1. kurierverlag-de
  2. Bayern

Tragischer Unfall in Memmingen: Auto kracht frontal in Lkw - Frau stirbt im Krankenhaus

Erstellt:

Von: Verena Möckl

Kommentare

In Memmingen ist eine 69-jährige Frau tödlich verunglückt. Sie war auf die Fahrspur eines entgegenkommenden Lkws geraten. Die Ursachen sind bisher noch ungeklärt.

Krankenwagen
In Memmingen hat sich ein tödlicher Unfall am 3. Januar ereignet. © Hendrik Schmidt/dpa-Zentralbild/ZB/Symbolbild

Memmingen - In Memmingen* ist eine 69-jährige Frau nach einer Kollision mit einem Lastwagen ums Leben gekommen. Der Unfall ereignete sich am Montag (3. Januar) auf der Fraunhofer Straße Richtung Europastraße. Wie die Polizei mitteilte, ist die Fahrerin kurz vor der Einmündung zur Kiryat-Shmona-Straße von der Fahrbahn abgekommen und frontal in einen entgegenkommenden Lkw gekracht.

Tödlicher Verkehrsunfall in Memmingen: Frau wird in Pkw eingeklemmt

Die Fahrerin wurde infolge des Zusammenpralls in ihrem Pkw eingeklemmt. Erst durch Einsatzkräfte der freiwilligen Feuerwehren Memmingen und Amendingen konnte die Frau aus dem Fahrzeug geborgen werden. Sie wurde schwer verletzt ins Klinikum nach Memmingen gebracht, wo sie kurze Zeit später ihren Verletzungen erlag. Der Lkw-Fahrer blieb unversehrt.

Unfallursache unklar: Polizei ermittelt nach tödlichem Zusammenstoß

Wie es zu dem Unfall kommen konnte, ist bislang noch ungeklärt. Die Staatsanwaltschaft Memmingen hat zur Klärung des Falls einen Sachverständigen hinzugezogen. Dieser soll den Unfallhergang erklären. Die Gesamtschadenshöhe wird derzeit auf 15.000 Euro beziffert.

Zu Unfällen dieser Art kommt es immer wieder. Erst am Neujahrstag ist ein 32-Jähriger in der Nähe von Bamberg bei einem Zusammenstoß mit einem Lastwagen ums Leben gekommen*. In Rosenheim wurde im Herbst vergangenen Jahres eine Frau von einem abbiegenden Kieslaster überrollt. Auch sie überlebte den Unfall nicht. *Merkur.de/bayern ist ein Angebot von IPPEN.MEDIA

(Übrigens: Unser Bayern-Newsletter informiert Sie über alle wichtigen Geschichten aus dem Freistaat. Melden Sie sich hier an.)

Auch interessant

Kommentare