Rauchwarnung an Anwohner

Großfeuer bei Cham richtet Millionenschaden an: Jetzt ist Ursache bekannt

+
Ein technischer Defekt hat den Großbrand in einer Industrie- und Lagerhalle in Roding im Mai ausgelöst.

Ein Großbrand hat eine Industrie- und Lagerhalle in Roding (Landkreis Cham) zerstört. Der entstandene Schaden liegt bei rund 30 Millionen Euro. Jetzt ist die Ursache bekannt.

Zweistelliger Millionenschaden nach Industrie-Großbrand

Update vom 4. Juni 2019: Der Großbrand einer Industrie- und Lagerhalle in Roding (Landkreis Cham) ist von einem technischen Defekt ausgelöst worden. Das ergaben die Ermittlungen von Kripo und Brandgutachtern des Landeskriminalamtes, wie die Polizei am Dienstag mitteilte. 

Hinweise auf menschliches Versagen gebe es nicht. Bei dem Feuer am 17. Mai war ein Schaden in Höhe von rund 30 Millionen Euro entstanden. Eine Feuerwehrfrau hatte leichte Verletzungen erlitten.

Zweistelliger Millionenschaden nach Industrie-Großbrand

Originalmeldung vom 18. Mai 2019: 

Zweistelliger Millionenschaden nach Industrie-Großbrand

Roding - Wie die Polizei mitteilte, richteten die Flammen am Freitagabend einen Millionenschaden an. Der Rauch war so dicht, dass die Anwohner Türen und Fenster geschlossen halten sollten. Verletzte gab es nicht. Die Feuerwehr löschte den Brand. Ein Defekt an einer Maschine galt als Brandursache.

Auch in Offenbau brannte es unlängst so stark, dass Anwohner wegen der Rauchentwicklung gewarnt werden mussten.

dpa

Auch interessant

Meistgelesen

Mann will Ehefrau aus Fluss retten und ertrinkt - Witwe schildert tragische Vorgeschichte
Mann will Ehefrau aus Fluss retten und ertrinkt - Witwe schildert tragische Vorgeschichte
Passant findet verlassenes Neugeborenes auf Wiese - Mutter droht nun Haft
Passant findet verlassenes Neugeborenes auf Wiese - Mutter droht nun Haft
Zwei Tage Verspätung: Passagiere stranden an Flughafen - Urlauberin macht Ärger Luft
Zwei Tage Verspätung: Passagiere stranden an Flughafen - Urlauberin macht Ärger Luft
Geisterfahrer-Unfall auf A96: Frau stirbt - weitere Beteiligte noch in Lebensgefahr
Geisterfahrer-Unfall auf A96: Frau stirbt - weitere Beteiligte noch in Lebensgefahr

Kommentare