Polizei geht von Brandstiftung aus

Buxheim: Sportheim brennt nieder

Das Sportheim in Buxheim brennt.
1 von 13
In Buxheim ist in der Nacht auf Donnerstag das Sportheim abgebrannt.
Das Sportheim in Buxheim brennt.
2 von 13
In Buxheim ist in der Nacht auf Donnerstag das Sportheim abgebrannt.
Das Sportheim in Buxheim brennt.
3 von 13
In Buxheim ist in der Nacht auf Donnerstag das Sportheim abgebrannt.
Das Sportheim in Buxheim brennt.
4 von 13
In Buxheim ist in der Nacht auf Donnerstag das Sportheim abgebrannt.
Das Sportheim in Buxheim brennt.
5 von 13
In Buxheim ist in der Nacht auf Donnerstag das Sportheim abgebrannt.
Das Sportheim in Buxheim brennt.
6 von 13
In Buxheim ist in der Nacht auf Donnerstag das Sportheim abgebrannt.
Das Sportheim in Buxheim brennt.
7 von 13
In Buxheim ist in der Nacht auf Donnerstag das Sportheim abgebrannt.
Das Sportheim in Buxheim brennt.
8 von 13
In Buxheim ist in der Nacht auf Donnerstag das Sportheim abgebrannt.

Buxheim - Am Donnerstag, 22. Oktober, ist in Buxheim das Sportheim abgebrannt. Rund 70 Einsatzkräfte der Feuerwehren aus Buxheim, Memmingen, Heimertingen, Buxach und Amendingen kämpften gegen die Flammen an.

Laut Polizei hatten Anwohner den Brand bemerkt und die Feuerwehr verständigt. Bei deren Eintreffen hatten die Flammen bereits nahezu auf das gesamte Gebäude übergegriffen.

Trotz des beherzten Einschreitens der Feuerwehren hat es mehrere Stunden gedauert, bis der Brand vollständig gelöscht war. Verletzt wurde laut Angaben der Polizei niemand. Der Sachschaden beläuft sich nach aktuellen Schätzungen auf mindestens 200.000 Euro.

Polizei sucht Zeugen

Die ersten Ermittlungen vor Ort wurden durch den Kriminaldauerdienst der KPI Memmingen aufgenommen und werden durch das Fachkommissariat der KPI Memmingen fortgeführt. Die Polizei geht momentan von vorsätzlicher Brandstiftung durch einen unbekannten Täter aus. Zeugen werden gebeten, sich bei der Polizei Memmingen unter Telefon 08331/100-0 zu melden.
(MK/KPI Memmingen)

Rubriklistenbild: © Alexander Merkel

Auch interessant

Mehr zum Thema:

Meistgelesen

Die TOP-Arbeitgeber in unserer Region
Die TOP-Arbeitgeber in unserer Region
CSU-Ortsverbände informieren zur Europawahl
CSU-Ortsverbände informieren zur Europawahl
Polizeipräsidium Schwaben Süd/West: Michael Keck folgt auf Werner Mutzel
Polizeipräsidium Schwaben Süd/West: Michael Keck folgt auf Werner Mutzel
Mikrozensus 2019 im Januar gestartet
Mikrozensus 2019 im Januar gestartet

Kommentare