„Gezielte Verwendung von Einmalhandschuhen“

Polizei findet Drogen - das Versteck ist ekelhaft

+
Die Jogginghose - zwischen Proll-Look und Hip-Hop

Das ging wortwörtlich nach hinten los: Polizei macht kuriosen Drogenfund bei 27-Jährigen.

Waldsassen - Ein sehr intimes Versteck für Drogen hat ein 27-Jähriger gefunden und ein Päckchen Betäubungsmittel in seinem Po transportiert. Schleierfahnder in der Oberpfalz stellten den Beutel mit dem illegalen Inhalt „unter gezielter Verwendung von Einmalhandschuhen“ sicher, wie die Polizei am Freitag mitteilte. 

Drogenfund im Po: Art und Menge nannte die Polizei nicht

Details zu Art und Menge der Drogen nannte die Polizei auf Nachfrage nicht. Der 27 Jahre alte Mann und ein 32-jähriger Begleiter waren am Donnerstag auf der Bundesstraße 299 in Waldsassen (Landkreis Tirschenreuth) kontrolliert worden. Die beiden Männer müssen sich wegen der illegalen Einfuhr von Betäubungsmitteln verantworten.

dpa

Lesen Sie auch: Für die Mitarbeiter des Hauptzollamts ist das Internationale Postzentrum im vergangenen Jahr immer häufiger zum Ermittlungsort geworden.

Drogen und Alkohol: 29-Jähriger legt irre Vandalismus-Tour in Bad Wörishofen hin

Ein kurioses Versteck wählte ein Mann für seinen gefälschten Ausweis. Damit die Polizei das Dokument nicht findet, versteckte er es kurzerhand in einer Semmel.

Auch interessant

Meistgelesen

Riesen-Ansturm auf Berge und Seen? Im Allgäu hagelte es am langen Wochenende Strafzettel
Riesen-Ansturm auf Berge und Seen? Im Allgäu hagelte es am langen Wochenende Strafzettel
Trotz großer Suche: 17-Jährige in Schweinfurt vermisst - Sie kehrte nach einem Spaziergang nicht zurück
Trotz großer Suche: 17-Jährige in Schweinfurt vermisst - Sie kehrte nach einem Spaziergang nicht zurück
Nach Gewittern in Bayern: Wetter bleibt ungemütlich - hier drohen Sturmböen und Starkregen
Nach Gewittern in Bayern: Wetter bleibt ungemütlich - hier drohen Sturmböen und Starkregen
Irrer Kuhglocken-Streit! Anwohnerin fühlt sich gestört - Richter knallhart
Irrer Kuhglocken-Streit! Anwohnerin fühlt sich gestört - Richter knallhart

Kommentare