Im Garten eines Mehrfamilienhauses

Hundehasser dreht durch und legt Nägel-Würste aus - Polizei ermittelt

+
Ein fieser Hundehasser hat Würste mit Nägeln präpariert und sie im Garten eines Mehrfamilienhauses ausgelegt.

Dreister gehts kaum: Ein Hundehasser hat Würste mit Nägeln präpariert und sie im Garten eines Mehrfamilienhauses ausgelegt. Nun ermittelt die Polizei. 

Oettingen  - Mit Nägeln in Würsten hat ein Unbekannter im Landkreis Donau-Ries versucht, Hunde zu töten. Insgesamt sechs Würstchen präparierte er und legte sie im Garten eines Mehrfamilienhauses in Oettingen aus, wie die Polizei am Dienstag mitteilte. Ein aufmerksamer Bewohner des Hauses fand die Köder am Vortag und rief die Polizei. Kein Tier wurde verletzt.

Es ist nicht der einzige Vorfall dieser Art. Auch in Lengdorf trieb kürzlich ein Hundehasser sein Unwesen, wie merkur.de* berichtete. Zu mehreren Vergiftungen nach Giftködern kam es auch in Otterfing. Aber was kann man tun, um Hunde zu schützen? Das erklärt eine Hundetrainerin hier*. 

dpa/cz

*Merkur.de ist Teil des bundesweiten Ippen-Digital-Redaktionsnetzwerkes.

Auch interessant

Meistgelesen

Fünf Menschen verunglücken mit Auto - doch Person, die in der Nähe Feld mäht, hilft ihnen nicht
Fünf Menschen verunglücken mit Auto - doch Person, die in der Nähe Feld mäht, hilft ihnen nicht
Polizisten blitzen rasenden Opa - seine Ausrede überrascht
Polizisten blitzen rasenden Opa - seine Ausrede überrascht
Bayerns Abiturienten mit drittbestem Schnitt seit Jahren - Überraschung beim Mathe-Abi
Bayerns Abiturienten mit drittbestem Schnitt seit Jahren - Überraschung beim Mathe-Abi
Grausiger Unfall in Bayern: 25-Jähriger von Radlader zu Tode gequetscht
Grausiger Unfall in Bayern: 25-Jähriger von Radlader zu Tode gequetscht

Kommentare