Tom Otto

Zuletzt verfasste Artikel:

Memminger ÖPNV im neuen Jahr mit deutlichen Verbesserungen

Neuer Takt und neuer Partner

Memminger ÖPNV im neuen Jahr mit deutlichen Verbesserungen

Memmingen - Nach jahrelangen Vorarbeiten im Verkehrsausschuss der Stadt soll ab 1. Januar 2023 die dritte Betriebsstufe für den Busverkehr in der Stadt beginnen. Das bedeutet für die Kernstadt im Wesentlichen einen 30-Minuten Takt von Montag bis Freitag von 6 bis 20 Uhr. 
Memminger ÖPNV im neuen Jahr mit deutlichen Verbesserungen
20 Jahre Landschaftspflegeverband Unterallgäu

Erhalt und Förderung der hiesigen Kulturlandschaft:

20 Jahre Landschaftspflegeverband Unterallgäu

Sontheim - In der „Dampfsäg“ feierten am vergangenen Mittwoch etwa 150 gut gelaunte Menschen das 20-jährige Jubiläum des Unterallgäuer Landschaftspflegeverbandes. Grund genug dazu hatten die Vertreter der Mitgliedsgemeinden, Naturschutzorganisationen und Landwirte allemal.
20 Jahre Landschaftspflegeverband Unterallgäu
In Memmingen steigen die Taxi-Preise ab 15. Oktober

Stadtrat genehmigt Tariferhöhung:

In Memmingen steigen die Taxi-Preise ab 15. Oktober

Memmingen - In der jüngsten Plenumssitzung des Stadtrates vom Wochenanfang wurde die Tariferhöhung für die Memminger Taxi-Unternehmen beschlossen. Damit gab das Gremium einem Antrag der Beförderungsbetriebe vom vergangenen Februar statt. Die Taxi-Betriebe gaben damals an, dass ihre Kosten um 25 Prozent gegenüber dem Vorjahr gestiegen seien.
In Memmingen steigen die Taxi-Preise ab 15. Oktober
Memmingen: Prozessbeginn im Allgäuer Tierschutzskandal

Landwirte zahlreicher Vergehen angeklagt

Memmingen: Prozessbeginn im Allgäuer Tierschutzskandal

Memmingen - Vor dem Landgericht Memmingen hat am vergangenen Dienstag der Prozess gegen zwei Allgäuer Landwirte aus Bad Grönenbach und Dietmannsried begonnen. Den beiden angeklagten Johann H. (68 Jahre alt) und Florian H. (27 ), Vater und Sohn, wird unter anderem Tierquälerei vorgeworfen. Sie sollen Rinder nicht ausreichend versorgt haben, sodass diese verwahrlosten und erkrankten und tierärztlich nicht behandelt wurden.
Memmingen: Prozessbeginn im Allgäuer Tierschutzskandal
Deutliche Defizite offenbart: BUND legt „9-Euro-Ticket“ Auswertung vor

Forderung nach Anschlussmodell und ÖPNV-Verbesserungen

Deutliche Defizite offenbart: BUND legt „9-Euro-Ticket“ Auswertung vor

München/Memmingen – Drei Wochen lang befragte die bayerische Naturschutzorganisation BUND knapp 10.000 Menschen nach ihren Erfahrungen mit dem bald zu Ende gehenden 9-Euro-Ticket. Anfang dieser Woche (22.08.2022) stellte der mit über 261.000 Mitgliedern größte Natur- und Umweltschutzverband Bayerns die Ergebnisse vor. Danach nutzen fast zwei Drittel (64 Prozent) den Öffentlichen Nahverkehr (ÖPNV) häufiger mit dem „9-Euro-Ticket“ als vorher.
Deutliche Defizite offenbart: BUND legt „9-Euro-Ticket“ Auswertung vor
Chagall, Miró und Picasso in Ochsenhausen

Große Sommerausstellung im Fruchtkasten - noch bis 9. Oktober

Chagall, Miró und Picasso in Ochsenhausen

Ochsenhausen - Mit gleich drei „Giganten“ der darstellenden Kunst verschönert uns die städtische Galerie Fruchtkasten in der örtlichen Klosteranlage den Sommer. Auch wenn jeder der Künstler eine eigene Ausstellung rechtfertigt: Kulturamtsleiter Michael Schmid-Sax hatte gute Gründe, diese drei prägenden Maler der klassischen Moderne für eine gemeinsame Ausstellung auszuwählen.
Chagall, Miró und Picasso in Ochsenhausen
Memminger SPD will Oberbürgermeister-Amt zurück

Mit Jan Rothenbacher in die OB-Wahlen im März

Memminger SPD will Oberbürgermeister-Amt zurück

Memmingen - Nachdem der amtierende Oberbürgermeister Manfred Schilder seine erneute Kandidatur für die kommenden OB-Wahlen am 5. März bereits im vergangenen Juni bekräftigt hatte, ziehen nun auch die Sozialdemokraten nach. Mit dem studierten Politik- und Verwaltungswissenschaftler Jan Rothenbacher hat der Ortsvereinsvorstand und die Fraktionsspitze der Memminger SPD nun einen Kandidaten gefunden. Bei einer Nominierungsversammlung am 17. September soll Rothenbacher von den Parteimitgliedern offiziell als Kandidat gewählt werden.
Memminger SPD will Oberbürgermeister-Amt zurück
„Come-back“ der alten Getreidesorten im Unterallgäu

Hoffnung für Gluten-Allergiker durch regionale Landsorten

„Come-back“ der alten Getreidesorten im Unterallgäu

Westerheim - Bio-Landwirt Michael Königsberger hatte Ende Juli zu einem besonderen Sonntagsspaziergang zu seinen Getreidefeldern geladen. Gemeinsam mit der Öko-Modellregion Günztal und der Stiftung Kulturlandschaft Günztal konnten sich interessierte Menschen ein Bild vom Gedeihen einer alten Dinkelsorte, dem „Babenhauser Rotvesen“ machen.
„Come-back“ der alten Getreidesorten im Unterallgäu
„Erinnerungsort Bahnhof Fellheim“ feierlich eröffnet

Denkmal-Skulptur erinnert an Deportationen durch NS-Regime

„Erinnerungsort Bahnhof Fellheim“ feierlich eröffnet

Fellheim - Der alte und nicht mehr genutzte Bahnhof in Fellheim wurde am vergangenen Mittwoch offiziell als Teil der deutschen Erinnerungskultur der Öffentlichkeit zugänglich gemacht. Das Denkmal Bahnhof Fellheim war 2019 in Privathand verkauft worden. Der neue Eigentümer Albrecht Schwedass hat als private Initiative die Einrichtung des „Erinnerungsorts Bahnhof Fellheim“ angestoßen.
„Erinnerungsort Bahnhof Fellheim“ feierlich eröffnet
„Kinderbrücke Allgäu e.V.“ hilft seit 16 Jahren in Memmingen

Unbürokratische und schnelle Hilfe in Einzelfällen und für Hilfsprojekte

„Kinderbrücke Allgäu e.V.“ hilft seit 16 Jahren in Memmingen

Memmingen - Vor über 20 Jahren hat der Verein „Kinderbrücke Allgäu“ mit Sitz in Kempten seine Arbeit für in Not geratene Kinder im Allgäu aufgenommen. Seit nunmehr 16 Jahren ist der private Verein auch in Memmingen bei vier Projekten für Kinder und deren Familien aktiv, wenn Schicksalsschläge, Krankheit oder Überforderung geordnete Lebensbahnen durcheinanderbringen.
„Kinderbrücke Allgäu e.V.“ hilft seit 16 Jahren in Memmingen
Memminger Kinderfest lockt Tausende in die Innenstadt

Premiere für neue „Kinderfest-Mutter“ Dagmar Trieb

Memminger Kinderfest lockt Tausende in die Innenstadt

Memmingen - Zur großen sicht- und hörbaren Erleichterung aller Beteiligten konnte das traditionsreiche Kinderfest am vergangenen Donnerstag nach zwei Jahren Zwangspause endlich wieder die Innenstadt beleben. Die Feierstunde auf dem Marktplatz und der Festumzug am frühen Nachmittag sorgten für volle Straßen und Plätze, ein Bild, das für viele fast in Vergessenheit geraten war.
Memminger Kinderfest lockt Tausende in die Innenstadt
Fischerkönigstreffen läutet die Memminger „Festwochen“ ein

Organisator Edi Güttler über gibt sein Amt an Nachfolger

Fischerkönigstreffen läutet die Memminger „Festwochen“ ein

Memmingen - Edi Güttler, Memminger Fischerkönig von 1992, begründete Mitte der 1990-er Jahre das alljährliche Treffen der ehemaligen Fischerkönige: Seither verabreden sich die „edlen Männer“ immer acht Tage vor dem eigentlichen Fischertagsfest. Beim Treffen vom vergangenen Freitag gab Güttler bekannt, dass er seine Tätigkeit aufgeben wird.
Fischerkönigstreffen läutet die Memminger „Festwochen“ ein
Bezirkskrankenhaus Memmingen: Renommierter Leiter der Memminger Psychiatrie hört auf

Klinikum verabschiedet Dr. Andreas Küthmann

Bezirkskrankenhaus Memmingen: Renommierter Leiter der Memminger Psychiatrie hört auf

Memmingen - In einer sehr wertschätzenden und teils sehr emotionalen Feier verabschiedeten Ende Juni Kolleginnen und Kollegen, Weggefährten und politische Prominenz den ärztlichen Leiter der Klinik für Psychiatrie, Psychotherapie und Psychosomatik Dr. Andreas Küthmann.
Bezirkskrankenhaus Memmingen: Renommierter Leiter der Memminger Psychiatrie hört auf
Memmingen: „Stadt der Freiheitsrechte“ mit neuem Logo und Claim

Memminger Stadtrat beschließt einstimmig: „jede:r darf sein“

Memmingen: „Stadt der Freiheitsrechte“ mit neuem Logo und Claim

Memmingen - Der Stadtrat hat in seiner jüngsten Sitzung einstimmig eine neue Marke „Stadt der Freiheitsrechte“ beschlossen. Mit diesen neuen graphischen Elementen will Memmingen nach außen hin dem Projekt „Stadt der Freiheitsrechte“ zu überregionaler Bekanntheit verhelfen. In diesem Zusammenhang wurde auch für die 500-Jahr-Feier der „12 Bauernartikel“ in drei Jahren ein neues Label in Form eines Siegels geschaffen.
Memmingen: „Stadt der Freiheitsrechte“ mit neuem Logo und Claim
Artgemäße Fütterung kommt an: ARGE Heumilch stärkt Allgäuer Bauern

Nicht nur gut fürs Gewissen, sondern auch fürs Portemonnaie

Artgemäße Fütterung kommt an: ARGE Heumilch stärkt Allgäuer Bauern

Ottobeuren - Während der normale Milchkonsum in Deutschland pro Kopf seit Jahren zurückgeht, können die Heumilch-Bauern Jahr für Jahr einen ansteigenden Verbrauch melden. Wie die ARGE Heumilch vergangene Woche in Dennenberg bei der Pressekonferenz auf dem Milchhof Lerf mitteilte, konnte die Organisation sowohl ein EU-Gütesiegel für die Heumilch erreichen als auch eine Förderung für den Absatz der besonders hochwertigen Milch bekommen.
Artgemäße Fütterung kommt an: ARGE Heumilch stärkt Allgäuer Bauern
Memmingen: Staffelübergabe beim „Freiheitspreis“-Kuratorium

Vorsitzender Herbert Müller verabschiedet sich

Memmingen: Staffelübergabe beim „Freiheitspreis“-Kuratorium

Memmingen - Der Vorsitzende und Sprecher des Kuratoriums „12 Bauernartikel und Memminger Freiheitspreis“, Herbert Müller, gab seinen Rücktritt bekannt. Die Memminger Dekane Claudia und Christoph Schieder werden das Amt übernehmen und die Geschicke des Kuratoriums künftig leiten.
Memmingen: Staffelübergabe beim „Freiheitspreis“-Kuratorium
Stadtklimakonzept: Altstadt und Gewerbegebiete in Memmingen besonders stark von Hitze belastet

Erste Ergebnisse des Memminger Stadtklimakonzepts vorgestellt

Stadtklimakonzept: Altstadt und Gewerbegebiete in Memmingen besonders stark von Hitze belastet

Memmingen - Im Herbst 2020 bewarb sich die Stadt für das Modellvorhaben „Klimagerechter Städtebau“ des Bayerischen Staatsministeriums für Wohnen, Bau und Verkehr und wurde als eine von acht Kommunen aufgenommen. Am vergangenen Montag wurden dem Stadtrat die ersten Ergebnisse das daraus folgenden Stadtklimakonzepts vorgestellt.
Stadtklimakonzept: Altstadt und Gewerbegebiete in Memmingen besonders stark von Hitze belastet
Memminger Freiheitspreis: Podiumsdiskussion „Pressefreiheit“ sorgt sich um „Qualitätsjournalismus“

Politik beklagt die Folgen der eigenen Bildungspolitik

Memminger Freiheitspreis: Podiumsdiskussion „Pressefreiheit“ sorgt sich um „Qualitätsjournalismus“

Memmingen - Im Rahmenprogramm des „Memminger Freiheitspreises“ diskutierten am vergangenen Freitag (20.5.2022) gleich drei Landtagsvizepräsidenten und Memmingens Oberbürgermeister Manfred Schilder über „Fragen und Knackpunkte rund um die Pressefreiheit“. Moderiert wurde die Runde von Gerd Horseling, einem ehemaligen stellvertretenden Chefredakteur der Augsburger Allgemeinen.
Memminger Freiheitspreis: Podiumsdiskussion „Pressefreiheit“ sorgt sich um „Qualitätsjournalismus“
Ausstellung „Pressefoto Bayern 2021“ im Antoniersaal Memmingen

„Wer mit den Augen eines anderen sieht …“

Ausstellung „Pressefoto Bayern 2021“ im Antoniersaal Memmingen

Memmingen - Innerhalb des Rahmenprogramms des „Memminger Freiheitspreises“ wurde vergangene Woche auch die Fotoausstellung „Pressefoto Bayern 2021“des Bayerischen Journalistenverbandes (BJV) im Antoniersaal eröffnet. Dabei werden etwa 80 Fotos von bayerischen Pressefotografen gezeigt, insgesamt wurden gut 850 Arbeiten zu diesem alljährlichen Wettbewerb eingereicht.
Ausstellung „Pressefoto Bayern 2021“ im Antoniersaal Memmingen
Memminger Verkehr bleibt eine Herkules-Aufgabe

Verkehrsausschuss für Möglichkeit zu flächendeckender Tempo-30-Zone

Memminger Verkehr bleibt eine Herkules-Aufgabe

Memmingen - Der Verkehrsausschuss der Stadt stellt sich einmütig der Zukunftsaufgabe einer lebenswerten Mobilitätsgestaltung in Memmingen. In seiner jüngsten Sitzung Mitte der Woche wurden die anstehenden Beschlüsse sämtlich einstimmig gefasst. 
Memminger Verkehr bleibt eine Herkules-Aufgabe
Wiederauferstehung des Kulturfestivals „Memminger Meile“

Kartenvorverkauf läuft ab sofort – umfangreiches Programm

Wiederauferstehung des Kulturfestivals „Memminger Meile“

Memmingen - Die Kultur kehrt zurück in die Stadt: Nach der Festwoche rund um den Memminger Freiheitspreis im Mai steht nun auch das Programm des Kulturfestivals „Memminger Meile“.
Wiederauferstehung des Kulturfestivals „Memminger Meile“
Sind die „fetten Jahre“ vorbei? Stadtratsmehrheit beschließt Memminger Haushalt 2022

ÖDP, GRÜNE/LINKE und AfD verweigern Zustimmung

Sind die „fetten Jahre“ vorbei? Stadtratsmehrheit beschließt Memminger Haushalt 2022

Memmingen - Das Plenum des Stadtrates beschloss am vergangenen Montag mehrheitlich den Haushalt der Stadt für das laufende Jahr. Er beläuft sich aktuell auf 188 Millionen Euro (Verwaltungs- und Vermögenshaushalt) und liegt damit um fast zehn Prozent höher als im vergangenen Jahr.
Sind die „fetten Jahre“ vorbei? Stadtratsmehrheit beschließt Memminger Haushalt 2022
Unterallgäu: Babenhauser Einzelhandelsrunde nimmt Arbeit auf

„An einem Strang ziehen“

Unterallgäu: Babenhauser Einzelhandelsrunde nimmt Arbeit auf

Babenhausen - Die meisten Einzelhändler im Fuggermarkt beklagten im ersten Quartal des Jahres drastische Umsatzrückgänge durch eine rückläufige Kundenzahl. Dies sei sowohl den Corona-Maßnahmen als auch der mangelhaften Erreichbarkeit durch große Baustellen im Ort geschuldet.
Unterallgäu: Babenhauser Einzelhandelsrunde nimmt Arbeit auf
Memmingen sagt Bewerbung für Landesgartenschau 2028 ab

Einstimmiger Beschluss des Stadtrates:

Memmingen sagt Bewerbung für Landesgartenschau 2028 ab

Memmingen - Nachdem der Stadtrat im vergangenen Jahr einstimmig eine Bewerbung („Interessensbekundung“) für die Landesgartenschau (LGS) 2028 bis 2032 beschlossen hatte, stimmte er am vergangenen Montag ebenso einstimmig dafür, diese Bewerbung abzusagen.
Memmingen sagt Bewerbung für Landesgartenschau 2028 ab
„Pressefreiheit“ als Schwerpunkt des Memminger Freiheitspreises

Umfangreiches Festprogramm vom 4. bis 21 Mai

„Pressefreiheit“ als Schwerpunkt des Memminger Freiheitspreises

Memmingen - Zum fünften Mal verleiht die Stadt den „Memminger Freiheitspreis 1525“, mit dem an die Niederschrift der „Zwölf Artikel“ im Jahr 1525 erinnert wird. In diesem Jahr geht die Auszeichnung an den Autor und Journalisten Prof. Dr. Heribert Prantl, der sich in seinen Publikationen für die Wahrung der Menschenwürde, für Freiheit, Recht und Gerechtigkeit eingesetzt hatte. Prantl war bis 2019 fast 25 Jahre Leitender Redakteur und zuletzt Mitglied der Chefredaktion bei der „Süddeutschen Zeitung“.
„Pressefreiheit“ als Schwerpunkt des Memminger Freiheitspreises
Umbruch beim Landestheater Schwaben

Interims-Intendanz stellt neue Spielzeit vor

Umbruch beim Landestheater Schwaben

Memmingen - „Andere Menschen fühlen“ lautet das vieldeutige Motto der neuen Spielzeit ab Herbst 2022. Christine Hofer und Alexander May, ab August dieses Jahres das neue künstlerische Leitungsteam an LTS, stellten am vergangenen Wochenende das neue Programm ab Oktober 2022 vor.
Umbruch beim Landestheater Schwaben
Programm der Memminger Wallenstein-Festwoche steht

Kartenvorverkauf startet am 22. April

Programm der Memminger Wallenstein-Festwoche steht

Memmingen - Nur zwei Wochen nach der Delegiertenversammlung des Fischertagsvereins konnte der Vorstand am vergangenen Wochenende verkünden: „Das Programm für die Wallensteinfestwoche steht.“ Im Maximilian-Kolbe-Haus war die Erleichterung und die Euphorie unter den etwa 70 geladenen Gästen und den anwesenden Vereinsmitgliedern deutlich zu spüren. Der Fischertag wird am 23. Juli stattfinden und gleich anschließend vom 24. bis zum 31. Juli die Wallenstein-Festwoche.
Programm der Memminger Wallenstein-Festwoche steht
Architektur-Wettbewerb „Grenzhofareal“ Memmingen abgeschlossen

Stuttgarter Büro a + r Architekten gewinnt

Architektur-Wettbewerb „Grenzhofareal“ Memmingen abgeschlossen

Memmingen - Am vergangenen Wochenende stellte die Stadt im Kreuzherrnsaal den Sieger des städtebaulichen Wettbewerbs zur Bebauung des so genannten Grenzhofareals vor. Wie berichtet, soll zwischen Adenauerring und Metzeler Betriebsgelände ein neues Quartier mit etwa 450 Wohnungen, Büros, Einzelhandel, Gastronomie und KiTa entstehen.
Architektur-Wettbewerb „Grenzhofareal“ Memmingen abgeschlossen
Emil Schumacher-Ausstellung im Ochsenhauser Fruchtkasten

„Perfekte Synthese von abstrakter und gegenständlicher Malerei“

Emil Schumacher-Ausstellung im Ochsenhauser Fruchtkasten

Ochsenhausen - Für an zeitgenössischer Kunst Interessierte stellt die aktuelle Schumacher-Ausstellung im Fruchtkasten einen viel versprechenden Freizeit-Tipp für Ostern und die Osterferien dar. Der Ochsenhauser Kulturamtsleiter Michael Schmid-Sax reiht den Künstler unter den Top-Fünf der deutschen Maler des vergangenen Jahrhunderts ein. Schmid-Sax konnte die Ausstellung mit Unterstützung des Schumacher-Museums in Hagen „an Land ziehen“.
Emil Schumacher-Ausstellung im Ochsenhauser Fruchtkasten
Memmingen: Weniger Schulden durch Abbau der Rücklagen

Städtischer Finanzausschuss sieht schwierige Zukunft

Memmingen: Weniger Schulden durch Abbau der Rücklagen

Memmingen - Für dieses Jahr sei es ein guter, ausgewogener Haushalt – so die Mehrheit der Finanzausschussmitglieder der Stadt am Wochenanfang. Das kommende Jahr 2023 stelle die Stadt jedoch vor große Herausforderungen. Die Strukturen des Memminger Haushalts seien nicht gesund und ließen für die Zukunft dunkle Wolken aufziehen. Darauf müsse man sich schon im Laufe dieses Jahres vorbereiten.
Memmingen: Weniger Schulden durch Abbau der Rücklagen
„YAFA“-Projektabschluss in der JuBi Babenhausen

Jugend engagiert sich für den Alpenraum

„YAFA“-Projektabschluss in der JuBi Babenhausen

Babenhausen - „Youth act for Alps“ – Die Jugend engagiert sich für den Alpenraum – war ein internationales Austauschprojekt für junge Erwachsene aus Deutschland, Österreich, Italien und Frankreich. Der Projekttitel lässt zunächst eine Naturschutz- und Umweltschutz-Aktion vermuten; tatsächlich haben sich die insgesamt 150 Teilnehmenden jedoch mit nicht weniger als ihren eigenen Zukunftsperspektiven auseinandergesetzt.
„YAFA“-Projektabschluss in der JuBi Babenhausen
Babenhauser Frühlingsmarkt abgesagt

Einzelhandel in der Ortsmitte klagt über „Stille“

Babenhauser Frühlingsmarkt abgesagt

Babenhausen - Zum dritten Mal in Folge hat die „Gewerberegion Babenhausen“ den Frühlingsmarkt abgesagt, der traditionell am Palmsonntag zum Aufwachen des gesamten Fuggermarktes aus dem Winterschlaf beitrug. Jahr für Jahr kamen um die Zehntausend Besucher; über Hundert Fieranten boten ihre Ware feil, Essens- und Getränkestände versorgten Einheimische und Gäste beim Plausch mit Nachbarn und Bekannten. Ein Karussell und die „Schweinchenbahn“ lockten die Kleinen samt Oma und Opa und der örtliche Einzelhandel lud zum Shopping am verkaufsoffenen Sonntag ein.
Babenhauser Frühlingsmarkt abgesagt
Neue Grüngutsammelstelle für Memmingen

Alte Anlage belastet Anwohner und Grundwasser

Neue Grüngutsammelstelle für Memmingen

Memmingen - Die Gartenfreunde in der Stadt werden sich nicht groß umgewöhnen müssen, wenn die neue Grüngutsammelstelle in Betrieb geht. Abgesehen davon, dass es noch bis in die zweite Jahreshälfte 2023 dauern wird, bis sie fertig gestellt ist, liegt die neue Sammelstelle nur gut 200 Meter weiter westlich ebenfalls am Oberen Buxheimer Weg in Steinheim.
Neue Grüngutsammelstelle für Memmingen
Memmingen: Nur Erhöhung von Steuern und Krediten sichert ausgeglichenen Stadthaushalt

Eckdaten des Memminger Stadthaushalts vorgestellt

Memmingen: Nur Erhöhung von Steuern und Krediten sichert ausgeglichenen Stadthaushalt

Memmingen - Stadtkämmerer Gunther Füßle stellte zu Wochenbeginn im Finanz- und Hauptausschuss der Stadt die überarbeiteten Eckdaten des Haushalts für das laufende Jahr vor.
Memmingen: Nur Erhöhung von Steuern und Krediten sichert ausgeglichenen Stadthaushalt
Kündigungswelle ausgeblieben: Versorgungssicherheit in der Babenhauser Altenpflege vorerst gesichert

Trotz Impfpflicht keine Kündigungen abzusehen

Kündigungswelle ausgeblieben: Versorgungssicherheit in der Babenhauser Altenpflege vorerst gesichert

Babenhausen - Das Seniorenzentrum im Fuggermarkt Babenhausen ist eine wichtige Institution für den Ort. Es bietet insgesamt 36 Plätze im Betreuten Wohnen und 15 Plätze in der Tagespflege. Darüber hinaus versorgt das Seniorenzentrum mit einem ambulanten Pflegedienst und Essen auf Rädern insgesamt rund 250 Patienten.
Kündigungswelle ausgeblieben: Versorgungssicherheit in der Babenhauser Altenpflege vorerst gesichert
Rund 1.000 Teilnehmer bei Memminger Friedensdemo

Ukraine-Krieg und Bundeswehr-Aufrüstung in der Kritik

Rund 1.000 Teilnehmer bei Memminger Friedensdemo

Memmingen - Das Aktionsbündnis „Memmingen hält zusaMMen“ rief für vergangenen Freitag (4.3.2022) zu einer Friedensdemo mit Kundgebung auf dem Schrannenplatz auf. Etwa Tausend Menschen folgten dem Aufruf des breiten Bündnisses gesellschaftlicher Gruppen und Repräsentanten und demonstrierten am Abend in der Innenstadt.
Rund 1.000 Teilnehmer bei Memminger Friedensdemo
„Memminger Freiheitszug“ will noch mehr Menschen erreichen

Impfpflicht-Gegner verstärken politischen Druck

„Memminger Freiheitszug“ will noch mehr Menschen erreichen

Memmingen - Was schon vor Monaten mit der Aktion „Memmingen leuchtet“ als Treffen und Protest gegen die geplante Impfpflicht auf dem Marktplatz jeweils Montagabends begann, wird seit Anfang Februar durch den „Memminger Freiheitszug“ erweitert. Jeweils donnerstags treffen sich die Gegner der Impfpflicht jetzt abends zusätzlich auf dem Schrannenplatz und ziehen durch die gesamte Innenstadt, um ihren Protest kundzutun.
„Memminger Freiheitszug“ will noch mehr Menschen erreichen
Schwäbische Polizei stellt neue Verkehrsunfallstatistik vor

Mehrheit der Verkehrstoten sind Zweirad-Fahrer

Schwäbische Polizei stellt neue Verkehrsunfallstatistik vor

Memmingen - Die gute Nachricht zuerst: Im Bereich des Polizeipräsidiums Schwaben/Süd-West verloren im vergangenen Jahr erneut weniger Menschen durch Verkehrsunfälle ihr Leben. Zwischen Dillingen und Lindau verzeichnete die Polizei in 2021 mit 37 Verkehrstoten einen neuen Zehn-Jahres-Tiefststand. Was jedoch beunruhigend wirkt, ist die weiter gestiegene Zahl der Verkehrstoten, die auf zwei Rädern unterwegs waren.
Schwäbische Polizei stellt neue Verkehrsunfallstatistik vor
Memmingen: Fischertagsverein plant für dieses Jahr die Wallensteinfestspiele

Vorbereitungen für Frühjahrs- und Sommerfeste laufen an

Memmingen: Fischertagsverein plant für dieses Jahr die Wallensteinfestspiele

Memmingen - In unseren Nachbarländern werden die aktuellen Corona-Beschränkungen entweder stark gelockert oder sogar ganz zurückgenommen (Schweiz, Dänemark, Großbritannien, Norwegen, Finnland, Schweden, Polen und Tschechien). Sogar beim Impfpflichtnachbarn Österreich fallen zumindest die 2G-Regeln in Tourismus und Gastronomie, das gleiche gilt für die Niederlande, Portugal und teilweise auch in Spanien und Frankreich.
Memmingen: Fischertagsverein plant für dieses Jahr die Wallensteinfestspiele
Memminger Osten soll neue Freizeitanlage bekommen

Bau-, Planungs- und Umweltausschuss verabschiedet Gesamtkonzept für Bike- und Skater-Park

Memminger Osten soll neue Freizeitanlage bekommen

Memmingen - Der Bau-, Planungs- und Umweltausschuss der Stadt hat in seiner jüngsten Sitzung das Grobkonzept für einen geplanten Freizeitbereich im Rahmen der „Sozialen Stadt Ost“ einstimmig verabschiedet. Danach soll auf dem Grünstreifen zwischen Tiroler Ring und Haienbach sowie Augsburger Straße und Bergermühlstraße altersgerechte Sport- und Spielangebote sowie ein generationenübergreifender Verweilbereich geschaffen werden.
Memminger Osten soll neue Freizeitanlage bekommen
Grönenbacher Tierskandal-Prozess erst im Sommer

Landgericht durch Strafverfahren überlastet

Grönenbacher Tierskandal-Prozess erst im Sommer

Memmingen - Wie der Vizepräsident des Landgerichts Jürgen Brinkmann im Gespräch mit dem KURIER mitteilte, wird der geplante Prozess gegen den Betreiber eines großen Rinderbetriebs in Bad Grönenbach erst im Sommer beginnen können. Die aktuelle Flut von Strafverfahren sowie die Auswirkungen der Corona-Maßnahmen hätten dazu geführt, dass die anhängigen Verfahren nicht wie geplant zeitnah abgearbeitet werden können.
Grönenbacher Tierskandal-Prozess erst im Sommer
Memmingen: Jugendhilfeausschuss beklagt Personalnotstand in KiTas

Leichte Erhöhung der Elternbeiträge erwogen

Memmingen: Jugendhilfeausschuss beklagt Personalnotstand in KiTas

Memmingen - Auf seiner ersten Sitzung im neuen Jahr zog der Jugendhilfeausschuss der Stadt Bilanz über das vergangene Jahr. KiTa-Amtsleiter Bernhard Hölzle bestätigte, dass Ende 2021 noch 20 unbesetzte Stellen in seinem Bereich festzustellen sind. Oberbürgermeister Manfred Schilder sprach gar davon, dass die Personalgewinnung eine größere Herausforderung sei als die Investitionen in Infrastruktur.
Memmingen: Jugendhilfeausschuss beklagt Personalnotstand in KiTas
Auch in Mindelheim protestieren Unterallgäuer Landwirte gegen Aldi

Tierwohl versus Niedrigpreise

Auch in Mindelheim protestieren Unterallgäuer Landwirte gegen Aldi

Mindelheim – Eine ganzseitige Anzeige des Lebensmittelkonzerns Aldi war der Stein des Anstoßes für den Bayerischen Bauernverband (BBV), zu einer Protestaktion aufzurufen. Am vergangenen Samstag (5.2.2022) hatte eine BBV-Delegation samt Kuh und Transparenten vor der Aldi-Filiale im Heimenegger Weg 10 in Mindelheim gegen die Kampagne Stellung bezogen und vor den Folgen gewarnt.
Auch in Mindelheim protestieren Unterallgäuer Landwirte gegen Aldi
Memmingen: Bauernprotest vor Aldi-Filiale

„Tierwohl“-Milch-Kampagne erzürnt Bauerverband

Memmingen: Bauernprotest vor Aldi-Filiale

Memmingen - Eine ganzseitige Anzeige des Lebensmittelkonzerns Aldi war der Stein des Anstoßes für den Bayerischen Bauernverband (BBV), zu einer Protestaktion aufzurufen. Am vergangenen Samstag (5.2.2022) hatte eine BBV-Delegation samt Kuh und Transparenten vor der Aldi-Filiale in der Rudolf-Dieselstraße in Memmingen gegen die Kampagne Stellung bezogen und vor den Folgen gewarnt.
Memmingen: Bauernprotest vor Aldi-Filiale
Babenhauserin startet neues Hilfsprojekt für Tansania

Zukunftsgestaltung durch Bildung

Babenhauserin startet neues Hilfsprojekt für Tansania

Babenhausen - Im Nordosten Tansanias unweit der Grenze zu Kenia liegt die Stadt Arusha und die gleichnamige Region. Mitten im Nirgendwo liegt die Massai-Gemeinde Emarti, etwa 45 Kilometer nördlich von Arusha. Hier leben etwa 300 Menschen noch sehr traditionell von Landwirtschaft und Viehzucht, abgeschnitten von zivilisatorischen Errungenschaften wie Bildungssystem oder öffentlichem Nahverkehr.
Babenhauserin startet neues Hilfsprojekt für Tansania
Babenhauser Ortsumgehung nimmt Formen an

Inbetriebnahme für Ende des Jahres geplant

Babenhauser Ortsumgehung nimmt Formen an

Babenhausen - Die Baustelle am Ortsausgang Babenhausen Richtung Winterrieden ist nicht mehr zu übersehen, die Bauarbeiten laufen bisher planmäßig. Wie Babenhausens Erster Bürgermeister Otto Göppel gegenüber unserer Zeitung sagte, soll der erste Abschnitt der Ortsumgehung Babenhausen Ende dieses Jahres dem Verkehr übergeben werden.
Babenhauser Ortsumgehung nimmt Formen an
Rodelhang im Memminger Süden bleibt erhalten

Neues Wohnquartier an der Allgäuer Straße geplant

Rodelhang im Memminger Süden bleibt erhalten

Memmingen - Auf seiner jüngsten Sitzung hat der Bau-, Planungs- und Umweltausschuss der Stadt einen Architektenwettbewerb für ein neues Quartier im Memminger Süden beschlossen. Zwischen Allgäuer Straße und Dickenreiser Weg sollen je nach Gestaltung etwa 100 neue Wohnungen samt Gewerbebauten entstehen.
Rodelhang im Memminger Süden bleibt erhalten
Unterschiedlicher Behördenumgang mit Versammlungsfreiheit im Allgäu

Große Bandbreite zwischen Proteste zulassen oder verhindern

Unterschiedlicher Behördenumgang mit Versammlungsfreiheit im Allgäu

Memmingen/Allgäu - Während Memmingen im Umgang mit den Protesten gegen die Corona-Maßnahmen seinem Namen als „Stadt der Freiheitsrechte“ scheinbar alle Ehren macht, werden in Kempten die „Zügel deutlich straffer“ gespannt. Zwischen diesen beiden Polen versuchen die Kommunalverwaltungen und örtlichen Polizeiinspektionen einen gesetzeskonformen und angemessenen Umgang mit den Protesten zu finden.
Unterschiedlicher Behördenumgang mit Versammlungsfreiheit im Allgäu
Seminarreihe für Natur-Erlebnisse in Babenhausen

Mit Kindern raus im Gang der Jahreszeiten

Seminarreihe für Natur-Erlebnisse in Babenhausen

Babenhausen - Für Kinder ist es sowohl Bereicherung als auch Entwicklungsnotwendigkeit, nach draußen zu gehen, um gemeinsam zu spielen, zu entdecken und die uns umgebende Natur staunend zu erleben. Die Babenhauser Jugendbildungsstätte (Jubi) bietet dazu pädagogischen Fachkräften und Menschen, die mit Kindern im Vorschulalter arbeiten, eine passgenaue Fortbildung an.
Seminarreihe für Natur-Erlebnisse in Babenhausen
Staatsanwalt erhebt Mordanklage vor dem Landgericht Memmingen

Drittes Tötungsdelikt binnen eines Monats

Staatsanwalt erhebt Mordanklage vor dem Landgericht Memmingen

Memmingen - Bereits zum dritten Mal innerhalb eines Monats wurde vor dem Schwurgericht des Memminger Landgerichts ein Strafprozess wegen eines Tötungsdelikts vom Vorsitzenden Richter Christian Liebhart eröffnet. Staatsanwalt Dr. Daniel Teurer wirft dem Angeklagten Hadyi N.M. heimtückischen Mord an seiner Ehefrau vor.
Staatsanwalt erhebt Mordanklage vor dem Landgericht Memmingen