Deckschicht wird erneuert

Ab Donnerstag: Buxachtalbrücke in Fahrtrichtung München gesperrt

+

Unterallgäu - In der Nacht von Donnerstag, 18. Juni, auf Freitag, 19. Juni, wird auf der A96 auf der Buxachtalbrücke in Fahrtrichtung München die Deckschicht erneuert. Deshalb wird am 18. Juni ab 17 Uhr der Verkehr für die Fräsarbeiten einspurig an der Baustelle vorbeigeführt. Ab 20 Uhr wird die Fahrbahn in Richtung München voll gesperrt.

Der Verkehr wird über die Anschlussstelle 11 Aitrach ausgeleitet und über die beschilderte Umleitungsstrecke U21 nach Berkheim an die A7 (Fahrtrichtung Ulm) beziehungsweise nach Memmingen Nord (Fahrtrichtungen München und Füssen) geführt. Die Vollsperrung der Buxachtalbrücke endet am Freitag, 19. Juni, um 5.30 Uhr. Sollte die Deckensanierung in dieser Nacht witterungsbedingt nicht möglich sein, verschiebt sich die Vollsperrung auf die Nacht vom 19. Juni auf Samstag, 20. Juni.

Im Anschluss an die Sanierung der Buxachtalbrücke wird mit dem Aufbau der Verkehrssicherung für weitere Vorabmaßnahmen des geplanten Umbaus westlich des Autobahnkreuzes Memmingen, wie zum Beispiel Mittelstreifenüberfahrten, Behelfsrampen, Fundamente für Verkehrszeichenbrücken, begonnen. In Fahrtrichtung München ist der Bereich ab dem Parkplatz Buxheimer Wald bis zum Autobahnkreuz Memmingen, in Fahrtrichtung Lindau vom Autobahnkreuz Memmingen bis einschließlich der Buxachtalbrücke betroffen. Die Bauarbeiten in diesem Streckenabschnitt beginnen nach dem Aufbau der Verkehrssicherung am Montag, 29. Juni, und dauern bis Anfang Oktober. Je Fahrtrichtungen bleiben zwei Fahrstreifen erhalten. In diesem Autobahnabschnitt ist jedoch im genannten Zeitraum mit Geschwindigkeitsbeschränkungen und verminderten Fahrspurbreiten zu rechnen. Die eigentlichen Umbaumaßnahmen westlich des Autobahnkreuzes sollen im nächsten Jahr beginnen. (MK)

Besuchen Sie den Memminger KURIER auch auf Facebook!

Auch interessant

Meistgelesen

Deutschland wählt den „Vogel des Jahres“ 2021
Deutschland wählt den „Vogel des Jahres“ 2021
Sontheim: Mit dem Skateboard an Auto gehängt - 22-Jähriger gestorben
Sontheim: Mit dem Skateboard an Auto gehängt - 22-Jähriger gestorben
Corona-Pandemie: Lokales Testzentrum in Memmingen in Betrieb
Corona-Pandemie: Lokales Testzentrum in Memmingen in Betrieb
Memmingen: Corona-Teststation in der Stadionhalle wieder geöffnet
Memmingen: Corona-Teststation in der Stadionhalle wieder geöffnet

Kommentare