Zweite Maske gefallen

„The Masked Singer“-Wut: Enttarnte Franzi van Almsick motzt - „Das geht eigentlich gar nicht“

Die zweite Folge von „The Masked Singer“ ist vorbei. Sport-Star Franzi van Almsick war das Einhorn. Mit ihrem Kostüm stand sie aber von Beginn an auf Kriegsfuß.

  • „The Masked Singer“ ist wieder gestartet - Am 23. Februar um 20.15 Uhr lief die zweite Folge der neuen Staffel.
  • Für die zweite Folge verkündete ProSieben einen Gast-Star mit reichlich Musik-Expertise: Smudo war dabei.
  • Sport-Ikone Franzi van Almsick war das Einhorn - mit ihrem Kostüm wurde sie aber gar nicht glücklich.
  • Alle Infos zu „The Masked Singer“ gibt es jetzt in unserem brandneuen, kostenlosen TMS-Newsletter. Wenn Sie sich auch für andere Shows interessieren, können Sie außerdem unseren TV-Newsletter abonnieren.

Update vom 24. Februar, 14.58 Uhr: Dicke Überraschung geglückt! Schwimm-Star Franzi van Almsick steckte im glitzernden Einhorn-Kostüm. Damit hatte kaum jemand gerechnet - außer Jury-Mitglied Rea Garvey, der sogar meinte, sie erkannt zu haben. Direkt nach der Demaskierung sprach die ehemalige Olympia-Siegerin bei red mit Annemarie Carpendale über ihre Show-Teilnahme - und lederte heftig über ihr Kostüm ab.

Denn auch wenn Einhörner sicherlich für viele Mädchen ein absoluter Traum sind, kann Franzi van Almsick mit den Fabelwesen mal so gar nichts anfangen. „Ich bin so gar nicht das Einhorn“, gesteht die 42-Jährige noch auf der Show-Bühne. Auch als man ihr ihre Maske gezeigt habe, sei sie beinahe aus allen Wolken gefallen. „Als ich das Kostüm gesehen habe... das geht eigentlich gar nicht“, gesteht van Almsick. Sie wäre, was die Masken der laufenden Staffel angeht, laut eigener Aussage gerne „alles andere“ gewesen.

Für ihre Abneigung hat Franzi van Almsick auch einen ganz konkreten Grund. „Ich habe eine Tüll-Phobie. Das bin so gar nicht ich“, sagt sie, noch während sie im Tüll-Outfit drin steckt. Auf die Frage, was sie bei der ersten Anprobe gedacht habe, hat sie eine klare Antwort: „Ich wusste, was ich nie wieder in meinem Leben anziehe“. Immerhin bleiben ihr durch die Demaskierung nun weitere Auftritte als Einhorn erspart - auch wenn der Abschied von der Sendung ihr sicherlich auch ein bisschen schwer fallen dürfte.

Noch dabei hingegen ist der Monstronaut. Einige Fans waren sich absolut sicher, zu wissen, wer unter der Maske steckt. Noch während die Show am Dienstag lief, folgte aber eine kuriose Reaktion des verdächtigten Stars.

Unter dem Einhorn-Kostüm versteckte sich eine Olympia-Ikone.

The Masked Singer 2021 (ProSieben): Deutscher Sport-Megastar steckte im Einhorn-Kostüm

Update 23.33 Uhr: Zum Schluss gibt Franzi van Almsick zu: Bei einem Indiz wäre sie selbst nicht mal auf sich gekommen. Wer also noch mit sich hadert, den Hinweisen in der Sendung nicht wirklich folgen zu können, der sollte sich darüber keine Sorgen machen. Wir verabschieden uns für heute nach einer fulminanten „The Masked Singer“-Show und freuen uns, wenn Sie auch nächste Woche wieder dabei sind!

Update 23.12 Uhr: Das Rateteam lag also absolut richtig mit seiner Vermutung! Puh, was für eine zweite Folge! Auch Schwimmerin Franziska van Almsick ist ein großer Fan von „The Masked Singer“ und verrät nach der Sendung: Die Sendung war eine tolle Alternative zum Homeschooling, vor dem sie sich durch ihre Teilnahme zuhause drücken konnte. Trotz Tüllphobie versteckte sie sich im Einhorn-Kostüm und „wusste danach, was sie nie wieder im Leben anziehe“.

Update 23.08 Uhr: Die Spannung steigt und steigt! Und es iiiiiiissst: Franziska van Almsick!!!

Update 23.06 Uhr: Opdi outet sich als Einhorn-Fan. Das Rateteam vermutet Schwimmerinnen Franziska van Almsick, Britta Steffen und Youtuberin Bibi. Das Publikum vermutete Nora Tschirner oder Lena Gercke.

Update 23.05 Uhr: Und auch das Küken ist eine Runde weiter und darf nächste Woche nochmals performen! Damit steht fest: Heute muss das Einhorn seine Maske fallen lassen!

Update 23.03 Uhr: Nächste Woche wird das Quokka wieder dabei sein! Die erste Entscheidung ist gefallen. Das Publikum will mehr Entertainment sehen.

Update 23.01 Uhr: Und wir sind zurück zur großen Entscheidung! Wenigstens hat Opdi versprochen, dass es sich um den letzten Werbeblog handeln sollte. Na immerhin.

Update 22.52 Uhr: Drei Schwimmer müssen also ums Weiterkommen bibbern: Quokka, Einhorn und Küken. Während die Zuschauer in der ProSieben App über das Weiterkommen der drei Masken entscheidet, füllt der Sender seine Sendezeit mal wieder mit Werbung. Und schon gibt es die ersten Beschwerden auf Twitter. „Sogar Matthias Opdenhövel schämt sich für so viel Werbung auf ProSieben!“, will ein User bemerkt haben. „Jetzt mal ehrlich, habt Ihr das nötig?“, wirft er ein. Manche Zuschauer bringen die Werbephasen offenbar derart auf die Palme, dass sie ihr TV-Gerät ausschalten müssen. Ein anderer nimmt es hingegen mit Humor: „Da will man in Ruhe Werbung gucken und dann wird das immer durch The Masked Singer unterbrochen...“

Update 22.51 Uhr: Als Zweites darf der Stier eine Runde weiter! Dafür muss dass Quokka noch etwas zittern.

Update 22.49 Uhr: Jetzt geht‘s an die Entscheidung zwischen den letzten drei Kostümen in dieser Folge! Das Quokka zieht derweil sein eigenes Resümee zu seinem Auftritt: Erfrischend wie ein White Russian. Doch als erstes kommt der Leopard weiter und Quokka und Stier müssen nochmal warten.

„The Masked Singer“: Leopard begeistert mit Hammer-Auftritt

Update 22.43 Uhr: „Oberprofessionell“, „So perfekt“, kriegen sich Rea und Smudo kaum mehr ein vor Begeisterung. Rea träumt sich auf seinen „The Voice“-Stuhl zurück und würde den Leoparden sofort mit einem Buzzer in sein Team holen. Ruth kämpft derweil mit so viel Gefühl. Während Smudo schon auf eine No Angels-Sängerin tippte, vertraut Ruth auf ihre „Stalker-Qualität“. Sie spricht von geheimen Quellen. Aha? Weil die No Angels heute Abend auch bei Klaas auf dem Stuhl sitzen werden, könnte es sich tatsächlich um ein Mitglied der wieder vereinten Girlgroup handeln.

Update 22.31 Uhr: Das Beste zum Schluss: Musikalisch ist sein Auftritt jedenfalls alles andere als ein Sarg. Der Leopard begeistert jetzt schon das Rateteam mit seiner Performance vom Destiny‘s Child-Song „I‘m a survivor“. „Alter Schwede“, hört man Ruth nur noch sagen.

Update 22.29 Uhr: Der Bergdoktor-Schauspieler Hans Sigl ist auch wieder mit im Rennen. Darauf wettet Ruth und Opdi bemerkt: „Ihr stochert mal wieder rum.“

Update 22.26 Uhr: Nun fällt zum ersten Mal der Name, der seit der letzten Folge schon mehrfach kursiert, beim Rateteam jedoch bislang noch nicht auf dem Schirm war: Smudo tippt wegen Quokkas Entertainer-Qualitäten natürlich auf Thomas Gottschalk. „Das war musikalisch echt ein Sarg“, findet Rea, lobt aber gleichzeitig den Unterhaltungswert des Quokkas. Er denkt jedoch an Schauspieler Ralf Müller.

Update 22.23 Uhr: Heute kommt das Quokka ganz ohne sein DJ-Pult aus. Dafür gibt es tanzende Hasen, die auf Skateborards Luftgitarre spielen. Das Quokka gibt wieder mal alles und hat sich für den Nirvana-Klassiker „Come as you are“ entschieden. Wohooo, Hammer-Aufritt! Dafür gibt es von Ruth sogar eine Verbeugung.

„The Masked Singer“: Schauspieler, Sänger oder Sportler? Wer ist der Stier?

Update 22.14 Uhr: Jetzt kommt endlich das Kostüm, auf das alle schon gewartet haben und das die meisten Sympathiepunkte bisher sammeln konnte: Das Quokka! Doch natürlich werden wir - wie soll es auch anders sein - erst einmal noch mit einer Werbeunterbrechung auf die Folter gespannt. Wir nutzen die Zeit, um uns auf Twitter etwas umzuhören. Dort finden wir den Hinweis, dass es sich beim Stier nicht um den Schauspieler Florian David Fitz handeln kann. Dieser soll sich angeblich derzeit im Ausland für einen neuen Film aufhalten, will ein User wissen.

Update 22.10 Uhr: „Schon ein bisschen hot“, schwärmt Ruth nach seiner Queen-Performance „Don‘t stop me now“. „Heiß“ hat sie auch auf eine Spur gebracht: Ein Schauspieler, der großartig singen kann. Elyas M‘Barek, der „ja auch ein bisschen heiß ist“, so das Ratemitglied. Rea sieht hingegen einen echten Performer unter dem Stier-Kostüm: Joey Kelly. Findet auch Smudo eine gute Idee, „von der Stimme her“. Doch auch er kommt wieder in den Schauspieler-Bereich zurück und tippt auf David Florian Fitz.

Update 22.04 Uhr: Schon geht‘s in Runde Drei der zweiten Folge. Der Stier macht den Auftakt der nächsten Dreiergruppe. Hinter dem Football-Stier vermutet das Rateteam eine Ablenkung: Ist es ein Sportler oder nicht? Singen kann er jedenfalls. Deshalb schwankt auch das Netz zwischen Sänger Guildo Horn und Fußball-Profi Thomas Müller.

„The Masked Singer“: Einhorn muss zittern

Update 22.03 Uhr: Flamingo und Dinosaurier werden sich in der dritten Folge wiedersehen, denn auch der Flamingo ist weiter! Jetzt muss das Einhorn bibbern.

Update 21.47 Uhr: 30 Sekunden hat das Publikum noch Zeit, sich für eine der Masken zu entscheiden. „Ich höre es ist wahnsinnig eng“, verrät Opdi - wie immer. Das Einhorn würde gern den Dinosaurier mit in die nächste Runde nehmen. Und auch die Zuschauer wollen den Dino nochmal sehen und voten für ihn, er kommt eine Runde weiter!

Update 21.48 Uhr: Und schon steht die nächste Entscheidung an: Nun geht es für das Einhorn, den Dino und den, die oder das Flamingo ums Weiterkommen.

Update 21.43 Uhr: Als nächstes performt das Einhorn und Smudo gibt zu: Er würde gerne selbst im Einhorn-Kostüm stecken. Es erinnert ihn nämlich an ein Cupcake. Und bei Kuchen und Backen muss er gleich an zwei Stars denken: Enie van de Meiklokjes oder Youtuberin Bianca Claßen. Ray hörte beim Einhorn-Auftritt hingegen ein großes Herz heraus und tippte auf Franziska von Almsick. Bei einer Schwimmerin ist auch Ruth, sie denkt an Britta Steffen. „Victoria könnte, weil sie freitags nicht kann“, rappte Smudo auf Ruths zweiten Tipp: Let‘s Dance-Moderatorin Victoria Swarovski.

„The Masked Singer“: Markus Söder unter dem Dino-Kostüm?

Update 21.31 Uhr: So, Werbung ist vorbei und gleich hagelt es Lob von Rea: Für ihn war es die beste Performance der gesamten Staffel bisher. Also nach zwei Folgen. Und er tippt auf Guido Cantz. Für Ruth klang der Dino hingegen eher wie Sascha. Ein Name, der neben Stefan Raab, in jeder „The Masked Singer“-Staffel fällt. Rea kann sich dann doch eher Markus Söder unter dem Kostüm vorstellen. Zumindest ist der bayerische Ministerpräsident für seine Faschings-Verkleidungs-Leidenschaft bekannt, also warum nicht mal ein Dinosaurier-Kostüm. Smudo tippt stattdessen auf Elton.

Update 21.26 Uhr: Nicht nur der Dinosaurier selbst, sondern auch seine Tänzer:innen haben wohl Eindruck hinterlassen. „Stellt euch mal vor ihr macht (vermutlich) eine jahrelange, professionelle Tanzausbildung um dann als Zahnbürste im Background beim Privatfernsehen zu tanzen“, twitterte eine Userin.

Update 21.21 Uhr: In unserer Redaktions-Raterunde wecken Dinos Zähne bei einem Kollegen ganz andere Stars-Assoziationen: Das auffälligste Gebiss im deutschen Fernsehen trägt schließlich Jürgen Vogel.

Update 21.18 Uhr: Jetzt gehts weiter mit dem nächsten Kostüm: Der Dinosaurier. Besonderes Kopfzerbrechen machen dem Rateteam seine Zähne. Smudo vermutet einen ehrgeizgien Kandidaten dahinter: „Jemand, der sich durchbeißen muss“ und kommt direkt auf Stefan Raab.

„The Masked Singer“: Flamingo verwirrt das komplette Rateteam

Update 21.10 Uhr: „Alle Spice Girls auf einmal“ hat Opdi im Flamingo erkannt. Schließlich hat er ja ihr Lied „2 become 1“ gesungen. Frau, Mann, Mann, Frau - Die Diskussion um das Geschlecht zwischen dem Rateteam erhitzt sich. Rea hört jedenfalls einen profesionellen Sänger oder Sängerin hinter der Maske, die das Rateteam bewusst täuschen will. Na, so etwas! Rea kann sich deshalb nicht entscheiden: Zwischen den ehemaligen Bro‘sis-Sängern Ross Antony und Giovanni Zarella. Ruth ist hingegen in dieser Woche bei einer Frau und hörte eine dänische Note in der Stimme. Möglicherweise steckt Gitte Hænning darunter.

Update 21.06 Uhr: Weiter geht es mit der nächsten Dreiergruppe. Den Anfang macht der Flamingo. Wir erinnern uns an die heute aufgetauchte Liste, bei der sich die Ersteller fast zu 100 Prozent sicher waren, dass es sich um Schlager-Sänger Ross Antony darunter handeln soll. Das Rateteam rätselt indessen immer noch, ob es sich um einen Mann oder eine Frau handelt. Fragen über Fragen! Vielleicht bringt uns sein Auftritt des Rätsels Lösung ein Stück näher.

Update 21.04 Uhr: Und auch die Schildkröte ist weiter! Nun bleibt das Küken übrig. Und muss ein bisschen „schwimmen“, wie Opdi es vorwarnt.

Update 21.02 Uhr: Der erste Dreikampf steht an: Schildkröte, Küken und Monstronaut bibbern ums Weiterkommen. Und der Monstronaut kann erstmal aufatmen! Er ist weiter!

„The Masked Singer“: Jury-Mitglied schnüffelt zur Recherche in Sat.1-Dienstplänen

Update 20.41 Uhr: „When you were young“ von The Killers singt das Kind von Monsterchen und Astronaut: Der Monstronaut rockt die Bühne! Ray schießt direkt los mit seinen Tipps und scheint hinter diesem Kostüm einen neuen Star-Sänger entdeckt zu haben, der es offenbar selbst noch nicht wusste. Es fallen Namen wie Olli Schulz und Thess Uhlmann. Wie in der Achterbahn fühlt sich Ruth immer bei den Auftritten des Monstronauts. Für ihre Recherchen hat sie sogar heimlich in den Dienstplänen des Sat.1-Frühstücksfernsehen geschnüffelt und da ist ihr aufgefallen: Moderator Daniel Boschmann hat Mittwochmorgen immer frei. So, So. Smudo tippt hingegen auf Jan Böhmermann.

Update 20.28 Uhr: Und weiter geht es vom Land ins Wasser: Die Schildkröte hat ihren zweiten großen Auftritt und erinnert Twitter-User an Jack Sparrow. Sein Song ist dann allerdings von Elton John: „I‘m still standing“. Smudo glaubt, dass es sich um einen singenden Koch handelt. Er tippt auf Steffen Henssler, weil er anscheinend singen kann. Will zumindest Smudo wissen. Ruth bekam Gänsehaut und spürte bei „Kröti“ eine gewisse Nervosität. Schauspieler Eric Stehfest ist ihr großer Tipp. Ray kennt die Stimme zwar nicht, findet sie jedoch schön. Und glaubt, die Schildkröte würde absichtlich ihr großes Musiktalent verbergen. Am Schluss ist er doch wieder verwirrt und fasst zusammen: „Ich bin wieder da, wo ich keine Ahnung habe“. Und nennt keinen Namen.

Update 20.20 Uhr: Während Ruth das Küken liebt, kann Rea immer noch nichts mit dem plüschigen Tier anfangen. Vielleicht ändert sich das nach seinem heutigen Auftritt. Fröhlich trällert es „Jungle Drum“ von Emiliana Torrini. Smudo schient es auch zu gefallen, zumindest nickt er fleißig mit dem Kopf. Ganz der Rapper eben. „Heute mittags auf dem Menü gabs Brathähnchen und da hab ich an das Küken gedacht. Ist das ein Zeichen?“ so Reas Anekdote zum Küken. Küken-Fan Ruth ist hingegen wieder mal begeistert. Und vermutet Comedians unter der blau-weißen Plüschkugel. Smudos erster Tipp: „Ich glaube es geht eher in Richtung Schauspiel“. Rea weiß sicher, es ist keine Profisängerin, vermutet aber eine „Rießenüberaschung“ hinter dem Küken: Collien Ulmen-Fernandes „aus dem Nichts“.

Update 20.17 Uhr: Ein Viertel der Fanta 4: Smudo is in the house! Und auch im Thema. „Ich habe die Sendung studiert und es wurden mir Tipps zugesteckt.“ Oha! Wir sind gespannt, was der Hiphoper zum Raten beitragen kann.

„The Masked Singer“: Los geht es mit dem Küken

Update 20.15 Uhr: Und los geeeeht‘s! Den Anfang macht heute das Küken. Auf Twitter wurde schon ganz richtig kombiniert: Es ist der zweite Dienstag infolge, an dem nicht Moderatorin Judith Rakers durch die ARD-Nachrichtensendung führt. Verdächtig, verdächtig. Ob sie sich anstatt in Hamburg in Berlin aufhält? Vielleicht werden wir es sofort hören können.

Update 20:00 Uhr: Wir zählen schon die Sekunden bis zum Start der zweiten „The Masked Singer“-Folge! 900, 899, 898....Indessen gibt es bereits neue Spekulationen rund um die Masken. Ein Twitter-User ist sich sicher: „Heute Abend platzt die Bombe bei The Masked Singer! Im Flamingo steckt Attila Hildmann“.

Update 19.30 Uhr: Die Spannung steigt und steigt: Welcher Promi wird heute wohl seine Maske absetzen müssen und uns sein wahres Gesicht zeigen?! Ein Musiker kann offenbar schon mal ausgeschlossen werden. Schade, denn seine Ex-Frau Sarah Lombardi sahnte in der letzten Staffel als Skelett schließlich als Siegerin ab.

Wie DSDS-Star Pietro Lombardi nun jedoch in einer Instagram-Fragerunde verraten haben soll, habe er einer Anfrage für die Rateshow bereits einmal abgesagt. „Super Format, finde ich persönlich. Es macht Spaß und ist sehr unterhaltsam“, verriet er dort in voller Unverfänglichkeit. Doch ein zweiter Satz könnte seine Follower stutzig zurückgelassen haben: „Ich hatte selbst mal die Anfrage, aber ja – irgendwann mal vielleicht.“ Wer weiß, ob er hier nur mit einem Pokerface unterwegs war und seine Fans absichtlich auf eine falsche Fährte führen wollte. Bisher fiel sein Name im Zusammenhang mit dem Monstronauten. Mal schauen, ob die neuesten Indizien uns mehr Hinweise liefern werden.

„The Masked Singer“: Smudo sitzt im Rate-Team

Update 18.53 Uhr: Gleich geht das Rätselraten um die neun verbliebenen Promis unter den Masken wieder los! Wer sich unter Einhorn, Quokka & Co. verbirgt, ist allerdings noch immer ein gut gehütetes Geheimnis. Selbst wenn „The Masked Singer“-Experten schon nach der ersten Show alle Stars anhand der Indizien erraten haben wollen (siehe Update 16.11 Uhr). Ob sie wirklich richtig damit liegen, sieht man wohl erst bei der letzten Folge, wenn tatsächlich alle Masken gefallen sind. Vielleicht kann aber der heutige Gastjuror für etwas neuen Input sorgen: Schließlich sitzt Smudo von den Fantastischen Vier zum ersten Mal auf dem Ratestuhl und bringt hoffentlich frischen Wind in die Sache.

Gegenüber ProSieben verriet er zumindest, dass er bereits ein paar Theorien entwickelt habe. Welche genau, darüber schwieg er jedoch erst einmal. Stattdessen freue er sich nicht nur aufs Raten, sondern auch darauf, alte Bekannte wieder zu treffen. Wird das für ihn etwa ein Klassentreffen mit alten Promi-Kollegen? Rea Garvey kennt der 52-Jährige noch als seinen Nachbarn auf den roten „The Voice of Germany“-Stühlen. Und auch Moderator Matthias Opdenhövel sei ein alter Kumpel von ihm. Ob er unter dem Leoparden ebenfalls seine Hiphop-Kollegin Joy Denalane vermutet? Wir werden es sehen, wenn in knapp einer Stunde der ProSieben-Vorhang für „The Masked Singer“ fällt und freuen uns schon wie Schnitzel!

The Masked Singer 2021 (ProSieben): Geheim-Dokument aufgetaucht! - Verrät Liste alle Promis?

Update 16.11 Uhr: Noch drei lange Stunden stehen uns bevor, bis endlich wieder neun verbliebene Masken gegeneinander singen werden! Doch mal wieder steht natürlich nicht nur die Musik im Mittelpunkt des heutigen „The Masked Singer“-Abends. Es geht vor allem um das Erraten der Promis in den Kostümen. Zwar steht heute erst die zweite Folge der neuen Staffel an, doch „The Masked Singer“-Ultras geben selbstverständlich bereits Vollgas im Interpretieren von Indizien, Stimmen und Auftritten. Eine Liste, die nun im Netz aufgetaucht ist, will die Identitäten bereits vollkommen gelüftet haben.

In der geschlossenen Facebook-Gruppe „The Masked Singer - die offizielle Rategruppe“ haben sich fast 30.000 Fans zusammengetan, um dem Rätsel auf die Spur zu kommen. Mit ihren Theorien rund um die Indizien stellten sie bereits in der letzten Staffel nach der ersten Folge eine Liste der möglichen Kandidaten auf - wie sie selbst behaupten mit einer Trefferquote von 100 Prozent. Auch in dieser Staffel wurden von den Moderatoren alle möglichen Gehirnwindungen rund um die Kostümierungen und ihre Stars zusammengetragen, analysiert und letztendlich zu einer Liste zusammengetragen. Laut den „The Masked Singer“-Experten sollen sich folgende Kandidaten unter den Masken verstecken.

The Masked Singer 2021 (ProSieben): Geheime Liste aufgetaucht! Stecken diese Promis unter den Masken?

  • Monstronaut: Wenn man der Expertise der Facebook-Gruppe glauben mag, dann ist das Kind von Monsterchen und Astronaut tatsächlich Moderator Thore Schölermann.
  • Flamingo: Bezaubert uns etwa Schlager-Sänger Ross Antony mit seiner Stimme in diesem rosa Kostüm?
  • Schildkröte: Versteckt sich unter dem grünen Panzer die ehemalige besser Hälfte von Dieter Bohlen, Ex-Modern-Talking-Sänger Thomas Anders?
  • Quokka: Wetten, dass sich unter dieser Maske Moderator und Entertainer Thomas Gottschalk versteckt?
  • Leopard: Gehört diese soulige Stimme vielleicht Freundeskreis-Mitglied Joy Denalane, die das Rateteam zumindest bisher noch gar nicht auf dem Schirm hatte?
  • Küken: Laut der messerscharfen Analysen in der Facebook-Gruppe will Karoline Herfurth hinter dem Küken bislang noch unerkannt bleiben.
  • Einhorn: Martina Hill, Nora Tschirner oder Lena Gercke? Die Spezialisten sind sich sicher, dass Schauspielerin Nora Tschirner das letzte Einhorn ist.
  • Dinosaurier: Will uns etwa Sänger Sasha unter diesem Kostüm noch weiter etwas vormachen?
  • Stier: Und last but not least soll uns hinter dieser Maske Guildo Horn beglücken.

Wie kamen die „The Masked SInger“-Fans auf ihre Tipps?

Die aufgestellten Theorien der Ratemitglieder könnten jedenfalls mit den bekannten Indizien tatsächlich übereinstimmen. „Es gibt hier weder Wut noch Zorn, doch Vorsicht: Bald wird hinten vorn!“, sagte beispielsweise das Einhorn im Trailer. Daraus leiteten die User ab, dass es sich um Tatort-Schauspielerin Nora Tschirner halten muss. Weil der letzte Buchstabe von Wut T und der letzte Buchstabe von Zorn N ist, was zusammen die Initialen TN ergibt. Dreht man diese beiden um, ergeben sich eben die Initialen für Tschirner daraus.

Falls Ihnen jetzt auch etwas schwindelig geworden ist von dieser glasklaren „The Masked Singer“-Analyse, dann haben sie noch etwas Zeit, um sich von dieser Gehirnstrapaze zu erholen. Wir in der Redaktion sind jedenfalls schon sehr gespannt, ob sich die Tipps der Spezialisten bewahrheiten werden und können uns vor Aufregung kaum mehr auf unseren Stühlen halten.

The Masked Singer 2021 (ProSieben): Singt das Quokka in der zweiten Folge auf Italienisch?

Update 13.50 Uhr: Die nächste Folge von „The Masked Singer“ hat noch nicht begonnen, da tauchen schon wieder neue Spekulationen auf. Die offizielle Instagram-Seite von ProSieben hat nun eine Liste mit Songs veröffentlicht, die das Quokka singen wird. Darauf zu hören ist ein wilder Mix aus drei komplett unterschiedlichen Sparten. Deutschpop, Elektro und einem italienischen Song. Moment Mal, Italienisch? Hören wir das Quokka in Folge zwei etwa plötzlich in einer anderen Sprache singen? In der Playlist tauchen die Songs „Vincent“ von Sarah Connor, „Latina“ von Emma und „Insomnia“ von Faithless. Was das wohl zu bedeuten hat? Vielleicht ist das Quokka also jemand mit der italienischen Staatsbürgerschaft?

Die Playlist des Quokkas.

The Masked Singer (ProSieben) geht in die zweite Runde mit einem echten Star-Gast in der Jury

Erstmeldung vom 22. Februar 2021:

Köln - Da waren es nur noch neun! Die erste Maske der vierten Staffel „The Masked Singer“ ist gefallen: Unter dem Schweinchen-Kopf versteckte sich Kathrin Müller-Hohenstein, die gerne noch weitergemacht hätte. Auch diese Woche wird wieder ein Promi vom gespannten Publikum enttarnt. Das Rate-Team mit Ruth Moschner und Rea Garvey wird hochkarätig unterstützt: Nach Comedian Carolin Kebekus ist in Folge zwei ein Musik-Urgestein Teil des Rate-Teams. Rapper Smudo, der durch die Hip-Hop-Band „Die Fantastischen Vier“ in Deutschland bekannt wurde, war schon als Juror bei „The Voice of Germany“ unterwegs, und wird 2021 bei „The Voice Kids“ in der Jury sitzen. Jetzt hört er aber erst einmal bei den kostümierten Sängern ganz genau hin.

„The Masked Singer“ 2021: Diese Promis könnten mitsingen

Der 52-Jährige wird zusammen mit Moschner und Garvey Tipps abgeben, welcher Star sich unter welchem Kostüm versteckt. Und schon seit Beginn der Staffel rät auch das Publikum fleißig mit: Hinter dem Leopard wird nach dem ersten Auftritt beispielsweise Sängerin Ivy Quainoo vermutet, im Monstronauten-Kostüm könnte nach Meinung der Fans Joko Winterscheidt, Thore Schölermann oder Jimi Blue Ochsenknecht stecken. In der App des Senders werden die jeweiligen Tipps gesammelt, aber auch unter den Instagram-Posts zur Sendung werden zahlreiche Spekulationen angestellt.

„The Masked Singer“ 2021: Neue Hinweise zum Einhorn

Auf der Website von ProSieben gibt es außerdem passend zur zweiten Folge ein Exklusiv-Video mit neuen Indizien zu einem Charakter: Das Einhorn wird noch einmal genauer vorgestellt. „In meiner Welt ist nichts, wie es scheint. Auch, wenn man mehr zu wissen meint“ und „es gibt hier weder Wut noch Zorn. Doch Vorsicht, bald ist hinten vorn“ sind Zeilen eines Gedichts, das das Fabelwesen rezitiert. Im Hintergrund: Zwei der „The Masked Singer“-Bodyguards, die sich zunächst bekämpfen, indem sie mit ihren Händen Pistolen formen.

Nach einigen Sätzen des Einhorns halten sie jedoch Blüten in den Händen... Insgesamt gibt das Video, in dem auch eine kleine Fee vorkommt, zahlreiche Rätsel auf - die wahrscheinlich erst ein Gesamtbild ergeben, wenn das Einhorn enttarnt wird. Ob das schon in der zweiten Folge der Fall sein wird, oder noch eine Weile dauern soll, entscheiden letztendlich die Zuschauer.

„The Masked Singer“: Alle verbliebenen Kostüme im Überblick

Welcher Promi als zweites demaskiert wird, erfahren Sie heute Abend hier in unserem Live-Ticker. Hier halten wir Sie außerdem stets auf dem Laufenden, wer bei „The Masked Singer“ noch im Rennen ist. (eu)

Rubriklistenbild: © ProSieben/Willi Weber

Auch interessant

Meistgelesen

Neue RTL2 Musik-Casting-Show mit bekanntem Model - und einer verblüffenden Entscheidung
Neue RTL2 Musik-Casting-Show mit bekanntem Model - und einer verblüffenden Entscheidung
„Promi Big Brother“-Moderator Jochen Schropp begeht Corona-Fehler - Zuschauer sind entsetzt: „Heuchlerisch“
„Promi Big Brother“-Moderator Jochen Schropp begeht Corona-Fehler - Zuschauer sind entsetzt: „Heuchlerisch“
„Kampf der Realitystars“: Prinz Frédéric von Anhalt plötzlich im Krankenhaus - „Das tat höllisch weh“
„Kampf der Realitystars“: Prinz Frédéric von Anhalt plötzlich im Krankenhaus - „Das tat höllisch weh“
Schlager-Jubel-Nachricht: Florian Silbereisen doch zurück im TV - Fans brauchen aber Geduld
Schlager-Jubel-Nachricht: Florian Silbereisen doch zurück im TV - Fans brauchen aber Geduld

Kommentare