Aktuelle Informationen zur Covid-19-Pandemie

Corona-Update für Memmingen: Fünften Tag in Folge unter 50 - das gilt ab Donnerstag

Corona Zahlen Unterallgäu Virus Pandemie
+
Die Memminger Coronazahlen sind gesunken, ab Donnerstag wird weiter gelockert.

Die Corona-Zahlen sind auch in Memmingen endlich im Sinkflug und die Inzidenz-Marke von 50 wurde an fünf Tagen in Folge unterschritten. Ab Donnerstag, 10. Juni 2021, werden deshalb die Corona-Regeln weiter gelockert.

  • Endlich: Inzidenzwerte in Memmingen an fünf Tagen in Folge unter 50
  • Bereits ab Donnerstag gibt es weitere Lockerungen
  • Wie sich das Infektionsgeschehen in den einzelnen Städten und Landkreisen entwickelt, darüber informieren tagesaktuell das Robert-Koch-Institut (RKI) und das Landesamt für Gesundheit und Lebensmittelsicherheit auf ihren jeweiligen Webseiten.
  • Dieser News-Ticker zur Corona-Lage in Memmingen wird fortlaufend aktualisiert.

Update vom 8. Juni 2021

7-Tage-Inzidenz liegt heute bei 31,70 - insgesamt 2.234 bestätigte Infektionen in Memmingen

Die Lage im Klinikum Memmingen entspannt sich: Aktuell befinden sich insgesamt sieben Covid-19-Patienten in Behandlung, davon vier auf der normalen Station sowie drei auf der Intensivstation (Stand: 8. Juni 2021). Allerdings sind laut DIVI-Intensivregister (Stand: 8. Juni 2021, 14:19 Uhr/Dargestellte Kapazitäten und Fallzahlen umfassen nur Erwachsene) im Klinikum Memmingen 18 von 18 Intensivbetten belegt.

Inzidenz unter 50: Diese Regelungen gelten ab 10. Juni 2021 in Memmingen

In Memmingen lag der 7-Tage-Inzidenzwert für Corona-Erkrankungen an fünf aufeinanderfolgenden Tagen unter 50 (4.6.2021.: 45,40/5.6.2021: 34,00/6.6.2021: 40,80/7.6.2021: 40,80/8.6.2021: 31,70). Aus diesem Grunde treten am Donnerstag, 10. Juni 2021, folgende Änderungen in Kraft und enthalten deutliche Lockerungen.

  • Private Kontakte: Private Treffen sind in Gruppen bis zu zehn Personen möglich. Kinder bis 14 Jahre werden dabei nicht mitgezählt, ebenso werden vollständig geimpfte und genesene Personen nicht mitgezählt. 
  • Öffentliche oder private Veranstaltungen/Feiern: Öffentliche und private Veranstaltungen aus besonderem Anlass und mit einem von Anfang an klar begrenzten und geladenen Personenkreis sind mit bis zu 50 Personen in geschlossenen Räumen und mit bis zu 100 Personen unter freiem Himmel zulässig, wobei nachweislich geimpfte und genesene Personen nicht mitgezählt werden. 
  • Gastronomie: Zwischen 5 und 24 Uhr darf es in Innenräumen und unter freiem Himmel gastronomische Angebote geben. Der Betreiber muss die Kontaktdaten der Gäste erheben. Von den Gästen ist eine FFP2-Maske zu tragen, solange sie nicht am Tisch sitzen. Für das Personal besteht Maskenpflicht, soweit es in Kontakt mit Gästen kommt. Ein Testnachweis ist nicht erforderlich. Reine Schankwirtschaften dürfen nur unter freiem Himmel öffnen. 
  • Schulen: Präsenzunterricht findet statt. Jede Schule entscheidet, wann der Präsenzunterricht aus organisatorischen Gründen konkret gestartet werden kann. Maskenpflicht und Testpflicht bleiben
  • Kinderbetreuung: Kindertageseinrichtungen und Kindertagespflegestellen können öffnen, es gibt keinen eingeschränkten Regelbetrieb mehr. 
  • Offene Jugendarbeit: Die offene Jugendarbeit kann wieder stattfinden: Die städtischen Jugend-, Bildungs- und Freizeiteinrichtungen, das Jugendhaus in der Kempter Straße 42 und das Splash im Wartburgweg 2, sind wieder offen. Weitere Infos gibt‘s auf der Homepage der Stadt Memmingen in der Kategorie „Jugendtreffs“.
  • Kultur: Theater und Kinos dürfen für Besucherinnen und Besucher öffnen. Ein Testnachweis ist nicht erforderlich. In Gebäuden hängt die zulässige Zahl an Gästen von der Anzahl der vorhandenen Plätze ab, bei denen ein Mindestabstand von 1,5 Meter zu anderen Plätzen gewahrt wird. Unter freiem Himmel sind höchstens 500 Besucher mit festen Sitzplätzen zulässig. Der Veranstalter muss die Kontaktdaten erfassen.  Besuche in der MEWO Kunsthalle, im Strigel- und Antonitermuseum sowie im Stadtmuseum im Hermansbau sind ab Samstag, 12. Juni 2021, wieder möglich. Ein Testnachweis ist nicht erforderlich. Die Kontaktdaten der Besucherinnen und Besucher müssen erhoben werden. 
  • Sport: Sport jeder Art ist ohne Personenbegrenzung möglich. Ein Testnachweis ist nicht erforderlich. In Sportstätten gilt FFP2-Maskenpflicht, soweit kein Sport ausgeübt wird. Das Personal muss medizinische Masken tragen. Bei Sportveranstaltungen unter freiem Himmel sind bis zu 500 Zuschauer bei festen Sitzplätzen erlaubt. In Innenräumen ergibt sich die zulässige Höchstzuschauerzahl nach der Zahl der vorhandenen Plätze, bei denen ein Mindestabstand von 1,5 Meter zu anderen Plätzen gewahrt wird. Ein Testnachweis ist nicht erforderlich. 
  • Freibad: Das Memminger Freibad öffnet am Freitag, 11. Juni 2021. Eintrittskarten müssen über das E-Ticket-Portal online gebucht werden. Ein Testnachweis ist nicht erforderlich. 
  • Freizeiteinrichtungen: Auch beim Besuch von Freizeiteinrichtungen ist ein Testnachweis nicht mehr erforderlich. Die Maskenpflicht bleibt. 

Rückblick über die Corona-Pandemie in Memmingen:

Hier geht‘s zu unserem Archiv mit den Corona-Meldungen für Memmingen vom 5. Januar bis zum 4. Juni 2021.

Besuchen Sie den Memminger KURIER auch auf Facebook!

Auch interessant

Meistgelesen

Stadt Memmingen fördert Lasten-Fahrräder
Stadt Memmingen fördert Lasten-Fahrräder
Memmingen will Platz für Bikepark und Skateanlage schaffen
Memmingen will Platz für Bikepark und Skateanlage schaffen
Memminger Tiefbauamtsleiter Gernot Winkler in den Ruhestand verabschiedet
Memminger Tiefbauamtsleiter Gernot Winkler in den Ruhestand verabschiedet
Kalium vernichtet - keine Zwischenfälle
Kalium vernichtet - keine Zwischenfälle

Kommentare