Helfer suchten die ganze Nacht

16-Jähriger Vermisster gefunden

1 von 7
2 von 7
3 von 7
4 von 7
5 von 7
6 von 7
7 von 7

Memmingen/Benningen - In den frühen Morgenstunden des Samstag, 2. Februar, kam es zu einer großen Vermisstensuche im Bereich Benningen. Ein 16-Jähriger war nach dem Besuch in einer Memminger Diskothek nicht nach Hause gekommen.

Der Jugendliche hätte eigentlich um 1 Uhr daheim sein sollen. Nachdem er dort jedoch nicht ankam, suchten seine Eltern die nähere Umgebung zunächst eigenständig ab, fanden jedoch nur das Fahrrad ihres Sohnes im Benninger Ried. Sie alarmierten die Polizei, die weitere Rettungskräfte hinzuzog. An der Suche beteiligt waren die Freiwillige Feuerwehr Benningen, das Technische Hilfswerk, die Rettungssuchhundestaffel aus Memmingen, Günzburg und Sonthofen sowie das Bayerische Rote Kreuz.

Gegen 9 Uhr dann Entwarnung: Die Helfer fanden den 16-Jährigen schließlich in einem offenen Hausgang. Er konnte leicht verletzt und mit einem Alkoholwert von rund einem Promille an seine Eltern übergeben werden.(MK/mer)

Auch interessant

Meistgelesen

Brand in Memmingen: 29-Jähriger gestorben
Brand in Memmingen: 29-Jähriger gestorben
Memmingen: Akkubrand bei Fahrradhändler
Memmingen: Akkubrand bei Fahrradhändler
Heidrun Bauer erhält Ehrenzeichen des Bayerischen Ministerpräsidenten
Heidrun Bauer erhält Ehrenzeichen des Bayerischen Ministerpräsidenten
Bad Grönenbach: Dritter Milchviehbetrieb wurde durchsucht
Bad Grönenbach: Dritter Milchviehbetrieb wurde durchsucht

Kommentare