater-Szene Werbung für die Anlagensanierung machen. Ob sich die Brettsportler bald über einen Betonboden und neue Elemente am bestehenden Standort freuen dürfen, hängt vor allem an Fördergeldern.
Bekommt Mindelheim einen neuen Skateplatz?
Mindelheim: Alfred Beilhack ist zurück im Stadtrat

Vereidigung

Mindelheim: Alfred Beilhack ist zurück im Stadtrat

Mindelheim – Nach dem gesundheitsbedingten Ausscheiden von Zweitem Bürgermeister Hans-Georg Wawra galt es am Montag nicht nur den Stellvertreter-Posten hinter Bürgermeister Dr. Stephan Winter neu zu besetzen, auch die Lücke in der Fraktion der Freien Wähler musste gefüllt werden. Vereidigt wurde am Montag Alfred Beilhack. 
Mindelheim: Alfred Beilhack ist zurück im Stadtrat
Roland links, Roland rechts: Mindelheims Bürgermeister-Trio ist wieder komplett

Stadtrat wählt stellvertretende Bürgermeister

Roland links, Roland rechts: Mindelheims Bürgermeister-Trio ist wieder komplett

Mindelheim – Mindelheims Bürgermeister-Trio ist seit Montagabend wieder komplett. Nach dem gesundheitsbedingten Rücktritt von Zweitem Bürgermeister Hans-Georg Wawra Ende Juli hatte der Stadtrat am Montag die Aufgabe, den bzw. die Stellvertreter-Posten hinter Bürgermeister Dr. Stephan Winter neu zu vergeben. 
Roland links, Roland rechts: Mindelheims Bürgermeister-Trio ist wieder komplett
Mindelheim: Autoparkplätze in der Maximilianstraße könnten am Samstag knapp werden

Parkplatzaktion des Bund Naturschutz

Mindelheim: Autoparkplätze in der Maximilianstraße könnten am Samstag knapp werden

Mindelheim - Der VVM Verkehrsverbund Mittelschwaben hat den morgigen Samstag, 24. September, zum „autofreien Tag“ in der Region erklärt. Ziel ist es, auf das eigene Angebot aufmerksam zu machen und Menschen dazu zu animieren, den öffentlichen Nahverkehr zu nutzen. Der Bund Naturschutz hat in diesem Zuge dazu aufgerufen, Einkäufe in der Mindelheimer Altstadt mit dem Fahrrad zu tätigen. Die Parkplatzaktion des BN birgt aber auch reichlich Konfliktpotenzial zwischen Auto- und Radfahrern.
Mindelheim: Autoparkplätze in der Maximilianstraße könnten am Samstag knapp werden
Unterallgäu: Grüne und SPD/FDP fordern greifbare Klimaziele

Anträge an den Landrat: 

Unterallgäu: Grüne und SPD/FDP fordern greifbare Klimaziele

Unterallgäu – Die Unterallgäuer Kreisverwaltung und ihre Liegenschaften sollen spätestens bis zum Jahr 2030 klimaneutral sein. So haben es die Unterallgäuer Kreistags-Grünen in einem Antrag formuliert, der bei Landrat Alex Eder eingegangen ist. Zudem fordern die Grünen ganz konkret, Eder solle mit einer Klima- und Energiestrategie die Thematik zur Chefsache machen. Auch die SPD hat zum Klimaschutz im Landkreis einen Antrag eingereicht.
Unterallgäu: Grüne und SPD/FDP fordern greifbare Klimaziele
Günstiger als geplant: Stadt Mindelheim vergibt Auftrag für Asphaltierungsarbeiten

Zuschlag für Firma aus Buchloe

Günstiger als geplant: Stadt Mindelheim vergibt Auftrag für Asphaltierungsarbeiten

Mindelheim – Um die Auftragsvergabe für eine Reihe von Asphaltierungsarbeiten ging es am Montag im Bauausschuss der Stadt Mindelheim. Den Zuschlag erhielt (einstimmig) die Firma Hans Gabriel Bauunternehmen GmbH aus Buchloe, deren Angebotspreis sogar deutlich unter den von der Stadtverwaltung eingeplanten Kosten lag.
Günstiger als geplant: Stadt Mindelheim vergibt Auftrag für Asphaltierungsarbeiten
Allgäu: „Unglaublich, was an Rastplätzen alles abgelagert wird“

Handlungsbedarf an der A7, gute Bewertungen im Unterallgäu

Allgäu: „Unglaublich, was an Rastplätzen alles abgelagert wird“

Unterallgäu – Die starke Bewertung für die beiden Rastplätze im östlichen Landkreis Unterallgäu hat sich beim zweiten Check bestätigt. Erneut hat der ACE Auto Club Europa 19 unbewirtschaftete Autobahn-Rastplätze im Allgäu unter die Lupe genommen und dabei auch Mängel aufgedeckt. Die Parkplätze Kammlachtal und Wertachtal schneiden jeweils „sehr gut“ ab.
Allgäu: „Unglaublich, was an Rastplätzen alles abgelagert wird“
Türkheimer Wissenschaftstage: Urmensch „UDO“ kommt erstmals ins Unterallgäu!

Veranstaltung des Förderkreises

Türkheimer Wissenschaftstage: Urmensch „UDO“ kommt erstmals ins Unterallgäu!

Türkheim – „Ganz schön affig“ werden die fünften Türkheimer Wissenschaftstage, die vom 18. September bis 24. November stattfinden – das Motto ist dabei aber nicht wertend gemeint, sondern kündigt den Star der Wissenschaftstage an – nämlich den Menschenaffen „UDO“, dessen Überreste 2019 in Pforzen entdeckt wurden und rund 11,6 Millionen Jahre alt sind. Jetzt kommt „UDO“ erstmals ins Unterallgäu.
Türkheimer Wissenschaftstage: Urmensch „UDO“ kommt erstmals ins Unterallgäu!
Neuer Unimog für den Bauhof: Mindelheimer Bauausschuss stimmt zu

Mähen, Räumen, Straßenpflege

Neuer Unimog für den Bauhof: Mindelheimer Bauausschuss stimmt zu

Mindelheim – Der städtische Bauhof darf sich auf einen neuen Unimog freuen. Der Bauausschuss hat am gestrigen Montag seinen Segen zum Kauf eines Unimog U 435 gegeben. Kosten wird das Fahrzeug rund 242.000 Euro. 
Neuer Unimog für den Bauhof: Mindelheimer Bauausschuss stimmt zu
Bad Wörishofen: So lief die Saison im Freibad Sonnenbüchl

44.000 Besucher

Bad Wörishofen: So lief die Saison im Freibad Sonnenbüchl

Bad Wörishofen – Am vergangenen Sonntag ist auch in der Kneippstadt ein herausragender Badesommer zu Ende gegangen. Die Stadt Bad Wörishofen zieht ein positives Fazit zur diesjährigen Saison im Freibad Sonnenbüchl.
Bad Wörishofen: So lief die Saison im Freibad Sonnenbüchl
Mindelheims neuer Wildbienen-Lehrpfad an der Mindelburg ist fertig

Nach fast 500 ehrenamtlichen Arbeitsstunden:

Mindelheims neuer Wildbienen-Lehrpfad an der Mindelburg ist fertig

Mindelheim – Unterhalb der Mindelburg kann die Stadt Mindelheim mit einem neuen, naturnahen Ausflugsangebot aufwarten. Jan-Erik und Bettina Ahlborn haben dort in unzähligen Stunden ehrenamtlicher Arbeit einen Wildbienen-Lehrpfad errichtet. Am kommenden Wochenende wird dieser offiziell fertiggestellt sein. Was die Besucher erwarten dürfen, hat Jan-Erik Ahlborn im Gespräch mit dem Wochen KURIER erklärt.
Mindelheims neuer Wildbienen-Lehrpfad an der Mindelburg ist fertig
Mindelheim: So fällt das Fazit der Stadt zum Freibadsommer 2022 aus

73.819 Besucher

Mindelheim: So fällt das Fazit der Stadt zum Freibadsommer 2022 aus

Mindelheim – Wer die letzten Sonnenstrahlen des Jahres im Mindelheimer Freibad genießen will, muss sich beeilen: Nur noch bis einschließlich Montag, 12. September, ist das Freibad geöffnet. Unterdessen hat die Stadt Mindelheim bereits ein Fazit zum Badesommer gezogen.
Mindelheim: So fällt das Fazit der Stadt zum Freibadsommer 2022 aus
Neue Erkenntnisse zu Bränden am Wörishofer Eichwald: Kripo geht von Brandstiftung aus

Die Kripo ist eingeschaltet

Neue Erkenntnisse zu Bränden am Wörishofer Eichwald: Kripo geht von Brandstiftung aus

Bad Wörishofen – Ob das ein Zufall war? Binnen weniger Minuten haben am Montagabend nördlich und östlich des Bad Wörishofer Eichwaldes zwei Hütten zu brennen begonnen. Beide Brandorte lagen nur wenige hundert Meter auseinander. Die Kripo geht mittlerweile von Brandstiftung aus.
Neue Erkenntnisse zu Bränden am Wörishofer Eichwald: Kripo geht von Brandstiftung aus
Offiziell: Bad Wörishofen hat einen neuen Polizeichef!

Robert Stephan seit 1. September im Amt

Offiziell: Bad Wörishofen hat einen neuen Polizeichef!

Bad Wörishofen – Die Kneippstadt hat seit heutigem Donnerstag offiziell einen neuen Polizeichef – wobei Robert Stephan eigentlich weder für die Bürger noch die Kollegen ein Neuer ist: Seit Mai 2021 hatte der Erste Polizeihauptkommissar das Amt bereits kommissarisch geleitet, seit 1. September hat er die Leitung der PI endgültig inne.
Offiziell: Bad Wörishofen hat einen neuen Polizeichef!
European Energy Award: Mindelheim verbessert, aber noch nicht vergoldet

Energieteam zusätzlich angespornt

European Energy Award: Mindelheim verbessert, aber noch nicht vergoldet

Mindelheim – Mit ihren Bemühungen um Klimaschutz-Maßnahmen hat die Stadt Mindelheim zuletzt fleißig Pluspunkte gesammelt – auch bei der jüngsten Bewertung im Rahmen des European Energy Awards. Hier wurden der Stadt bei einem „externen Audit“ 72,9 Punkte zugesprochen. Damit rückt Mindelheim noch näher an die Gold-Zertifizierung heran. Warum beim Mindelheimer Energieteam trotz Verbesserung kein Jubel ausbricht, erklärt Teamleiter ­Roland Ahne im Gespräch mit dem Wochen KURIER.
European Energy Award: Mindelheim verbessert, aber noch nicht vergoldet
Mindelheim: Nach Engpass stehen Kämmerer und Amtsleiter jetzt selbst am Freibad-Beckenrand

Rathaus-Mitarbeiter packen selbst an

Mindelheim: Nach Engpass stehen Kämmerer und Amtsleiter jetzt selbst am Freibad-Beckenrand

Mindelheim – Mangels Personal hatte das Mindelheimer Freibad zuletzt für eine Woche schließen müssen, und das mitten im Hochsommer. Damit das so schnell nicht mehr passiert, packt die Stadtverwaltung jetzt selbst an: Unter anderem der Stadtkämmerer und der Hauptamtsleiter haben eine Rettungsschwimmerausbildung absolviert, um künftig die Badeaufsicht zu unterstützen.
Mindelheim: Nach Engpass stehen Kämmerer und Amtsleiter jetzt selbst am Freibad-Beckenrand
Neubaugebiet Nassenbeuren: Zwei Straßennamen vergeben

Keine Fritz-Birkle-Straße

Neubaugebiet Nassenbeuren: Zwei Straßennamen vergeben

Nassenbeuren – In zwei Bauabschnitten wird der Ortsteil Nassenbeuren in den nächsten Jahren Zuwachs im Süden bekommen. Die ersten 18 Häuslebauer sollen 2023 loslegen können. In der letzten Stadtratssitzung ging es um die Namensgebung für zwei Straßen.
Neubaugebiet Nassenbeuren: Zwei Straßennamen vergeben
„Danke Deutschland, danke Bad Wörishofen“: Glass veranstaltet Sommerfest für Ukrainer

Für einen „unbeschwerten Tag“

„Danke Deutschland, danke Bad Wörishofen“: Glass veranstaltet Sommerfest für Ukrainer

Bad Wörishofen – „Erholsame Stunden“ und „schöne Gedanken“ wünschte Dieter Glass, Geschäftsführer der gleichnamigen Baufirma, am Samstag 160 ukrainischen Flüchtlingen (ein Viertel davon Kinder) aus Bad Wörishofen und Türkheim. Sie alle hatte die Firma Glass zwischen 11 und 16 Uhr aufs Gelände der Tochterfirma Kreuzer in Bad Wörishofen eingeladen, wo sich die Eltern bei Hendl und Pommes austauschen konnten, während auf die Jüngsten ein wahres Spieleparadies wartete. 
„Danke Deutschland, danke Bad Wörishofen“: Glass veranstaltet Sommerfest für Ukrainer
Mondlicht Open Air: „Gänsehaut pur“ auf der Mindelheimer Schwabenwiese

7.800 Besucher in Mindelheim

Mondlicht Open Air: „Gänsehaut pur“ auf der Mindelheimer Schwabenwiese

Mindelheim – „Einfach nur traumhaft“, „Gänsehaut pur“ und „ganz wunderbar“: Auch in den Kommentaren auf der Facebook-Seite des Wochen KURIER ließen die Nutzer am Sonntag durchblicken, welch gigantisches Feuerwerk – nicht nur wegen des fulminanten Abschlusses – am Abend zuvor auf der Mindelheimer Schwabenwiese geboten wurde. Rund 7.800 Zuschauer (davon fast ein Viertel unter 16) waren dort zum Mondlicht Open Air gekommen.
Mondlicht Open Air: „Gänsehaut pur“ auf der Mindelheimer Schwabenwiese
Bauplätze in Oberauerbach: Wer bauen darf und was die Grundstücke kosten

Bewerbungszeitraum für 13 Bauplätze startet Mitte August

Bauplätze in Oberauerbach: Wer bauen darf und was die Grundstücke kosten

Mindelheim – Wer sich seinen Traum vom Eigenheim im Mindelheimer Ortsteil Oberauerbach verwirklichen will, kann ab Mitte August seine Bewerbungsunterlagen einreichen. Das wurde zuletzt im Stadtrat bekannt. In dessen letzter Sitzung vor der Sommerpause wurde auch die Vergaberichtlinie für die ersten 13 Baugrundstücke sowie der Verkaufspreis beschlossen.
Bauplätze in Oberauerbach: Wer bauen darf und was die Grundstücke kosten
Die Stadt Mindelheim bekommt einen „Windkümmerer“

Windräder in Mindelheim: 

Die Stadt Mindelheim bekommt einen „Windkümmerer“

Mindelheim – Wie ist der Stand in Sachen Windrädern in Mindelheim? Um Aufklärung dazu bat in der letzten Stadtratssitzung vor der Sommerpause die Mindelheimer Bürgergemeinschaft (MBG). Wie Bürgermeister Dr. Stephan Winter am gestrigen Montagabend verriet, soll die Stadt jetzt einen „Windkümmerer“ bekommen. 
Die Stadt Mindelheim bekommt einen „Windkümmerer“
Mindelheims Zweiter Bürgermeister tritt zurück!

Hans Georg Wawra nur noch bis 31. Juli im Amt

Mindelheims Zweiter Bürgermeister tritt zurück!

Mindelheim – Überraschender Rücktritt im Mindelheimer Rathaus: Zweiter Bürgermeister Hans Georg Wawra (73) hat am Dienstag öffentlich bekanntgegeben, zum Ende des Monats seine politischen Ämter für die Stadt niederzulegen. Das hat gesundheitliche Gründe. Ein Nachfolger wird am 26. September gewählt.
Mindelheims Zweiter Bürgermeister tritt zurück!
Mindelheimer Freibad kurz vor den Sommerferien geschlossen - Stadt klärt auf

Für eine Woche dicht

Mindelheimer Freibad kurz vor den Sommerferien geschlossen - Stadt klärt auf

Mindelheim – Bestes Sommerwetter, fast jeden Tag Temperaturen um die 30 Grad – und die Stadt Mindelheim macht für ein paar Tage ihr Freibad zu. Darüber informierte die Stadt am letzten Sonntag mit einem Aushang am Freibad und begründete diesen Schritt mit „krankheitsbedingten Ausfällen“.
Mindelheimer Freibad kurz vor den Sommerferien geschlossen - Stadt klärt auf
Ausgezeichnete „idee“: Bayerns beste „Blattmacher“ kommen aus Mindelheim!

Beste Schülerzeitung aller bayerischen Realschulen:

Ausgezeichnete „idee“: Bayerns beste „Blattmacher“ kommen aus Mindelheim!

Mindelheim – Wenn Landtagspräsidentin Ilse Aigner höchstpersönlich zur gelungenen Schülerzeitung gratuliert, muss das Werk ein ganz besonderes sein. Das gilt auch für die besten „Blattmacher“ aller bayerischen Realschulen, die aus Mindelheim kommen: Seit letzter Woche thront die Schülerzeitung „die idee“ offiziell an der Spitze Bayerns. Das Schülerblatt der Maria-Ward-Realschule darf sich nun sogar auf Bundesebene Hoffnung machen.
Ausgezeichnete „idee“: Bayerns beste „Blattmacher“ kommen aus Mindelheim!
Baustart in Nassenbeuren Ende 2023: 29 Bauplätze in Vorbereitung

Aus dem Stadtrat

Baustart in Nassenbeuren Ende 2023: 29 Bauplätze in Vorbereitung

Mindelheim – Im Süden Nassenbeurens werden in den nächsten Jahren 29 Bauwillige ihren Traum vom Eigenheim verwirklichen können. Wer genau ab 2023 bauen darf, ist noch unklar. Im Stadtrat, wo zuletzt die Entwurfsplanung zu Straßenkanälen und Wasserleitungen vorgestellt wurde, kamen auch Details zum Zeitplan zur Sprache.
Baustart in Nassenbeuren Ende 2023: 29 Bauplätze in Vorbereitung
Mindelheim: Ungewöhnliche Kombi bei „Art in the Box“

Malerei und Dichtung 

Mindelheim: Ungewöhnliche Kombi bei „Art in the Box“

Mindelheim – Wer im Juli schon einen Blick in die vielleicht kleinste Kunstausstellung der Welt geworfen hat, wird es bereits gesehen haben: Sophie Fiener und „Bui“ Fässler zeigen dort in diesem Monat eine Kombination aus Malerei und Dichtung. Noch bis zum 29. Juli ist die ungewöhnliche Konstellation bei „Art in the Box“ zu sehen.
Mindelheim: Ungewöhnliche Kombi bei „Art in the Box“
European Energy Award: Mit diesen Maßnahmen will Mindelheim nach Gold greifen

Prüfung im August

European Energy Award: Mit diesen Maßnahmen will Mindelheim nach Gold greifen

Mindelheim – Ist das schon der Weg zu Gold? Im August unterzieht sich die Stadt Mindelheim einem „externen Audit“ im Rahmen des European Energy Awards. Um die Teilnahme daran zu ermöglichen, war ein politisches „Ja“ zum energiepolitischen Aktivitätenprogramm notwendig – das hat der Umwelt-, Verkehrs- und Bauausschuss letzte Woche einstimmig gegeben.
European Energy Award: Mit diesen Maßnahmen will Mindelheim nach Gold greifen
Schauspiel und Schutz vor Abzockern: „Präventionstheater“ in Tussenhausen

Lug und Betrug aus dem echten Leben

Schauspiel und Schutz vor Abzockern: „Präventionstheater“ in Tussenhausen

Bad Wörishofen/Tussenhausen – Ein Theaterstück, in dem es um Lug und Betrug geht, ist per se nichts Ungewöhnliches. Was die Bad Wörishofer Polizei in Zusammenarbeit mit der Theatergruppe Musikverein Graben Ende Juli in Tussenhausen zur Aufführung bringt, ist aber wohl doch einmalig – denn neben der Unterhaltung geht es hier insbesondere um den Schutz vor Abzockern aus dem echten Leben. Eine kuriose Kombination aus Schauspiel und Prävention. 
Schauspiel und Schutz vor Abzockern: „Präventionstheater“ in Tussenhausen
Verdienst für den Tauchsport: Thorsten Oliver Rehm für „DIWA Award“ nominiert 

Türkheims „Botschafter des Tauchens“

Verdienst für den Tauchsport: Thorsten Oliver Rehm für „DIWA Award“ nominiert 

Türkheim – Mit seinem Buch „Der Bornholm-Code“ hat der Türkheimer Autor Thorsten Oliver Rehm, der auch für den Wochen ­KURIER gelegentlich als Redakteur im Einsatz ist, inzwischen einen gewissen Bekanntheitsgrad erlangt – insbesondere regional. In seinem Debüt-Thriller spielt auch das Tauchen eine große Rolle. Das brachte Rehm nun eine Nominierung für den sogenannten „DIWA Award“ ein – Ende September soll der Türkheimer neben sieben weiteren Preisträgern – darunter auch der bekannte Schauspieler Hannes Jaenicke – ausgezeichnet werden.
Verdienst für den Tauchsport: Thorsten Oliver Rehm für „DIWA Award“ nominiert 
Wie gut sind die Autobahn-Rastplätze im Allgäu?

19 Allgäuer Rastplätze im Visier des ACE Auto Club Europa

Wie gut sind die Autobahn-Rastplätze im Allgäu?

Unterallgäu/Region – Es ist wieder Urlaubszeit. Für eine kurze Pinkelpause den nächstgelegenen Autobahn-Rastplatz anzufahren, kann mitunter zum Ekel-Erlebnis werden – diese Erfahrung hat wohl nahezu jeder schon mal machen müssen. Wie es um die Rastplätze im Allgäu bestellt ist, das wollte der Kreisclub Allgäu des ACE Auto Club Europa zuletzt herausfinden. Für zwei Rastplätze im Unterallgäu gab´s sogar die Bewertung „sehr gut“. 
Wie gut sind die Autobahn-Rastplätze im Allgäu?
Nassenbeuren: Was aus der „alten Schule“ wird

Bauausschuss ebnet Zukunft für denkmalgeschütztes Haus

Nassenbeuren: Was aus der „alten Schule“ wird

Mindelheim – Mit der Zukunft der „alten Schule“ in Nassenbeuren hat sich am Montag der Mindelheimer Bauausschuss beschäftigt. Wie bekannt wurde, soll das denkmalgeschützte Gebäude saniert und künftig vollständig als Wohnhaus dienen.  
Nassenbeuren: Was aus der „alten Schule“ wird
Mindelheim: Frank Grabowski an Charity-Projekt „Louder than Bombs“ beteiligt

Lieder für Kinder aus der Ukraine

Mindelheim: Frank Grabowski an Charity-Projekt „Louder than Bombs“ beteiligt

Mindelheim – Dass Musik stärker und „lauter als Bomben“ sein kann, das zeigt aktuell ein Mindelheimer zusammen mit einigen bekannten Musikern. Mit ihnen hat Frank Grabowski das Charity-Projekt „Louder than Bombs“ auf den Weg gebracht. Mit einer CD sollen Spendengelder für Kinder aus der Ukraine gesammelt werden.
Mindelheim: Frank Grabowski an Charity-Projekt „Louder than Bombs“ beteiligt
Es bleibt dabei: Kita-Gebühren in Mindelheim steigen ab 1. September

Kein Rückzieher

Es bleibt dabei: Kita-Gebühren in Mindelheim steigen ab 1. September

Mindelheim – Heizen, Autofahren und der Wocheneinkauf sind nur drei Beispiele, an denen der zunehmend teure Lebensunterhalt in diesen Tagen ganz deutlich wird. Die Mehrkosten treffen unter anderem junge Familien hart. Und wie bereits im April vom Stadtrat beschlossen, müssen ausgerechnet sie in Mindelheim ab Herbst auch noch für die Kita ein paar Euro mehr berappen. Obwohl er selbst für diese Erhöhung gestimmt hatte, wollte Stadtrat Christian Sedlmeir (AfD) die Entscheidung des Stadtrates nun revidiert sehen und die Gebühren­erhöhung per Antrag aussetzen. Mit einem deutlichen Votum von 20:1 wurde sein Antrag allerdings abgeschmettert.
Es bleibt dabei: Kita-Gebühren in Mindelheim steigen ab 1. September
Gewalt gegen Polizisten: Polizeipräsidentin sieht trotz besserer Zahlen keine Trendwende

Rückgang der Fälle in Schwaben

Gewalt gegen Polizisten: Polizeipräsidentin sieht trotz besserer Zahlen keine Trendwende

Unterallgäu – Respekt ist der Kitt in unserer Gesellschaft. Dass dieser inzwischen aber vielerorts vermisst wird, davon kann auch die Polizei ein Lied singen. Immer wieder werden Streifenpolizisten im Einsatz beleidigt oder sogar tätlich angegriffen. Nun hat das Polizeipräsidium Schwaben Süd/West die Zahlen des letzten Jahres vorgelegt, die die Entwicklung der „Gewalt gegen Polizeibeamte“ dokumentieren: Erfreulicherweise wurden weniger Vorfälle registriert als im Vorjahr, doch von einer Trendwende will die Polizeipräsidentin noch nicht sprechen. 
Gewalt gegen Polizisten: Polizeipräsidentin sieht trotz besserer Zahlen keine Trendwende
Herkomer-Rallye macht Station im Unterallgäu

Eine Oldtimerrallye der besonderen Art

Herkomer-Rallye macht Station im Unterallgäu

Unterallgäu – Am kommenden Freitag, 8. Juli, macht die berühmte „Herkomer-Konkurrenz“ Halt in Mindelheim. Auch an anderen Orten im Landkreis sind die historischen Automobile aus der Zeit vor 1930 dann zu sehen. 1997 wurde die älteste Tourenwagen-Rallye der Welt in Landsberg neu aufgelegt, vom 7. bis 10. Juli feiert sie ihr 25-jähriges Jubiläum.
Herkomer-Rallye macht Station im Unterallgäu
Bücherei-Sanierung: Mindelheimer Stadtrat beauftragt Fachplaner

Auch heimisches Büro erhält den Zuschlag

Bücherei-Sanierung: Mindelheimer Stadtrat beauftragt Fachplaner

Mindelheim – Mit der Generalsanierung der Stadtbücherei steht bei der Stadt Mindelheim seit einigen Monaten das nächste große Bauprojekt in den Startlöchern. Den Auftrag für die gesamte Objektplanung hatte der Stadtrat im März an das Augsburger Büro Schrammel Architekten Part­GmbH vergeben. Am gestrigen Montagabend wurden für drei weitere Leistungen Ingenieurbüros beauftragt – auch eines aus Mindelheim erhielt den Zuschlag. 
Bücherei-Sanierung: Mindelheimer Stadtrat beauftragt Fachplaner
Mindelheim: Erstes „Inselfestival“ verspricht entspannten Tag mit viel Live-Musik

Acht Bands in der Kulturfabrik zu hören

Mindelheim: Erstes „Inselfestival“ verspricht entspannten Tag mit viel Live-Musik

Mindelheim – Am zweiten Juliwochenende ist die Mindelheimer Kulturfabrik Gastgeber eines Festivals. Festival-typische Merkmale wie Zelte, Wildbiesler und Dosenbier in Massen wird man dort aber aller Voraussicht nach vergeblich suchen: Vielmehr gehe es beim ersten „Inselfestival“ darum, gemeinsam „abzuhängen“ und einen entspannten Tag bei guter Musik zusammen zu verbringen, betonen die Verantwortlichen im Gespräch mit dem Wochen KURIER.
Mindelheim: Erstes „Inselfestival“ verspricht entspannten Tag mit viel Live-Musik
Überraschender Besuch für Türkheims wiedergewählten Rathauschef

Christian Kähler 96,7 Prozent bestätigt

Überraschender Besuch für Türkheims wiedergewählten Rathauschef

Türkheim – Die Türkheimer Bürger waren am Sonntag zur Bürgermeisterwahl aufgerufen und sprachen ihrem bereits amtierenden Rathauschef ­Christian Kähler (parteilos) erneut das Vertrauen aus. Ihn wählten 96,7 Prozent der Türkheimer – wobei die Wahlbeteiligung lediglich bei 31,1 Prozent lag. Am Sonntagabend gab´s dann noch überraschenden Besuch im Türkheimer Rathaus.
Überraschender Besuch für Türkheims wiedergewählten Rathauschef
Die Frundsbergs sind wieder im Lande!

Tolles Auftaktwochenende für „1522 – Heimkehr von Bicocca“

Die Frundsbergs sind wieder im Lande!

Mindelheim – Die Zeit zurückdrehen und mit Georg von Frundsberg und seinen Gefolgsleuten eine unvergessliche Zeit verbringen – dieses einzigartige Gefühl hatten viele Mindelheimer seit vier Jahren vermisst, denn so lange liegt das traditionell alle drei Jahre stattfindende Frundsbergfest zurück. Bei der „Heimkehr von Bicocca“ lässt der Frundsberg Festring das Mittelaltergefühl endlich wieder aufleben. Auf der Schwabenwiese und der Mindelburg wurde bereits von Freitag bis Sonntag historisch gefeiert; und auch am kommenden Wochenende ist nochmal einiges geboten. Nur das Wetter hätte zum Auftakt am Freitag besser mitspielen können.
Die Frundsbergs sind wieder im Lande!
Türkheim: Bürgermeister Christian Kähler mit 96,7 Prozent im Amt bestätigt

Sechs weitere Jahre im Rathaus

Türkheim: Bürgermeister Christian Kähler mit 96,7 Prozent im Amt bestätigt

Türkheim - Die Türkheimer Bürger waren am gestrigen Sonntag zur Bürgermeisterwahl aufgerufen. Mit 96,7 Prozent der Stimmen bestätigten sie ihren bereits amtierenden Rathauschef Christian Kähler (parteilos). Die Wahlbeteiligung betrug lediglich 31,1 Prozent.
Türkheim: Bürgermeister Christian Kähler mit 96,7 Prozent im Amt bestätigt
Corona: „Bürgertests“ ab Juli nicht mehr kostenlos - Mindelheimer Testzentrum schließt

Betreiber reagiert

Corona: „Bürgertests“ ab Juli nicht mehr kostenlos - Mindelheimer Testzentrum schließt

Mindelheim – Ab Juli sind Corona-Antigentests, sogenannte „Bürgertests“, für viele Bürger nicht mehr kostenlos. Nur „vulnerable Gruppen“ können sich weiterhin für lau auf das Coronavirus testen lassen. Das Testzentrum im Maria-Ward-Kloster werde deshalb ab Donnerstag, 30. Juni, geschlossen, teilt Betreiber Helmut Striebel mit.
Corona: „Bürgertests“ ab Juli nicht mehr kostenlos - Mindelheimer Testzentrum schließt
Mindelheim: Unbekannte zündeln im „Mayenbad-Hochhaus“

Zeugen gesucht

Mindelheim: Unbekannte zündeln im „Mayenbad-Hochhaus“

Mindelheim - Die Mindelheimer Polizei sucht nach Zeugen: Zwischen 8. und 23. Juni sind offenbar Unbekannte ins leerstehende Hochhaus am Unteren Mayenbadweg eingedrungen. Ihnen wird nun Sachbeschädigung vorgeworfen.
Mindelheim: Unbekannte zündeln im „Mayenbad-Hochhaus“
Sebastian Kneipp nach 200 Jahren noch immer ein Superstar

Großer Festakt in Bad Wörishofen

Sebastian Kneipp nach 200 Jahren noch immer ein Superstar

Bad Wörishofen – Der Pfarrer mit den buschigen Augenbrauen und den Sandalen hätte am Freitag letzter Woche zweifellos seine Freude gehabt, wenn er es sich tatsächlich – darüber dachte auch BR-Moderatorin Ursula Heller laut nach – auf einer Schäfchenwolke bequem gemacht und aufs Kurhaus herabgeblickt hätte. Im Kursaal feierten rund 450 Gäste Sebastian Kneipps 200. Geburtstag – wegen Corona mit einem Jahr Verspätung. Warum das Geburtstagskind besonders stolz gewesen wäre: Noch heute sind seine Lehren aktuell, werden gelebt und weitergetragen. Das wurde in zahlreichen Gesprächen bei diesem Festakt deutlich.
Sebastian Kneipp nach 200 Jahren noch immer ein Superstar
Neuer Fahrradweg zwischen Mörgen und Spöck feierlich eingeweiht

Sicher radeln mit Panorama-Blick

Neuer Fahrradweg zwischen Mörgen und Spöck feierlich eingeweiht

Kirchheim/Eppishausen – Angesichts des Traumwetters wären wohl sämtliche Beteiligte gerne gleich selbst auf den Sattel gestiegen und die knapp 1,8 Kilometer geradelt. Zwischen Mörgen und Spöck wurde am Sonntag feierlich der neue Radweg, dessen Bau bereits seit Ende 2020 fertiggestellt war, offiziell eingeweiht.
Neuer Fahrradweg zwischen Mörgen und Spöck feierlich eingeweiht
Mindelheim: Kein „Mittsommernachtsfest“, aber dafür ein zünftiges „Stadtgrabenfest“

Bayerischer Biergarten im Stadtgraben

Mindelheim: Kein „Mittsommernachtsfest“, aber dafür ein zünftiges „Stadtgrabenfest“

Mindelheim – Am Samstag, 11. Juni, wird im Mindelheimer Stadtgraben wieder gefeiert – allerdings nicht das beliebte Mittsommernachtsfest, sondern ein etwas kleiner dimensioniertes „Stadtgrabenfest“. Was es damit auf sich hat und warum das Mittsommernachtsfest erst im nächsten Jahr wieder gefeiert wird, haben Bernhard Preschl und Caro Blum, Zunftmeister und Vizezunftmeisterin des Durahaufa Mindlhoim, im Gespräch mit dem Wochen KURIER erklärt.
Mindelheim: Kein „Mittsommernachtsfest“, aber dafür ein zünftiges „Stadtgrabenfest“
Freiflächen-PV-Anlage im Mindelheimer Gleisdreieck: Stadtrat stimmt Vorentwürfen zu

Energiequelle eingebettet in die Natur

Freiflächen-PV-Anlage im Mindelheimer Gleisdreieck: Stadtrat stimmt Vorentwürfen zu

Mindelheim – Im Nordosten der Stadt, im sogenannten Gleisdreieck, soll eine Freiflächen-Photovoltaik-Anlage entstehen. Den Vorentwurf des Bebauungsplans hat der Stadtrat in seiner letzten Sitzung einstimmig gebilligt. Nun haben Bürger, Behörden und Träger öffentlicher Belange einen Monat Zeit, ihre Bedenken vorzubringen.
Freiflächen-PV-Anlage im Mindelheimer Gleisdreieck: Stadtrat stimmt Vorentwürfen zu
Liefert das Wertachtal Bayerns neuen „Energiekompass“?

 „Energieprojekt Wertachtal-Buchloe“

Liefert das Wertachtal Bayerns neuen „Energiekompass“?

Mindelheim/Amberg – Die Abhängigkeit Deutschlands von fossilen Energieträgern ist bekannt, seit dem 24. Februar – dem Kriegsbeginn in der Ukraine – wird sie auch im Geldbeutel jedes Bürgers auf schmerzvolle Weise spürbar. Im Bereich der erneuerbaren Energien sprießen derweil neue Projekte in der Region aus dem Boden: Ein echtes Vorzeigeprojekt – nicht nur fürs Allgäu, sondern für ganz Bayern – dürfte in den nächsten Jahren das „Energieprojekt Wertachtal-Buchloe“ werden. Für die Machbarkeitsstudie zum Projekt hat der Freistaat vergangene Woche eine Fördersumme von 47.800 Euro bekanntgegeben. Den symbolischen Scheck überreichte Wirtschaftsminister Hubert Aiwanger in Mindelheim.
Liefert das Wertachtal Bayerns neuen „Energiekompass“?