Nach Zeugenhinweis

Vermisster aus Benningen gefunden

+

Benningen - Seit Montag, 15. April, galt ein 30-jähriger aus Benningen als vermisst. Am Ostersonntag hat die Polizei ihn schließlich nach einem Zeugenhinweis im Bereich Kempten-Leubas gefunden.

Bereits am Karsamstag hatte die Polizei das Auto des 30-Jährigen auf der A7 entdeckt und verfolgt. Die Beamten hatten den Wagen kurz vor der Anschlussstelle Kempten-Leubas von der Autobahn heruntergelotst; dort sollte er angehalten werden. Allerdings beschleunigte der Pkw und fuhr auf die A7 zurück - als Falschfahrer in nördliche Richtung. Nach etwa einem Kilometer Fahrt wurde das Fahrzeug auf den Parkplatz Leubastal-West abgestellt. Als die Polizei eintraf, war der Fahrer bereits verschwunden. Am Ostersonntag dann meldete die Polizei, dass sie den Vermissten gefunden hat. Der Mann wurde in eine Klinik eingeliefert. (MK/PP Schwaben Süd/West)

Auch interessant

Meistgelesen

Babys der Woche im Klinikum Memmingen
Babys der Woche im Klinikum Memmingen
„Lachen hilft“ jetzt seit zwei Jahren
„Lachen hilft“ jetzt seit zwei Jahren
Schutz vor Missbrauch: Neuerungen beim Führungszeugnis
Schutz vor Missbrauch: Neuerungen beim Führungszeugnis
Schüler des BBZ Memmingen freuen sich über abgeschlossene Ausbildung
Schüler des BBZ Memmingen freuen sich über abgeschlossene Ausbildung

Kommentare