Bayern

Polizei stoppt Hochzeitskorso und nimmt den Fahrer mit 

+
Auch der Fahrer eines Brautfahrzeuges sollte mit Bedacht gewählt werden 

So hatte sich dieses Brautpaar seinen Autokorso sicher nicht vorgestellt.

Schweinfurt - Die Polizei hat in Schweinfurt einen Autokorso gestoppt, weil der Fahrer des Brautfahrzeugs gegen mehrere Verkehrsregeln verstoßen hat. So sei er unter anderem in einen Fußgängerbereich gefahren und habe rote Ampeln missachtet, sagte ein Polizeisprecher am Sonntag. Als die Beamten den Mann belehren wollten, stellten sie fest, dass der nach Alkohol roch - und nahmen in kurzerhand mit auf die Wache zur Blutprobe. Die anderen Teilnehmer des Hochzeitskorsos mit etwa zehn Fahrzeugen durften nach einer Belehrung weiterfahren. Was die frisch Vermählten zu dem Vorfall sagten, blieb unklar.

dpa/lby

Lesen Sie auch: Vater plaudert über Meghans erste Hochzeit: Brautpaar soll Marihuana an Gäste verteilt haben 

Auch interessant:Mein Kleid, mein Kuss und meine Kutsche: Kates vs. Meghans Hochzeit 

Auch interessant

Meistgelesen

„Kann nur den Kopf schütteln“: Felix Neureuther schaltet sich nun in Debatte von „Antenne Bayern“ ein
„Kann nur den Kopf schütteln“: Felix Neureuther schaltet sich nun in Debatte von „Antenne Bayern“ ein
Vermisstes Mädchen (17) wieder aufgetaucht 
Vermisstes Mädchen (17) wieder aufgetaucht 
Mordfall Mezgin: Polizei sucht via „Aktenzeichen XY“ - 15 Hinweise gehen ein
Mordfall Mezgin: Polizei sucht via „Aktenzeichen XY“ - 15 Hinweise gehen ein
Mehrere Kinder bei Schulbus-Unfall verletzt - böser Verdacht gegen jungen Fahrer
Mehrere Kinder bei Schulbus-Unfall verletzt - böser Verdacht gegen jungen Fahrer

Kommentare