Stadt Memmingen informiert über Verhalten im Verdachtsfall

Update: Inzwischen 18 Coronafälle im Memminger Stadtgebiet

+
(Symbolfoto)

Memmingen - In der Stadt Memmingen steigen die Infektionszahlen und auch zahlreiche Kontaktpersonen befinden sich derzeit in Quarantäne.

Update vom 24. März:  Im Stadtgebiet Memmingen gibt es mittlerweile 18 bestätigte Coronafälle.

Wer nach Aufenthalt in einem Risikogebiet Krankheitssymptome zeigt oder Kontakt mit einer infizierten Person hatte, soll sich beim Hausärztlichen Notdienst unter Telefon 116 11 7 oder beim städtischen Gesundheitsamt unter Telefon 08331/96687-0 melden. Am Telefon wird man über die weiteren Maßnahmen informiert. Es wird nochmals darauf hingewiesen, dass man bei Verdacht auf eine Corona-Erkrankung nicht zum Hausarzt, ins Klinikum oder in die Notaufnahme gehen soll. Die Ansteckungsgefahr ist dort zu hoch.(MK)

Auch interessant

Meistgelesen

Leutkirch: Neue Gutschein-Plattform für Einzelhandel, Gastronomie und Dienstleistung
Leutkirch: Neue Gutschein-Plattform für Einzelhandel, Gastronomie und Dienstleistung
Einzelne Wertstoffhöfe öffnen eingeschränkt wieder
Einzelne Wertstoffhöfe öffnen eingeschränkt wieder
DGB Allgäu fordert Anhebung des Kurzarbeitergeldes
DGB Allgäu fordert Anhebung des Kurzarbeitergeldes
Memmingen: Aktuelle Informationen aufgrund der Corona-Epidemie
Memmingen: Aktuelle Informationen aufgrund der Corona-Epidemie

Kommentare