Nach Aus in Zocker-Special

Zocker-Drama bei WWM: Kandidat scheitert an „Vogelhochzeit“-Frage - jetzt bekommt er eine zweite Chance

Niklas Bayer-Eynck beim Zocker-Special von „Wer wird Millionär?“ auf RTL.
+
Niklas Bayer-Eynck bekommt bei „Wer wird Millionär?“ eine zweite Chance.

Im „Wer wird Millionär?“-Zocker-Special scheiterte Niklas Bayer-Eynck an einer „Vogelhochzeit“-Frage. RTL entschied nun: Er bekommt eine zweite Chance, die Frage war nicht eindeutig.

  • Niklas Bayer-Eynck scheiterte im Zocker-Special von „Wer wird Millionär?“ an der 125.000 Euro-Frage.
  • Er konnte den Bräutigam im Lied „Vogelhochzeit“ nicht benennen. Eine uneindeutige Frage, wie RTL entschied.
  • Der Kandidat bekommt nun eine zweite Chance am 5. Februar.

Hürth - Sensation bei „Wer wird Millionär?“: Wie der Sender RTL in einer Pressemeldung bekannt gab, bekommt ein Kandidat der letzten Sendung nun eine zweite Chance. Der Glückliche heißt Niklas Bayer-Eynck (31), der am Montag, den 11. Januar 2021, bei Günther Jauchs Zocker-Special durch seine falsche Antwort unglücklich von 125.000 Euro auf 1000 Euro fiel.

„Wer wird Millionär?“ (RTL): Wer ist der Bräutigam im Lied „Die Vogelhochzeit“?

Die verhängnisvolle Frage: „Wer ist im bekannten Volkslied ‚Die Vogelhochzeit‘ der Bräutigam?“. Der in Dortmund lebende Psychologe hatte vier Optionen zur Auswahl: Amsel, Drossel, Fink, Star. „Ich habe ehrlich gesagt keine Ahnung“, gab Niklas Bayer-Eynck zu. Da half auch eine kleine Gesangseinlage von Moderator Günther Jauch nichts, der leider die entscheidende Textstelle des Liedes ebenfalls nicht kannte.

„Wer wird Millionär?“: Joker führt Kandidat zur falschen Lösung

Der Rate-Kandidat hatte bereits in der Frage zuvor schon drei seiner insgesamt vier Joker verbraucht - übrig blieb nur noch der Zusatz-Joker. Hier können einzelne Zuschauer:innen aus dem Studio-Publikum aufstehen und der Person auf dem Ratestuhl weiterhelfen. Im Fall von Niklas Bayer-Eynck stellte sich Andrea Bringberg zur Verfügung, die in der Quizshow bereits selbst einmal 64.000 Euro erspielen konnte. Ihr Tipp: Die Amsel. Fink und Star schloss sie aus. Dann wurde sie aber doch unsicher: War es doch die Drossel? „Oh nein, nicht, dass ich Ihnen was Falsches sage“, sagte sie.

Niklas Bayer-Eynck ging trotzdem aufs Ganze und nahm die Amsel. „Ich traue der Dame“, sagte er. Leider falsch: die richtige Antwort wäre Drossel gewesen. Damit scheiterte der Kandidat an der 125.000 Euro-Frage und ging nur mit 1000 Euro nach Hause.

„Wer wird Millionär?“: RTL verkündet zweite Chance

Nun verkündet RTL: Die Frage wäre nicht eindeutig gewesen, der Kandidat bekommt somit eine zweite Chance. In der Pressemitteilung heißt es: „Nachdem der Dortmunder am Montag, 11. Januar 2021 wegen einer nicht ganz eindeutigen Frage zur ‚Vogelhochzeit‘ von 125.000 Euro auf 1000 Euro runtergefallen war, bekommt er nun (...) bei Günther Jauch eine zweite Chance.“

Die 1842 veröffentlichte Fassung des Volksliedes von Heinrich Hoffmann von Fallersleben und Ernst Richter lautet zwar: „Es wollt‘ ein Vogel Hochzeit machen, in dem grünen Walde. Didirallala, didiralla, rallala. Die Drossel war der Bräutigam, die Amsel war die Braute.“ Doch ist dies nicht die einzige Version des Liedes. In einer älteren Fassung mit dem Namen „Der Stigelitz“ sind die Rollen des Brautpaares nämlich vertauscht. Dort heißt es: „Die Amsel war der Bräutigam, die Drossel war die Braute, die war gar schön gezieret, trug ob ein Kranz von Raute.“ Da diese zweite Version existiert, ist die Antwort von Niklas Bayer-Eynck weder richtig noch falsch - und der Sender entschied somit, ihm eine zweite Chance zu geben.

Video: „Wer wird Millionär?“ - Weiterer Psychologe verzockt sich in selber Folge

„Wer wird Millionär?“ (RTL): Wiedersehen mit ausgeschiedenem Kandidaten

Niklas Bayer-Eynck kann es kaum fassen: „Ich freue mich riesig, dass ich eine zweite Chance bekommen habe und danke RTL herzlich dafür. Ich kann es immer noch nicht glauben, dass ich noch einmal bei Günther Jauch von Anfang an spielen darf.“ Sein zweiter Versuch wird am 5. Februar 2021 ab 20.15 Uhr auf RTL zu sehen sein. (jh)

Auch interessant

Meistgelesen

TV-Rückschlag für Florian Silbereisen: Corona sorgt wohl für weiteres Novum
TV-Rückschlag für Florian Silbereisen: Corona sorgt wohl für weiteres Novum
„Promi Big Brother“ 2020: Alte Szenen aufgetaucht - Ex-Bewohnerin attackierte Nonne
„Promi Big Brother“ 2020: Alte Szenen aufgetaucht - Ex-Bewohnerin attackierte Nonne
DSDS 2021 (RTL): Panik bei Dieter Bohlen – Sängerin klappt zusammen
DSDS 2021 (RTL): Panik bei Dieter Bohlen – Sängerin klappt zusammen
Dschungelcamp 2021: RTL packt altbekannte Prüfung zum Abschluss aus - wer muss heute gehen?
Dschungelcamp 2021: RTL packt altbekannte Prüfung zum Abschluss aus - wer muss heute gehen?

Kommentare