Großeinsatz mit Spezialeinsatzkommando

Durchsuchungen in der Region: Polizei findet illegale Waffen

+

Memmingen/Unterallgäu/Oberallgäu - Am Dienstag, 12. Mai, hat die Polizei gleichzeitig insgesamt sechs Privat- und Firmengebäude in Memmingen sowie in den Landkreisen Unter- und Oberallgäu durchsucht. Dabei fanden die Beamten unter anderem eine ganze Reihe an illegalen Waffen.

Neben dem Verdacht auf Waffen- und Sprengstoffdelikte ging es bei den Ermittlungen auch um Verstöße gegen arbeitsrechtliche beziehungsweise sozialversicherungsrechtliche Vorschriften.

Bei den Durchsuchungen kamen, neben Beamtinnen und Beamten der Memminger Kriminalpolizei, ein Spezialeinsatzkommando des Polizeipräsidiums München, Kräfte des Bayerischen Landeskriminalamtes, geschlossene Einheiten des Polizeipräsidiums Schwaben Süd/West sowie ein Polizeihubschrauber zum Einsatz.

Im Rahmen der Durchsuchung wurden mehrere erlaubnisfreie Waffen, darunter eine Armbrust mit Zielfernrohr, aufgefunden. Zudem wurde erlaubnispflichtige Munition, selbstgefertigte pyrotechnische Gegenstände, Waffenteile, Treibladungs- und Schwarzpulver sowie giftige Substanzen sichergestellt. 

Zum Nachweis von arbeits- und sozialversicherungsrechtlichen Verstößen wurden Unterlagen und andere Beweismittel in behördlichen Gewahrsam überführt. Es bestehe laut Polizei der Verdacht von „Lohnsplitting“ und Schwarzarbeit. Zudem sei der Verdacht entstanden, dass Fahrzeuge ohne zollamtliche Überwachung im EU-Ausland aufbereitet oder veredelt wurden. Diesbezüglich wird das Verfahren von der FKS Lindau an das Zollfahndungsamt München abgegeben.

Die weiteren Ermittlungen werden unter Sachleitung der Staatsanwaltschaft Memmingen von der KPI Memmingen und der FKS Lindau weiter betrieben. Der 45-jährige Beschuldigte, der sich zum Tatvorwurf nicht äußerte, wurde wieder auf freien Fuß entlassen.(MK/KPI Memmingen)

Auch interessant

Mehr zum Thema:

Meistgelesen

Das Quartierszentrum "neuer" Machnigplatz
Das Quartierszentrum "neuer" Machnigplatz
Buchberger tritt Grünen-Fraktion bei
Buchberger tritt Grünen-Fraktion bei
Böller und Raketen in der Altstadt unerwünscht
Böller und Raketen in der Altstadt unerwünscht
Memmingen: Grüne fordern Abriss der Obdachlosenunterkunft im Erlenweg
Memmingen: Grüne fordern Abriss der Obdachlosenunterkunft im Erlenweg

Kommentare