Nuss-Marzipansterne von Bettina aus Bad Grönenbach

Nuss-Marzipansterne von Bettina aus Bad Grönenbach
1 von 4
Nuss-Marzipansterne von Bettina aus Bad Grönenbach
Nuss-Marzipansterne von Bettina aus Bad Grönenbach
2 von 4
Nuss-Marzipansterne von Bettina aus Bad Grönenbach
Nuss-Marzipansterne von Bettina aus Bad Grönenbach
3 von 4
Nuss-Marzipansterne von Bettina aus Bad Grönenbach
Nuss-Marzipansterne von Bettina aus Bad Grönenbach
4 von 4
Nuss-Marzipansterne von Bettina aus Bad Grönenbach

Das Rezept "Nuss-Marzipansterne" haben wir von Bettina aus Bad Grönenbach erhalten.

Mürbteig: 150g Mehl, 1 TL Backpulver, 75g Zucker, 1 Pck Vanillezucker, 150g gem. Haselnüsse, 125g Butter, 2 EL Wasser; Belag: 250g Marzipanrohmasse, 150g Puderzucker, 1-2 EL Rumaroma, 125g Johannisbeergelee; Guss: 75g Puderzucker, Zitronensaft, evtl. gehackte Pistazien

Backofen auf 180 Grad Ober-/Unterhitze vorheizen. Für den Teig alle Zutaten miteinander verkneten und dünn auswellen. Aus dem Teig Sterne ausstechen und auf ein mit Backpulver belegtes Blech geben. Dann ca. 10 Min. backen! Marzipanrohmasse mit Rumaroma und Puderzucker verkneten, auf gesiebtem Puderzucker dünn auswellen und Sterne in der Größe der Plätzchen ausstechen. Erkaltete Plätzchen dünn mit Johannisbeergelee bestreichen, mit Marzipanstern belegen, ein weiteres mit Gelee bestrichenes Plätzchen darauf setzen. Für den Guss Puderzucker mit Zitronensaft anrühren, dann die zusammengesetzten Plätzchen damit bestreichen. Wer möchte, kann sie noch mit gehackten Pistazien verzieren.

Schicken auch Sie uns Ihr Lieblingsrezept! Unter allen Einsendungen verlosen wir tolle Preise. Hier geht´s zum Mitmachen.

Die KURIER-Weihnachtsbäckerei wird Ihnen präsentiert von der Bäckerei Schützenbäck in Erkheim, der Bäckerei Steinhauser in Leutkirch und der Backhaus Häussler in Memmingen.

Wir wünschen viel Spaß beim Mitmachen und Nachbacken!

Rubriklistenbild: © kv

Auch interessant

Kommentare