CSU Memmingen schickt kompetentes Quartett ins Rennen

»Der Star ist das Team«

+
Ein Team – ein Ziel: Christoph Baur und Klaus Holetschek (von links) kandidieren für den Bayerischen Landtag, Alfons Weber und Christian Schubert für den Schwäbischen Bezirkstag.

Memmingen - Der Star ist das Team: Der CSU-Kreisverband Memmingen-Stadt schickt vier Kandidaten in die Wahlkämpfe für den Bayerischen Landtag und den Schwäbischen Bezirkstag.

»Kopf« des kompetenten und innovativen Politik-Quartetts sind die erfahrenen Unterallgäuer Bürgermeister Klaus Holetschek (Bad Wörishofen) und Alfons Weber (Markt Rettenbach), für frischen Wind wollen der Memminger CSU-Vorsitzende Christoph Baur sowie JU-Chef Christian Schubert sorgen. »Wir werden diese Herausforderung gemeinsam zu viert angehen und in den kommenden Monaten als politisches Team auftreten. Das ist uns von großer Bedeutung, denn die Wahlen in der Vergangenheit haben gezeigt, dass es nicht nur auf persönliche Profile und individuelle politische Inhalte ankommt, sondern vor allem auf Team-Spirit«, sind sich Klaus Holetschek und Alfons Weber einig. Christoph Baur und Christian Schubert stoßen in dasselbe Horn: »Zwei so erfahrene Kommunalpolitiker im Team zu haben, das ist für uns Ehre und Motivation zugleich, um das Memminger CSU-Team 2013 voranzubringen. Kreativität und Elan haben wir genug, soziale Kompetenz und politisches Verständnis ebenfalls. Jetzt geht es darum, die Wähler zu überzeugen.« Zeit dafür bleibt dem Memminger Politik-Quartett noch bis zum 15. September. Dann wird – eine Woche vor der Bundestagswahl – für weitere fünf Jahre ein neuer Bayerischer Landtag und ein Schwäbischer Bezirkstag bestimmt. (dk)

Auch interessant

Meistgelesen

Werden Sie sich gegen Corona impfen lassen? Die große KURIER-Umfrage
Werden Sie sich gegen Corona impfen lassen? Die große KURIER-Umfrage
Schneller impfen und Wechselunterricht: So setzt Bayern die Corona-Beschlüsse um
Schneller impfen und Wechselunterricht: So setzt Bayern die Corona-Beschlüsse um

Kommentare