Amberg

Mehrere Verletzte bei Prügeltour von Jugendlichen

+
Symbolbild: In Amberg haben mehrere Jugendliche auf Passanten eingeschlagen.

In Amberg haben mehrere Jugendliche auf Passanten eingeschlagen. Zahlreiche Opfer mussten im Krankenhaus behandelt werden.

Amberg - Vier Jugendliche haben in Amberg auf Passanten eingeschlagen und mehrere von ihnen verletzt. Neun Menschen mussten laut Polizei im Krankenhaus behandelt werden. Ihre Prügeltour begannen die vier jungen Männer im Alter von 17 bis 19 Jahren demnach am Samstagabend im Bahnhofsbereich: Sie schlugen einem ankommenden Reisenden mehrfach ins Gesicht. 

Die Verdächtigen fliehen und werden später festgenommen

Wenige Minuten später prügelten sie auf dem Bahnhofsvorplatz auf zwei weitere Passanten ein und konnten anschließend zunächst fliehen. Kurz danach schlugen die Männer buchstäblich wieder zu und verletzen insgesamt sechs weitere Personen. Die Jugendlichen seien in Bahnhofsnähe festgenommen worden, hieß es am Sonntag.

Mittlerweile haben sich Oper zu dem Vorfall in Amberg geäußert. Horst Seehofer will als Konsequenz darauf  nun die Gesetze für Asylanten verschärfen. 

Lesen Sie auch: Mann schießt Opfer in Bauch: Polizei findet einen Revolver in Gebüsch

dpa/lby

Auch interessant

Mehr zum Thema:

Meistgelesen

„Kann nur den Kopf schütteln“: Felix Neureuther schaltet sich nun in Debatte von „Antenne Bayern“ ein
„Kann nur den Kopf schütteln“: Felix Neureuther schaltet sich nun in Debatte von „Antenne Bayern“ ein
Vermisstes Mädchen (17) wieder aufgetaucht 
Vermisstes Mädchen (17) wieder aufgetaucht 
Mordfall Mezgin: Polizei sucht via „Aktenzeichen XY“ - 15 Hinweise gehen ein
Mordfall Mezgin: Polizei sucht via „Aktenzeichen XY“ - 15 Hinweise gehen ein
Mehrere Kinder bei Schulbus-Unfall verletzt - böser Verdacht gegen jungen Fahrer
Mehrere Kinder bei Schulbus-Unfall verletzt - böser Verdacht gegen jungen Fahrer

Kommentare