Eichenwaldschule Aichstetten nimmt an Bau-Challenge teil

Mission Turmbau

+
Hoch hinaus geht des bei der Mission Turmbau der Eichenwaldschule in Aichstetten.

Aichstetten - Seit vier Wochen kämpfen die Klassen 8 und 9 der WRS-Aichstetten gegen 46 andere Schulen in Baden-Württemberg in der Bau-Challenge. Dabei können die Schüler in 13 verschiedenen Missionen Punkte sammeln.

Dabei nahmen die Schüler die Mission „Turmbau“ in Angriff. Dazu baute man mit etwas Unterstützung einen Turm aus KG-Rohren, welcher eine Höhe von 10,70 Meter erreichte. Unterstützt wurde man dabei von der Firma Baywa in Tannheim, die das Material zur Verfügung stellte. Die Firma Gruber und die Firma Schreck unterstützten die Schule mit einer Hebebühne und einem Teleskoplader. Nur durch die tolle Unterstützung war diese Mission erfolgreich zu erfüllen. Um noch bessere Chancen auf eine gute Platzierung zu haben, kann jeder mithelfen. Alle Missionen werden durch Fotos bestätigt. Diese sind online unter www.bau-challenge.de/de/votings zu sehen und man kann für die Schulen „voten“. Die Eichenwaldschule bittet dabei um viele Klicks. (MK)

Auch interessant

Meistgelesen

Brand in Memmingen: 29-Jähriger gestorben
Brand in Memmingen: 29-Jähriger gestorben
Bad Grönenbach: Dritter Milchviehbetrieb wurde durchsucht
Bad Grönenbach: Dritter Milchviehbetrieb wurde durchsucht
Heidrun Bauer erhält Ehrenzeichen des Bayerischen Ministerpräsidenten
Heidrun Bauer erhält Ehrenzeichen des Bayerischen Ministerpräsidenten
„Runder Tisch“ der Kliniken Ostallgäu-Kaufbeuren und Memmingen?
„Runder Tisch“ der Kliniken Ostallgäu-Kaufbeuren und Memmingen?

Kommentare