Beziehungs-Bombe

MDR-Riverboat: Ehemaliges Schauspieler-Pärchen schockt mit unerwartetem Liebes-Outing während Talkshow

Jörg Kachelmann bei „Riverboat“-Talkshow
+
Über diese Sensation musste auch Jörg Kachelmann Schmunzeln.

Mit diesem wirklich außergewöhnlichen Zufall hätte wohl keiner der Beteiligten gerechnet: Während eines Riverboat-Talks wurde ein gut behütetes Geheimnis gelüftet.

  • Während MDR-Talkshow: Liebes-Sensation vor laufender Kamera.
  • Zwei Schauspieler offenbarten ihr Beziehungs-Geheimnis.
  • Moderatoren und Zuschauer überrascht: „Ohne, dass wir es wussten“

Leipzig - Wie groß ist die Wahrscheinlichkeit, dass man zufällig in der gleichen Talkshow zu Gast ist und dann zufällig herauskommt, dass man ein Paar war, und zwar ganze fünf Jahre lang? Nicht ganz so unwahrscheinlich, denn genau das ist jetzt bei der MDR-Show „Riverboat“ passiert.

Riverboat (MDR): TV-Sensation - Schauspieler lassen Beziehungsbombe platzen

Die Zuschauer staunten nicht schlecht, als „Riverboat“-Gast Max Giermann, den man überwiegend aus „Switch Reloaded“ kennt, die Liebesbombe platzen lässt. Er war vor Jahrzehnten mal mit „Dark“-Schauspielerin Jördis Triebel zusammen. Erst jetzt, als die beiden zufälligerweise zur gleichen Zeit im „Riverboat“-Studio zu Gast sind, kommt das Geheimnis ans Licht und das auch nicht so ganz freiwillig.

Doch der direkten Konfrontation von Moderator Jörg Kachelmann konnte der Schauspieler nicht mehr ausweichen: „Es gibt ein gemeinsames Foto von Ihnen beiden zusammen auf der Schauspielschule ‚Ernst Busch‘. Ist er Ihnen aufgefallen damals, Frau Triebel, also waren Sie zusammen?“, erkundigte sich der 62-Jährige neugierig. Daraufhin schmunzelte die 42-Jährige und gestand: „Jetzt lassen wir die Bombe platzen. Ja, wir waren ein Paar. Fast fünf Jahre lang. Auf der Schauspielschule damals.“

Riverboat (MDR): Liebes-Outing im TV - So verliebten sich die Schauspieler

Während der Talkshow-Runde lassen die beiden Schauspieler die Vergangenheit nochmal Revue passieren und verrieten sogar, wie sie sich ineinander verliebt haben: „Bei der Impro ‚Von der Liege bis zur Bahre‘ habe ich mich damals an dich herangemacht. Das weiß ich noch. Da ging das so los“, verriet Giermann. Das Kennenlernen hatte Triebel allerdings anders in Erinnerung: „Also, warte mal. Ich war in dich verliebt und du wolltest lange nichts von mir“. Außerdem gab sie zu: „Ich fand dich immer toll.“

Auch für Max Giermann, der bei „Switch Reloaded“ die verschiedensten Stars imitierte, erinnert sich gerne an diese Liebe: „Bei mir war es wirklich Liebe. Wir haben uns verliebt und es war eine total verrückte Zeit, man war in einer ganz anderen Welt. Das hatte nichts mit meinen Leben davor oder danach gemein.“ Und auch die Moderatoren Kim Fisher und Jörg Kachelmann zeigten sich freudig überrascht: „Wir haben euch beide eingeladen, ohne dass wir wussten, dass ihr zusammen wart. Da hat sich eine schöne Geschichte ergeben.“ (mrf)

Auch interessant

Meistgelesen

„Bachelorette“ 2020: Schock-Moment im Finale - Melissas letzte Entscheidung sorgt für Riesen-Überraschung
„Bachelorette“ 2020: Schock-Moment im Finale - Melissas letzte Entscheidung sorgt für Riesen-Überraschung
„Bauer sucht Frau“ 2020 (RTL): Nach Fake-Vorwürfen kommt jetzt die Mega-Enthüllung
„Bauer sucht Frau“ 2020 (RTL): Nach Fake-Vorwürfen kommt jetzt die Mega-Enthüllung
„Schwiegertochter gesucht“: Bewerberinnen eröffnen Kampf um Kandidat - „Es ist am Kriseln“
„Schwiegertochter gesucht“: Bewerberinnen eröffnen Kampf um Kandidat - „Es ist am Kriseln“
Günther Jauch: Überraschendes TV-Geständnis - Das macht ihn „nervös“
Günther Jauch: Überraschendes TV-Geständnis - Das macht ihn „nervös“

Kommentare