Im MDR-Talk „Riverboat“

Sänger Ben Zucker macht bewegende Alkohol-Beichte im TV - „Bin in ein tiefes Loch gefallen“

Ben Zucker bei der MDR-Sendung „Riverboat“.
+
Ben Zucker bei der MDR-Sendung „Riverboat“.

Schlagersänger Ben Zucker musste in der Corona-Krise Rückschläge verkraften und hatte damit zu kämpfen. Schlechte Ernährung und zu viel Alkohol machten ihm zu schaffen.

Leipzig - Die Corona-Krise verursacht nicht nur durch Infektionen großen Schaden. Denn auch viele gesellschaftliche Bereiche leiden. Allen voran Kunst, Unterhaltung und Kultur. Welch fatale Folgen dies auch auf ganz persönlicher Ebene haben kann, berichtet jetzt Ben Zucker. Der Schlagersänger ist jetzt mit einem neuen Album durchgestartet, im vergangenen Jahr aber hatte er zu kämpfen.

Alkohol-Beichte von Ben Zucker: Der Schlager-Star berichtet im TV von seinem Kampf

In der MDR-Sendung „Riverboat“ spricht er mit Jörg Kachelmann über seine Schwierigkeiten. Gleich zu Beginn stellt Moderator Kachelmann fest: „Sie sind dünn geworden. Warum war ihnen das so wichtig?“. Auf diese einfache Frage folgt eine überraschende Antwort und ein bewegendes Geständnis. „Das war mir nicht wichtig, das war notwendig“, sagt Ben Zucker zunächst.

Er erzählt: Im November 2019 beendete er seine letzte Tour, ein voller Erfolg. Zucker sang vor ausverkauften Hallen. Aus dieser Erfahrung sei er sehr energetisch und motiviert herausgegangen. Die nächsten Auftritte und Touren seien für 2020 schon geplant gewesen, die Kartenverkäufe schon am Laufen. Doch dann kam alles anders. Der erste Corona-Lockdown machte dem Schlager-Star einen Strich durch die Rechnung. Konzerte und Tour mussten abgesagt werden. Plötzlich hatte er nichts mehr zu tun.

Mit Disziplin und Ehrgeiz - so hat sich Ben Zucker aus der Alkohol-Falle befreit

„Dann bin ich in ein kleines, tiefes Loch gefallen“, so Zucker. „Ich habe mich sehr ungesund ernährt, war ziellos, habe viel mehr Alkohol getrunken. Ich hatte bestimmt ein halbes Jahr jeden Tag einen sitzen“, beichtet der Musiker. Er habe in dieser Zeit sehr zugenommen und sich nicht mehr mit sich selbst wohlgefühlt. Die Kurve habe er hauptsächlich aus „Eitelkeit“ bekommen. Er habe sich nicht mehr im Spiegel anschauen wollen.

Ben Zuckers Lösung: Der Alkohol wurde verbannt, die Ernährung umgestellt und jeden Tag ist er 10.000 Schritte oder mehr gegangen. Das habe er dann acht Monate lang sehr stringent durchgezogen und nach und nach noch mehr Sport in seinen Alltag integriert. „Aber ich muss schon sagen, 80 Prozent macht eigentlich der Alkohol aus. Wenn man den weglässt, ist das schon die halbe Miete“, so Zucker. Dank seinem Ehrgeiz habe er es geschafft, wieder fit zu werden. Jetzt will er musikalisch wieder in die Vollen gehen. (mam)

Auch interessant

Meistgelesen

ARD-Tagesschau: Studio-Detail macht die Zuschauer wahnsinnig - Zamperoni macht Ärger noch größer
ARD-Tagesschau: Studio-Detail macht die Zuschauer wahnsinnig - Zamperoni macht Ärger noch größer
„Bauer sucht Frau International“ 2020: Gerhard ist seit 30 Jahren Single
„Bauer sucht Frau International“ 2020: Gerhard ist seit 30 Jahren Single

Kommentare