Tragischer Vorfall in Lindau

DB-Zentrale fällt Störung auf - Mitarbeiterin macht schrecklichen Fund

+
Eine Mitarbeiterin der Deutschen Bahn hat in Lindau einen schrecklichen Fund gemacht.

Nachdem der Zentrale der Deutschen Bahn in Lindau eine Betriebsstörung aufgefallen ist, geht eine Mitarbeiterin zum Bahnwärterhaus. Dort macht sie einen schrecklichen Fund.

Lindau - Ein Mitarbeiter der Deutschen Bahn (DB) ist während seines Dienstes gestorben. Die Todesursache war zunächst unklar. Vermutlich war der 56-Jährige eine Treppe hinabgestürzt und erlitt eine tödliche Schädelverletzung, wie die Polizei am Donnerstag mitteilte. Zunächst gab es keine Hinweise für ein Fremdeinwirken.

Die Kriminalpolizei will nun die Todesursache des Bahnmitarbeiters in Lindau klären 

Der DB-Zentrale war am Mittwochabend eine Betriebsstörung an einem Bahnübergang in Lindau aufgefallen. Eine Mitarbeiterin ging daraufhin zum Bahnwärterhaus und entdeckte den toten 56-Jährigen. Die Kriminalpolizei hat die Obduktion des Leichnams angeordnet, um die genaue Todesursache zu klären. Zwei österreichische Züge hatten wegen einer kurzen Betriebsstörung je 15 Minuten Verspätung.

Auch in Schongau war zuletzt eine Leiche gefunden worden: 

Nach Ehedrama in Schongau: Polizei ermittelt weiter auf Hochtouren - nur eines scheint sicher *

In Straubing kam es kürzlich zu einer schrecklichen Tat: Familiendrama in Straubing: Mann tötet offenbar eigene Familie - Kein Haftbefehl*

Auch in Roth hat es einen grausigen Fund gegeben: Frau findet unbekleidete Leiche: Polizei nennt grausige Details - Tatverdächtige festgenommen*

dpa

* Merkur.de ist Teil des bundesweiten Ippen-Digital-Redaktionsnetzwerks.

Auch interessant

Mehr zum Thema:

Meistgelesen

Bilder vom Großeinsatz: Frau findet verlassenes Kajak und fürchtet das Schlimmste
Bilder vom Großeinsatz: Frau findet verlassenes Kajak und fürchtet das Schlimmste
Abschiebung entgleist: Geflüchteter droht mit Selbstverletzung - Polizei braucht Hilfe
Abschiebung entgleist: Geflüchteter droht mit Selbstverletzung - Polizei braucht Hilfe
Nach Tegernsee-Einsatz: Razzia gegen Waffennarren in der Region bringt spektakuläre Funde
Nach Tegernsee-Einsatz: Razzia gegen Waffennarren in der Region bringt spektakuläre Funde
Hundehasser dreht durch und legt Nägel-Würste aus - Polizei ermittelt
Hundehasser dreht durch und legt Nägel-Würste aus - Polizei ermittelt

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion