„Motivation, der Schlüssel zum Erfolg”

„Azubi Recruiting Party” in der Green Factory 2.0 von Alois Müller in Ungerhausen

Die Auszubildenden gaben an den jeweiligen Firmen-Ständen einen Einblick in ihr Tätigkeitsfeld. Dabei konnten die Besucher auch selbst ihr handwerkliches Geschick unter Beweis stellen.
+
Die Auszubildenden gaben an den jeweiligen Firmen-Ständen einen Einblick in ihr Tätigkeitsfeld. Dabei konnten die Besucher auch selbst ihr handwerkliches Geschick unter Beweis stellen.

Ungerhausen – Einen umfangreichen Einblick in die spannenden Ausbildungsberufe in unserer Region gab es bei der diesjährigen „Azubi Recruiting Party” in der neuen Green Factory 2.0 in Ungerhausen. Für die zweite Auflage hatte sich die Müller-Gruppe fachkundige Verstärkung ins Boot geholt: Dieses Mal zeigten nur die eigenen Nachwuchskräfte ihre Fachkenntnisse, auch die Auszubildenden der Firmen Josef Hebel Bauunternehmung (Memmingen), Autohaus Reisacher (Memmingen), Metzgerei Kleiber (Memmingen), Max Wild (Berkheim), VR-Bank Memmingen, Baufritz (Erkheim) und Steigenberger Hotel Bad Wörishofen informierten über ihre Berufsbilder.

An diesem Abend spielten die Auszubildenden die Hauptrolle. Der Andrang war auch in diesem Jahr groß: Die Jugendlichen schauten nicht nur mit ihren Freunden vorbei, viele kamen gemeinsam mit ihren Eltern. Und Informationen gab es wieder reichlich. Die Gäste konnten auch selbst Hand anlegen und ihr handwerkliches Geschick unter Beweis stellen. Es wurde Beton gegossen, Holz gehobelt, Rohre gebogen... Die Ausbildungsleiter*innen konnten stolz sein auf die fachliche Kompetenz ihrer Lehrlinge.

Wer nach so vielen Eindrücken eine Stärkung benötigte, der legte am Stand der Metzgerei Kleiber einen kleinen Zwischenstopp ein und genoss im Anschluss die deftigen Snacks bei einem kühlen Getränk in der Music-Lounge. Dort sorgte im Partybus ein DJ für coole Musik.

„Jeder von euch kann Außergewöhnliches leisten”

Das Highlight der „Azubi Recruiting Party 2019” war der Vortrag „Motivation – erfolgreich gestalten” von Tobias Angerer. Der erfolgreiche Langläufer, der 2014 seine 20-jährige Karriere beendete, berichtete von seiner Zeit als Leistungssportler und was er davon ins spätere Berufsleben mitnehmen konnte. „Sowohl der Sport als auch der Beruf leben ungemein von der Motivation”, weiß Angerer aus eigener Erfahrung. „Motivation ist der Schlüssel zum Erfolg.” Er riet den Jugendlichen, sich ein (End-)Ziel mit vielen Zwischenzielen zu setzen. Diese abzuschließen motiviert und bringt sie dem großen Ziel Schritt für Schritt näher. „Es ist alles möglich, man muss es nur wollen. Jeder von euch kann Außergewöhnliches leisten”, ist Angerer überzeugt. Wichtig sei ebenfalls, immer Entscheidungen zu treffen und dazu zu stehen – die können auch mal falsch sein. Deshalb sollten Niederlagen nicht negativ gesehen werden, sondern als Chance. Erholung sei ebenso wichtig, denn nicht nur der Körper brauche eine Pause, auch der Geist. „Treibt Sport, haltet euch fit und gebt Tag für Tag euer Bestes”, gab Angerer den Jugendlichen mit auf den Weg. (mb)

Auch interessant

Meistgelesen

Kreishandwerkerschaft Memmingen-Mindelheim besucht beste Junggesellen
Kreishandwerkerschaft Memmingen-Mindelheim besucht beste Junggesellen
Corona in Memmingen: DLRG eröffnet Schnelltestzentrum
Corona in Memmingen: DLRG eröffnet Schnelltestzentrum
Memmingen: Kinderfest und Fischertag 2021 in traditioneller Form abgesagt
Memmingen: Kinderfest und Fischertag 2021 in traditioneller Form abgesagt
Memmingen: Hospizzimmer im Bürgerstift eingerichtet
Memmingen: Hospizzimmer im Bürgerstift eingerichtet

Kommentare