Müllabfuhr in mehreren Gemeinden neu geregelt

Abholtage ändern sich 2013

+
In einigen Gemeinden ändert sich im Jahr 2013 der Tag für die Abholung der Mülltonnen.

Unterallgäu - Ab Januar ändern sich in einigen Gemeinden im Unterallgäu die Abholtage für Restmüll- und Biomülltonnen. Hintergrund dafür ist laut der Abfallwirtschaftsberatung des Landkreises, dass das beauftragte Abfuhrunternehmen die bisherigen Touren optimiert hat. Dies liege zum Beispiel daran, dass etliche Neubaugebiete hinzugekommen seien und damit die Tonnenzahl gestiegen sei, erklärt der Leiter der kommunalen Abfallwirtschaft, Anton Bauer.

»Wir empfehlen jedem, der einen Internetzugang hat, einen Blick in den Online-Abfuhrkalender des Landkreises zu werfen«, rät Bauer. Unter www.unterallgaeu.de/abfuhrkalender muss man dort nur den gewünschten Ort eingeben und erhält umgehend per Mausklick einen zweiseitigen individuellen Kalender für das Jahr 2013. Darin enthalten sind sämtliche neuen Termine für die Abholung von Restmüll-, Biomüll- und Altpapiertonne, aber auch die Termine für Gartenabfallsammlungen und Schadstoffmobil. Berücksichtigt werden im Abfuhrkalender zudem alle Müllabfuhr-Verschiebungen, die sich wegen Feiertagen ergeben. Am Abholrhythmus selbst wird sich laut Bauer auch 2013 nichts ändern: Die graue Restmülltonne wird wie bisher das ganze Jahr über alle zwei Wochen abgeholt, die braune Biomülltonne in den Wintermonaten ebenfalls. Von Juni bis September wird die Biomülltonne jede Woche geleert. Die Altpapiertonne wiederum wird das ganze Jahr über alle vier Wochen abgeholt. In folgenden Gemeinden ändert sich ab dem kommenden Jahr der Abfuhrtag für die Restmülltonnen beziehungsweise die Abfuhrwoche: Babenhausen mit allen Ortsteilen, in den Bad Grönenbacher Ortsteilen Au und Rothenstein, in Boos, Egg a. d. Günz, Erkheim, Fellheim, Hawangen, Heimertingen, Lauben, Legau, Niederrieden, Pleß sowie in Wolfertschwenden mit allen Ortsteilen. Zudem ändert sich in folgenden Gemeinden ab dem kommenden Jahr der Abfuhrtag für die Biomülltonnen: Lachen und in Wolfertschwenden mit allen Ortsteilen. In den anderen Orten bleibt der Abfuhrtag gleich. Die neuen Abfuhrtage findet man im Abfuhrkalender 2013 unter www.unterallgaeu.de/abfuhrkalender. Wer keinen Internetzugang hat, kann sich an die jeweilige Gemeindeverwaltung oder an die Abfallwirtschaftsberatung wenden unter Telefon 08261/995 -367 und -467. (MK)

Auch interessant

Meistgelesen

Eishockeyfans nach Spiel überfallen
Eishockeyfans nach Spiel überfallen
Mehrgenerationenhaus in Memmingen erhält Goldenen Internetpreis 2019
Mehrgenerationenhaus in Memmingen erhält Goldenen Internetpreis 2019
Unfälle mit Fahrradfahrern sollen verringert werden
Unfälle mit Fahrradfahrern sollen verringert werden

Kommentare