Oliver Sanne kassiert Shitstorm

Dschungelcamp 2021: Fans zerlegen Ex-Bachelor nach Macho-Aussagen - so reagiert seine Verlobte auf seinen Auftritt

Ex-Bachelor Oliver Sanne in der Dschungelshow.
+
Ex-Bachelor Oliver Sanne im Dschungelcamp.

Beim Dschungelcamp 2021 haben einige Fans schon jetzt genug von Ex-Bachelor Sanne. Jetzt bezieht seine Verlobte Stellung zu den Vorwürfen.

  • Christina Dimitriou, Oliver Sanne und Sam Dylan sind als dritte Gruppe im Dschungelcamp 2021 dabei.
  • Besonders Ex-Bachelor Oliver Sanne polarisiert mit seinen Macho-Sprüchen direkt heftig.
  • Die Fans sind deshalb nach einem Tag bereits bedient - auch seine Verlobte meldet sich zu Wort.

Update vom 22. Januar 2021: Er ist ein „Alpahtier“ - und das soll jeder wissen! An seinem ersten Tag in der Dschungelcamp-Ersatzshow plauderte Ex-Bachelor Oliver Sanne (34) ungeniert über sein Liebesleben, seine optischen Idealvorstellungen bei Frauen und ließ einen Macho-Spruch nach dem nächsten raus. Bei einigen Fans kamen die Prahlereien von Ex-Bachelor Oliver Sanne gar nicht gut an (siehe unsere Erstmeldung). Doch was sagt seine Verlobte Jil Rock (28) eigentlich dazu?

Dschungelcamp 2021: Jil Rock nimmt ihren Verlobten Oliver Sanne in Schutz

Gegenüber Bild.de verriet sie, dass sie genau mit so einem Auftritt gerechnet hat. „Ich meine, er war der Bachelor!? Wenn er jetzt zurückhaltend, introvertiert und langweilig wäre, würde er sich verstellen“, so das DSDS-Sternchen. Die Frauengeschichten, mit denen der Ex-Bachelor prahlte, seien ebenfalls kein Problem für sie: „Ich weiß von seinen Geschichten und er von meinen. Für mich war das nichts Neues und nicht ansatzweise verwerflich.“

Auch seine offen bekundeten Fantasien von weiblichen Rundungen scheinen nicht schlimm für sie zu sein: „Jeder hat ein gewisses optisches Ideal im Kopf und warum sollte man das nicht erzählen?“ Dann verrät sie aber, dass ihr Liebster auch ganz anders kann: „Zu Hause ist er sehr anhänglich, sensibel und überlässt mir die Entscheidungen. Happy wife, happy life.“

Dass Oliver Sanne auch eine weiche Seite hat, zeigte er auch an seinem zweiten Tag im Ersatz-Dschungelcamp - er beichtete unter Tränen seine finanzielle Pleite.

Erstmeldung vom 22. Januar 2021:

Fans zerlegen Ex-Bachelor nach Proll-Auftritt im Dschungelcamp - und stellen Forderung an RTL

Hürth - Unterschiedlicher hätten die drei Gruppen, die RTL bisher ins Tiny House in der Dschungelshow 2021 geschickt hat, wohl kaum sein können. Abwechslung ist ja eigentlich gut bei einer derartigen Show, sollte man meinen. Die Gruppenrotation gefällt den Zuschauern aber bisher mal so gar nicht.

Wir blicken dafür kurz ein bisschen zurück. Zum Start schickte der Sender Zoe Saip, Mike Heiter und Frank Fussbroich ins Rennen. Die zofften sich allerdings kaum, sorgten für mäßige Spannung und noch mäßigeres Spektakel. Mit der zweiten Dreiergruppe holte RTL dann nach dem lahmen Auftakt beinahe ein bisschen das Grundinteresse der Fans an der Show zurück.

Zwischen Lars Tönsfeuerborn und Bea Fiedler flogen regelmäßig Worte, die nicht ganz zur Kompliment-Sorte gehörten. Es gab emotionale Beichten Eklats, Ärger - quasi alles das, wofür die Zuschauer beim Dschungelcamp einschalten. Und zusätzlich flirtete Lydia Kelovitz nach einem kleinen Schmuggel-Skandal noch heftig mit Dr. Bob. Mit Gruppe drei hat RTL den gerade aufgebauten Hype aber schon fast wieder in seine Grundfesten einstürzen lassen.

Dschungelcamp 2021: „El romantico“ und „Alphatier“ - Oliver Sanne wird zum Dschungel-Proll

Denn am Donnerstagabend zogen nun Sam Dylan, Christina Dimitriou und Oliver Sanne in die Mini-Bude im RTL-Studio. Nach Gähn-Stimmung zum Start und Zoff-Entertainment im Anschluss sind die Fans jetzt allerdings extrem genervt vom neuen Trio - und das schon nach der ersten Folge. Der Hauptgrund für die neu aufkeimende Abneigung ist Oliver Sanne.

Der Ex-Bachelor machte die Dschungelshow nämlich gleich mal zu seiner Bettgeflüster-Show - und nutzte die mediale Aufmerksamkeit für jede menge Macho-Prollerei. Schnell drehte sich alles nur noch um seine Bett-Geschichten. So plauderte der ehemalige RTL-Rosenkavalier sogleich darüber, was unter der Bettdecke bei seiner Schnittblumenvergabe so alles abging. Kurzerhand bezeichnete er sich selbst auch noch als „El romantico“ und „Alphatier“. Und damit noch lange nicht genug mit der Selbstdarstellerei.

Dschungelcamp 2021 (RTL): Oliver Sanne liefert Macho-Sprüche - die Fans sind direkt bedient

Er erzählte nämlich außerdem, dass er schon als kleiner Junge seine Kindergärtnerin und danach seine Referendarin in der Schule „geil“ gefunden habe. Ohne Hemmungen plauderte er auch über sein erstes Mal - oder besser gesagt seine ersten fünf Male. Denn „bei meinem ersten Mal hatten wir eigentlich so gefühlt fünf Mal das erste Mal“, berichtet der Ex-Bachelor. Während die Fans sich schon fragen, ob der 34-Jährige eigentlich auch noch über ein anderes Thema als sich selbst und seine Frauengeschichten reden kann, legt der auch direkt noch einen drauf.

Denn Sanne berichtet auch noch, was ihm bei Frauen besonders gut gefällt. „Gut geformte Brüste. Ein paar Kurven. Ein ordentlicher Booty. Das darf schon schön klatschen, wenn man da draufhaut“, plappert er aus - und spätestens jetzt sind viele Fans vollends entsetzt. „Dieser Oliver geht gar nicht“, schreibt ein Fan auf Instagram. „Was für ein ekelhafter Typ ist der Oliver bitte??“, fragt ein Twitter-User schockiert. „Was ist der Typ ein selbstverliebtes Ar*******“, ist ein weiterer Zuschauer auf Twitter entsetzt. Viele weitere Zuschauer reagieren ähnlich auf die Aussagen von Oliver Sanne, manche werfen ihm auch Sexismus vor.

Dschungelshow 2021: Fans fällen heftiges Urteil über die neuen Kandidaten - und stellen Forderung an RTL

Neben der großen Wut schlägt sich aber auch noch ein großer Wunsch durch, den viele Zuschauer innerlich zu hegen scheinen. Denn ginge es nach den Fans vor dem TV würden sie die drei neuen Kandidaten gerne gleich wieder ersetzen - und zwar mit altbekannten Gesichtern. „Holt Lars, Lydia und Bea zurück“, fordern einige Fans auf der Instagram-Seite der Dschungelshow. Auch auf Twitter ist die Meinung, Gruppe zwei solle doch gerne zurückkehren, äußerst beliebt.

Die Forderung wird allerdings wohl Wunschdenken bleiben. Denn Lars, Lydia und Bea hatten ja bekanntlich bereits ihre drei Tage im Tiny House. Immerhin gibt es spätestens im Halbfinale ein Wiedersehen mit zwei der drei beliebten Stars, die sich bereits dafür qualifiziert haben. Trotz der Vorwürfe wurde Oliver Sanne übrigens vor Sam Dylan, der mit einem traurigen Geständnis schockte, an seinem ersten Tag auf Platz 1 gevotet. Sieht so aus, als müssten sich die Fans mit dem Ex-Bachelor noch länger abgeben. (han)

Auch interessant

Meistgelesen

Rosenheim-Cops: Überraschender Neuzugang - SIE ist der neue Star im Team
Rosenheim-Cops: Überraschender Neuzugang - SIE ist der neue Star im Team
RTL und ProSieben attackieren mit radikalem Kurs ARD und ZDF - Die Botschaft ist deutlich
RTL und ProSieben attackieren mit radikalem Kurs ARD und ZDF - Die Botschaft ist deutlich
Rosenheim-Cops: Nächste Größe steigt dauerhaft aus! „Neeeiiin! Riesiger Verlust für die Serie“
Rosenheim-Cops: Nächste Größe steigt dauerhaft aus! „Neeeiiin! Riesiger Verlust für die Serie“
Verlässt Silbereisen das „Traumschiff“? Er stellt wohl klare Forderungen ans ZDF
Verlässt Silbereisen das „Traumschiff“? Er stellt wohl klare Forderungen ans ZDF

Kommentare