Kinder haben ein Recht auf Kultur

Bayerische Kinder- und Jugendtheater gründen Jugendtheaterbeirat

Landestheater Schhwaben in Memmingen.
+
Auch wenn die Theater (im Bild das Landestheater Schwaben) derzeit noch geschlossen sind: Die Jugendlichen sollen im Jugendtheaterbeirat die Möglichkeit haben, sich über die Angebote der Theater auszutauschen.

Memmingen - Jedes Jahr ist der 20. März der Welttag für Kinder- und Jugendtheater. 2021 steht er ganz im Zeichen eines Manifests für die Teilhabe von Kindern und Jugendlichen an Kunst und Kultur. Das Manifest richtet sich an die Politik, Medien, Schulen, Kultureinrichtungen und viele andere, die über die Möglichkeiten der jungen Menschen bestimmen.

Die bayerischen Theater für junges Publikum haben dazu mit Kindern und Jugendlichen eine Serie an Videoclips gedreht. Diese werden ab 20. März auf dem Facebook-Kanal des „Arbeitskreises Kinder- und Jugendtheater in Bayern" veröffentlicht und auch über die Social-Media-Kanäle der Theater verbreitet. Auch das Landestheater Schwaben beteiligt sich. In den Clips geht es um die Teilhabe von jungen Menschen: In kleinen Videos werden dabei zum Beispiel Oberbürgermeister*innen-Büros in Beschlag genommen, auf dem Intendant*innen-Sessel eines Musiktheaters Platz genommen oder neue Orte für Kultur durch Jugendliche erobert. Insgesamt sieben Video-Clips und ein Trailer sind in einem gemeinsamen Prozess entstanden. Sie werden jeweils dienstags und freitags bis zum 13. April veröffentlicht.

Regelmäßige Treffen des Jugendtheaterberates geplant

Um die Teilhabe von Jugendlichen auch im eigenen Kontext zu ermöglichen, gründen die bayerischen Kinder- und Jugendtheater einen Jugendtheaterbeirat. In einer offenen Ausschreibung konnten sich Jugendliche zwischen 14 und 18 Jahren für diesen anmelden. Im Anschluss an den Start des Projektes sind regelmäßige Treffen des Rates geplant. Wegen der aktuellen Situation zu Beginn noch online, sollen die Treffen später auch physisch in einem jeweils gastgebenden Theater stattfinden. Die Jugendlichen sollen im Jugendtheaterbeirat die Möglichkeit haben, sich über die Angebote der Theater auszutauschen. Sie sollen auch Wünsche und Bedürfnisse hinsichtlich der Theaterclubs und den Angeboten für junges Publikum formulieren. Diese Wünsche werden wieder an alle beteiligten Theaterhäuser kommuniziert und sollen dort auch für Veränderungen sorgen. (MK)

Besuchen Sie den Memminger KURIER auch auf Facebook!

Auch interessant

Meistgelesen

Corona in Memmingen: 7-Tage-Inzidenz weiterhin auf hohem Niveau - zwei neue Schnellteststationen
Corona in Memmingen: 7-Tage-Inzidenz weiterhin auf hohem Niveau - zwei neue Schnellteststationen
Ottobeuren: Förderung für Stromspeicher
Ottobeuren: Förderung für Stromspeicher
Allgäuer Bauerntage: Herbstliches Fest in Füssen
Allgäuer Bauerntage: Herbstliches Fest in Füssen

Kommentare