Aronia-Plätzchen von Daniela aus Heimertingen

Aronia-Plätzchen von Daniela aus Heimertingen
1 von 3
Aronia-Plätzchen von Daniela aus Heimertingen
Aronia-Plätzchen von Daniela aus Heimertingen
2 von 3
Aronia-Plätzchen von Daniela aus Heimertingen
Aronia-Plätzchen von Daniela aus Heimertingen
3 von 3
Aronia-Plätzchen von Daniela aus Heimertingen

Das Rezept "Aronia-Plätzchen" haben wir von Daniela aus Heimertingen erhalten.

3 Esslöffel Aroniapulver, 500g Mehl. 1 Backpulver, 1 abgeriebene Zitronenschale, 1 Päckchen Vanillezucker, 150 g Zucker, 1 Prise Salz, 1 Ei, 250 g Margarine. Für den Zuckerguss: Puderzucker und Aroniasaft. Für die Dekoration: getrocknete Aroniabeeren.

Mehl, Aroniapulver, Vanillezucker, Zucker, Salz und Zitrone mit dem Ei auf einer Arbeitsfläche vermischen. Margarine in kleinen Stückchen darüber geben und rasch zu einem Teig verkneten. Den Teig mindestens 30 Minuten kalt stellen. Danach den Teig ca. 0,5 cm dick ausrollen und Plätzchen ausstechen. Diese im Ofen bei Heißluft 200 Grad, 10 Minuten backen. Auskühlen lassen. Dann mit dem Puderzucker und dem Aroniasaft einen zähflüssigen Guss herstellen, die Plätzchen damit bestreichen und mit einer getrockneten Beere verzieren. Der stark färbende Aroniasaft gibt den Plätzchen die schöne rote Farbe, die zum Hingucker im Plätzchenteller werden. Aroniabeeren sind sehr gesund. Wer die Plätzchen besonders gesund haben will, kann nach Belieben den Zucker im Teig reduzieren.

Schicken auch Sie uns Ihr Lieblingsrezept! Unter allen Einsendungen verlosen wir tolle Preise. Hier geht´s zum Mitmachen.

Die KURIER-Weihnachtsbäckerei wird Ihnen präsentiert von der Bäckerei Schützenbäck in Erkheim, der Bäckerei Steinhauser in Leutkirch und der Backhaus Häussler in Memmingen.

Wir wünschen viel Spaß beim Mitmachen und Nachbacken!

Rubriklistenbild: © kv

Auch interessant

Kommentare