Linie Memmingen und Unterallgäu ausgebaut

Buslinien zur Allgäuer Festwoche

+
Auch dieses Jahr fahren Busse von Memmingen und dem Unterallgäu zur Allgäuer Festwoche in Kempten und wieder zurück.

Memmingen/Unterallgäu - Entspannt mit Freunden oder der Familie mit dem Bus zur Allgäuer Festwoche und zurück. Dank der Jungen Union und JWU Unterallgäu ist das seit zwei Jahren auch für Bürgerinnen und Bürger aus Memmingen und dem Unterallgäu möglich.

Auch in diesem Jahr wird das Angebot ausgebaut und es werden an sechs Festwochentagen zwei Linienbusse aus Memmingen und dem Unterallgäu nach Kempten verkehren. 

„Die tolle Resonanz der vergangenen beiden Jahre zeigte, dass ein Festwochenbus auch in Memmingen und dem Unterallgäu gewollt ist“, sagt Florian Dorn, Kreisvorsitzender der Jungen Wähler Union Unterallgäu. Dass das allgemeine ÖPNV-Angebot in der Region bürgerfreundlich ausgebaut werden muss, dafür kämpfen Dorn und seine Mitstreiter von der JU und JWU Unterallgäu seit einiger Zeit. Bei den Nachtbus- und Shuttlebuslinien hatten sie nun zumindest erneut Erfolg, den Service für die Bürger zu erweitern. So wird es in diesem Jahr an sechs Tagen (12./13./14./16./18./19. August) ab Nachmittags um 14.55 Uhr stündlich zwei Linien zur Allgäuer Festwoche und zurück geben. Letzte Rückfahrt ist jeweils um 0.30 Uhr. 

„So kann jeder sein Auto stehen lassen und sicher mit dem Bus nach Hause fahren“, sagt Martin Zeller, hauptverantwortlicher Koordinator der Aktion vonseiten der Jungen Union Unterallgäu. Die erste Linie fährt von Ottobeuren über Hawangen, Lachen und Wolfertschwenden nach Kempten. Die zweite Linie fährt von Benningen über Memmingen, Woringen und Bad Grönenbach nach Kempten zur Allgäuer Festwoche. Am Seniorentag (Montag, 14 August) und Familientag (Mittwoch, 16 August) werden erstmals auch zusätzlich Buslinien um 10 Uhr und 12 Uhr fahren. 

Aktuelle Informationen, exakte Haltestellen und Abfahrtszeiten zu den Linien sind auch unter www.ju-unterallgaeu.de abrufbar. (MK)

Auch interessant

Meistgelesen

Kreistag grundsätzlich für Flexibus
Kreistag grundsätzlich für Flexibus
Stadtrat stimmt Grundstückskauf zu
Stadtrat stimmt Grundstückskauf zu
Gemeinsam für die biologische Vielfalt
Gemeinsam für die biologische Vielfalt
Ein Baum für Markus Kennerknecht
Ein Baum für Markus Kennerknecht

Kommentare