1. kurierverlag-de
  2. Memmingen

150 Feuerwehrleute bei Markt Rettenbach im Einsatz

Erstellt:

Kommentare

Qualmender Dachstuhl davor Feuerwehrleiter
Im Markt Rettenbacher Ortsteil Windenberg kam es im Bereich der Solarthermie auf dem Dach eines landwirtschaftlichen Anwesens zu einem Brand, welcher sich auf den Dachboden ausweitete. © Bringezu

Markt Rettenbach - Am gestrigen Dienstag, 2. August, gegen 14:45 Uhr, wurde der Leitstelle Donau-Iller ein Brand in einem landwirtschaftlichen Anwesen im Gemeindegebiet Markt Rettenbach, im Ortsteil Windenberg, mitgeteilt.

Nach aktuellem Ermittlungsstand kam es im Bereich der Solarthermie auf dem Dach zu einem Brand, welcher sich auf den Dachboden ausweitete. Die genaue Brandursache ist aktuell Gegenstand der Ermittlungen, so die Pressestelle beim Polizeipräsidium Schwaben Süd/West. Die Ermittlungen haben Beamte der Polizeiinspektion Mindelheim übernommen.

Durch das schnelle Eingreifen der verständigten Feuerwehren konnte der Brand schnell unter Kontrolle gebracht und ein Ausbreiten auf weitere Gebäudeteile unterbunden werden. Laut Polizeiinformationen wurde bei dem Brand niemand verletzt. Aktuell wird der Schaden auf einen mittleren sechsstelligen Betrag geschätzt.

Vor Ort waren die Feuerwehren Oberegg, Wineden, Gottenau, Eutenhausen, Engetried, Lannenberg, Markt Rettenbach, Ottobeuren, Attenhausen, und Sontheim. Außerdem waren der Rettungsdienst mit Notarzt und das THW im Einsatz. Die Freiwilligen Feuerwehren waren mit etwa 150 Kräften vor Ort. (PI Mindelheim)

Auch interessant

Kommentare