1. kurierverlag-de
  2. Kino & TV

Hartz und herzlich: Nachwuchs in Benz-Baracken – Elvis ist wieder Opa geworden

Erstellt:

Von: Sina Koch

Kommentare

„Hartz und herzlich“: Jasmin lebt mit ihren Eltern im „Stillen Winkel“ der Benz-Baracken. Die Tochter von Elvis und Katrin hat ihr zweites Kind bekommen – und ist überglücklich:

Seit einigen Jahren ist die Sozialdoku „Hartz und herzlich“ nicht mehr aus dem Programmheft wegzudenken. In den Benz-Baracken in Mannheim ist immer etwas los, besonders in der Großfamilie rund um Zuschauerliebling Elvis geht es oft drunter und drüber. Kein Wunder, denn der Kult-Barackler hat acht Kinder, davon sechs leibliche. Die 22-jährige Vanessa und die 19-jährige Jasmin stammen aus einer früheren Beziehung von Katrin, wie MANNHEIM24 berichtet.

SendungHartz und herzlich
SenderRTLZWEI
DrehortBenz-Baracken, Mannheim

„Hartz und herzlich“: Jasmin mit Baby-News – Kult-Bewohner Elvis und Katrin werden noch einmal Großeltern

Katrins Töchter sehen sich unglaublich ähnlich und haben obendrein noch eine weitere Gemeinsamkeit: Beide sind bereits als Teenager Mutter geworden. Während Vanessa Söhnchen Levin mit 17 bekommen hat, ist Jasmin bereits im zarten Alter von 15 Jahren das erste Mal schwanger geworden.

Bei „Hartz und herzlich“ verkündet die Mannheimerin ihren Eltern die freudige Nachricht, dass sie ein weiteres Kind erwartet und hält stolz ein Ultraschallbild in die RTLZWEI-Kamera. Für das Baracken-Traumpaar Elvis und Katrin ist es das dritte Enkelkind.

„Hartz und herzlich“: Jasmin wird zum zweiten Mal Mutter – und veröffentlicht das Geburtsdatum auf TikTok

Doch nicht nur in der Sozialdoku „Hartz und herzlich“ lässt Jasmin die Zuschauer an ihrer Schwangerschaft teilhaben. Auch auf TikTok postet Elvis‘ Tochter süße Videoclips von ihrem runden Baby-Bauch und den Voruntersuchungen. Am 22. Juni 2022 ist es dann so weit: Jasmin ist zum zweiten Mal Mutter geworden, wie sie in ihrer TikTok-Beschreibung preisgibt.

Es ist ein Mädchen! Die Mannheimerin verrät ihren Followern zudem den Namen der Kleinen. Amalia heißt der Nachwuchs im „Stillen Winkel“ der Benz-Baracken. Ihre beiden Töchter Meliyah und Amalia trennen rund vier Jahre. Ihr ältester Spross lebt allerdings nicht bei der „Hartz und herzlich“-Darstellerin Jasmin, da Mutter und Tochter keinen guten Start hatten, musste Meliyah bei einer Pflegefamilie untergebracht werden.

„Hartz und herzlich“: Jasmin will mit Tochter Amalia ausziehen – „hatte mich auf eine Wohnung beworben...“

Bei Tochter Amalia soll alles besser werden. Noch während der Schwangerschaft hat Jasmin viele Vorbereitungen für das „kleine Mäuschen“, wie sie ihre Tochter liebevoll nennt, getroffen: Kinderwagen, Wippe und Kinderbett sind bereits vor Ort. Eigentlich will Jasmin ihr Baby nicht in ihrem Jugendzimmer großziehen. Die Mannheimerin wünscht sich ihre eigenen vier Wände – kein Wunder! Im gelben Reihenhaus ist immer etwas los.

Deshalb hat sie bereits einen Antrag bei der GBG für eine eigene Wohnung gestellt. Doch darauf möchte sie sich nicht verlassen, nimmt die Wohnungssuche in die eigene Hand – und erlebt einen herben Rückschlag: „Ich hatte mich auf eine Wohnung beworben, aber ich habe keine Besichtigung bekommen und auch die Mail bekommen, dass sie schon vermietet ist“, gibt die junge Mutter in der Sozialdoku preis. (sik)

Auch interessant

Kommentare