Himbeer-Medaillons und Grenobler Nusstaler von Gudrun aus Kirchdorf

Himbeer-Medaillons und Grenobler Nusstaler von Gudrun aus Kirchdorf
1 von 3
Himbeer-Medaillons und Grenobler Nusstaler von Gudrun aus Kirchdorf
Himbeer-Medaillons und Grenobler Nusstaler von Gudrun aus Kirchdorf
2 von 3
Himbeer-Medaillons und Grenobler Nusstaler von Gudrun aus Kirchdorf
Himbeer-Medaillons und Grenobler Nusstaler von Gudrun aus Kirchdorf
3 von 3
Himbeer-Medaillons und Grenobler Nusstaler von Gudrun aus Kirchdorf

Das Rezept "Himbeer-Medaillons und Grenobler Nusstaler" haben wir von Gudrun aus Kirchdorf erhalten.

Grundteig: 225 g Speisestärke, 450 g Mehl, 150 g Zucker, 1,5 Pck. Vanillezucker, 400 g Margarine, 2 Eier Zum Füllen der Himbeer-Medaillons Himbeermarmelade und zum Bestäuben Puderzucker Zum Füllen der Grenobler Nusstaler Nutella, zum Überziehen Haselnussglasur, zum Verzieren Haselnüsse

Alle Zutaten für den Grundteig verkneten und kalt stellen. Dann 1/2 cm dick ausrollen und Plätzchen und Ringe für die Himbeer-Medaillons und lauter gleiche Plätzchen für die Grenobler Nusstaler ausstechen. Bei 200 Grad ca. 8-10 Min. backen. Für die Himbeer-Medaillons ein Plätzchen mit Himbeermarmelade bestreichen und einen Ring darauf setzen. Mit Puderzucker bestäuben. Für die Grenobler Nusstaler ein Plätzchen mit Nutella bestreichen und mit einem anderen zusammensetzen. Mit der Haselnussglasur beziehen und eine Haselnuss daraufsetzen.

Schicken auch Sie uns Ihr Lieblingsrezept! Unter allen Einsendungen verlosen wir tolle Preise. Hier geht´s zum Mitmachen.

Die KURIER-Weihnachtsbäckerei wird Ihnen präsentiert von der Bäckerei Schützenbäck in Erkheim, der Bäckerei Steinhauser in Leutkirch und der Backhaus Häussler in Memmingen.

Wir wünschen viel Spaß beim Mitmachen und Nachbacken!

Rubriklistenbild: © kv

Auch interessant

Kommentare