34,5 Prozent mehr Passagiere im ersten Quartal

Flughafen startet rasant

+
Um fast 35 Prozent hat sich das Passagieraufkommen am Allgäu Airport gegenüber dem Vorjahr im ersten Quartal erhöht.

Memmingerberg - Der Flughafen Memmingen ist fulminant ins neue Jahr gestartet. Im ersten Quartal konnte die Zahl der Passagiere im Vergleich zum Vorjahreszeitraum um 34,5 Prozent gesteigert werden.

Insgesamt flogen in den ersten drei Monaten des Jahres 2018 bereits 294.126 Passagiere von und nach Memmingen. Dies entspricht im Vergleich zum ersten Quartal des Jahres 2017, als 218.689 Fluggäste gezählt wurden, einer Steigerung um 34,5 Prozent. „Die Zahlen zeigen, dass unser Angebot stimmt und bei den Passagieren aus ganz Süddeutschland und den angrenzenden Ländern auf große Resonanz stößt“, so Flughafen Geschäftsführer Ralf Schmid. Neben den attraktiven Flugzielen sorgten auch das preisgünstige Parken und die kurzen Wege des Airports für die gesteigerte Nachfrage. „Wir haben mittlerweile“, so Schmid, „immer mehr Stammgäste, die Memmingen zu ihrem Lieblings-Flughafen erklärt haben.“ Auch in Sachen Auslastung konnte der Flughafen noch einmal zulegen. Im Durchschnitt waren im ersten Quartal die Maschinen zu 85,23 Prozent besetzt (Vorjahr: 82,65 Prozent). Die meisten Passagiere entschieden sich im ersten Quartal 2018 wieder für das Flugziel London, das traditionell in Memmingen die Spitzenposition besetzt. Dahinter folgten Moskau, Kiew, Sofia und Porto. Am besten ausgelastet waren die Flüge nach Teneriffa mit einer Quote von 91,72 Prozent. Darauf folgten die Verbindungen nach Skopje, Moskau, Malaga und Kiew. Für das laufende Jahr rechnet Schmid mit einem erneuten Passagier-Rekord. „Wir werden wohl rund 1,4 Millionen Fluggäste begrüßen dürfen.“ Mit dazu beitragen werden auch zahlreiche neue Strecken, die den Memminger Flugplan noch attraktiver machen. So stehen Zadar in Kroatien, Athen, das polnische Kattowitz und das ägyptische Hurghada als weitere Sommerziele fest. Im Winter kommen Marrakesch, Brindisi, Edinburgh und Lemberg in der Ukraine hinzu. (MK)

Auch interessant

Meistgelesen

„Skandalöses Verhalten der Krankenkassen“
„Skandalöses Verhalten der Krankenkassen“
„Es geht nicht um Regionalproporz“
„Es geht nicht um Regionalproporz“
"Was ich nicht weiß, macht mich nicht heiß"
"Was ich nicht weiß, macht mich nicht heiß"
„Digitale Infrastruktur zwingend ausbauen“
„Digitale Infrastruktur zwingend ausbauen“

Kommentare