DDR-Familiensaga geht weiter

Neue Staffel "Weissensee": Die wichtigsten Figuren

+
Die zweite Staffel der erfolgreichen DDR-Familiensaga "Weissensee" startet am Dienstag um 20.15 Uhr im Ersten.

München - Endlich – die neue Staffel „Weissensee“ startet am Dienstag um 20.15 Uhr im Ersten. Die tz stellt die wichtigsten Figuren der spannenden DDR-Familiengeschichte vor.

Als die erste Staffel Weissensee im Herbst 2010 endete, blieben fast sechs Millionen Zuschauer ratlos, und ja, auch ein bisschen traurig zurück. Das sollte es gewesen sein, wenn auch „nur“ vorerst? Man wollte doch wissen, wie es weitergeht. Julia und Martin, die beiden Protagonisten dieser wunderbaren DDR-Serie, die im Ostberlin des Jahres 1980 spielt, waren einem ans Herz gewachsen, so thea­tralisch das auch klingen mag.

Ihre Liebesgeschichte ist eine besondere. Schön und schwierig zugleich, schließlich kommen sie aus verschiedenen Welten. Er, der Sohn eines hohen Stasi-Offiziers, sie die Tochter einer freigeistigen Künstlerin. Gemeinsam kämpften sie für ihre Zukunft und ein besseres Leben. Die Geschichte, herzzerreißend und doch frei von Kitsch erzählt (das muss man erst mal schaffen!), erreichte ihren Höhepunkt, als sich Julia und Martin mit einem westdeutschen Korrespondenten treffen wollten, um ihm von den Methoden der Stasi zu erzählen. Die war aber natürlich längst vor Ort und witterte Landesverrat. Ein Fotoapparat klickte, hielt Martin und Julia fest, das Bild fror ein und markierte das Ende der ersten Staffel Weissensee.

Drei Jahre ist das nun her. Am Dienstagabend geht es endlich weiter – und das Warten hat sich gelohnt. Die neuen Folgen, die im Jahr 1987 einsetzen, sind genauso fesselnd, hochwertig, dramatisch und anrührend wie die ersten Episoden. Zum besseren Einstieg stellen wir heute die wichtigsten Figuren noch einmal vor.

Weissensee: Die wichtigsten Figuren

Julia & Martin

Die zweite Staffel der erfolgreichen DDR-Familiensaga "Weissensee" startet am Dienstag um 20.15 Uhr im Ersten.

Die beiden stehen auch im Mittelpunkt der zweiten Staffel Weissensee. Julia Hausmann (Hannah Herzsprung) sitzt seit sechs Jahren wegen Landesverrats im Gefängnis. Martin Kupfer (Florian Lukas), der inzwischen nicht mehr Volkspolizist ist, sondern als Tischler arbeitet, blieb die Haft wegen der Beziehungen seines Vaters erspart. Allen Widerständen zum Trotz kämpft er nun um seine große Liebe. Als Julia tatsächlich freikommt, wollen die beiden neu anfangen, doch dann geschieht ein tragischer Unfall …

Dunja

Katrin Sass spielt Dunja Hausmann

Die wunderbare Katrin Sass ist wieder als Julias Mutter Dunja Hausmann zu sehen. Die Sängerin, die früher wegen ihrer kritischen Lieder mehrfach Auftrittsverbot in der DDR hatte, ist inzwischen eine gebrochene Frau. Um ihrer Tochter bessere Haftbedingungen zu verschaffen, arbeitet sie für die Stasi. ­Ihre eigentlichen Überzeugungen versucht sie mit Alkohol zu verdrängen. Als Julia aus dem Gefängnis entlassen wird, ist ihre Mutter völlig überfordert.

Nicole & Robert

Ronald Zehrfeld und Claudia Mehnert. spielen Nicole und ihren Bruder Robert

Sie sind die einzigen neuen Hauptrollen in Weissensee: Ronald Zehrfeld und Claudia Mehnert. Sie spielt Nicole, eine Arbeitskollegin von Vera Kupfer; er ihren Bruder Robert, der als charismatischer Pfarrer der Kreuzkirche in der oppositionellen Bewegung der DDR engagiert ist. Vera und Robert werden sich im Lauf der zweiten Staffel näherkommen und in dramatische Ereignisse verwickelt werden.

Falk & Vera

Jörg Hartmann Falk

Jörg Hartmann spielt Martins älteren Bruder Falk, Anna Loos dessen Ehefrau Vera. Falk ist einerseits der skrupellose Stasi­offizier, der Bürgerrechtler und Oppositionelle mit einer Kälte verfolgt, dass einem das Blut in den Adern gefriert. Zeitgleich ist er aber ein liebender Familienvater, der zutiefst getroffen ist, als sein Sohn eines Tages schwer erkrankt.

Anna Loos spielt Falks Ehefrau Vera

Die sensible Vera, eine trockene Alkoholikerin, leidet zunehmend unter Falks Dominanz. Als er sie zum Spitzel macht, steht die Ehe vor dem Aus.

Marlene & Hans

Marlene (Ruth Reinecke) und Hans (Uwe Kockisch) Kupfer

Marlene (Ruth Reinecke) und Hans (Uwe Kockisch) Kupfer sind die Eltern von Martin und Falk. Er lehrt als Generalmajor an der Stasi-Hochschule, ist kein Hardliner der Stasi wie sein ältester Sohn, sondern fasziniert von Gorbatschow und den politischen Veränderungen in der damaligen UdSSR. Er hatte früher mal eine Affäre mit Dunja Hausmann, die seine Frau, eine überzeugte Sozialistin, ihm aber „der Familie wegen“ verziehen hat.

THY

Auch interessant

Meistgelesen

RTL und ProSieben attackieren mit radikalem Kurs ARD und ZDF - Die Botschaft ist deutlich
RTL und ProSieben attackieren mit radikalem Kurs ARD und ZDF - Die Botschaft ist deutlich
Rosenheim-Cops: Überraschender Neuzugang - SIE ist der neue Star im Team
Rosenheim-Cops: Überraschender Neuzugang - SIE ist der neue Star im Team
Simon Zachenhuber vertanzt emotionale Familienstory bei „Let‘s Dance“ - und bringt Mutter zum Weinen
Simon Zachenhuber vertanzt emotionale Familienstory bei „Let‘s Dance“ - und bringt Mutter zum Weinen
Nach fiesen Let‘s-Dance-Gerüchten über Ilse DeLanges Aus äußert sich jetzt ihr Arzt
Nach fiesen Let‘s-Dance-Gerüchten über Ilse DeLanges Aus äußert sich jetzt ihr Arzt

Kommentare