235.000 Euro Schaden angerichtet

Einbruchserie und Brandstiftung: Kripo Memmingen fasst Verdächtige

Das Sportheim in Buxheim brennt.
+
In Buxheim ist im Oktober das Sportheim niedergebrannt.

Memmingen/Buxheim - Kindergärten, Vereinsheime, Schulen - seit Ende September 2020 wurde in Memmingen immer wieder eingebrochen. Im Oktober brannten Schrebergartenhütten und das Buxheimer Sportheim. Die Kripo Memmingen hat nun zwei Verdächtige gefasst.

Zwei 17 und 19 Jahre alte, bereits polizeibekannte Tatverdächtige aus Memmingen werden dafür verantwortlich gemacht und befinden sich zwischenzeitlich in Haft.

Während der ältere der beiden im November bei einem Einbruchversuch in eine Memminger Tankstelle auf frischer Tat festgenommen werden konnte, musste der 17-Jährige laut Polizei aufgrund eines Bewährungswiderrufes in anderer Strafsache bereits ebenfalls eine Freiheitsstrafe antreten.

Insgesamt werden dem Duo 18 Einbrüche, überwiegend in Kindergärten, Schulen, Vereinsheime und Schrebergartenhütten, sowie drei Brandstiftungen an Gartenhütten und der aufsehenerregende Brand des Buxheimer Sportheimes vorgeworfen. Das Feuer im nahezu vollständig abgebrannten Sportheim sollen sie laut Einschätzung der Polizei gelegt haben, um ihre Einbruchspuren zu vertuschen.

Neben Bargeld hatten es die Tatverdächtigen bei ihren Beutezügen auch auf Elektroartikel und Haushaltsgegenstände abgesehen und dabei einen Gesamtschaden von insgesamt 235.000 Euro und einen Entwendungsschaden von circa 11.000 Euro verursacht.

„Zum Verhängnis wurde beiden, neben zahlreichem Diebesgut, welches bei deren Wohnungsdurchsuchungen sichergestellt werden konnte, letztlich auch die akribische Spurensicherung“, heißt es vonseiten der Memminger Kriminalpolizeiinspektion.

Offen bleibe jedoch bislang, inwieweit die beiden Tatverdächtigen bei einzelnen Taten möglicherweise Unterstützung durch weitere Beteiligte hatten. Die beiden jungen Männer äußern sich bislang nicht zu den Vorwürfen.
(MK/KPI Memmingen)

Auch interessant

Meistgelesen

Corona in Memmingen: Impfbus kommt nach Steinheim
Corona in Memmingen: Impfbus kommt nach Steinheim
80 FDP-Bundestagsabgeordnete reichen Verfassungsbeschwerde ein
80 FDP-Bundestagsabgeordnete reichen Verfassungsbeschwerde ein
»Wichtiger Beitrag zum Erhalt des Lebensraumes«
»Wichtiger Beitrag zum Erhalt des Lebensraumes«
Schüler des BBZ Memmingen freuen sich über abgeschlossene Ausbildung
Schüler des BBZ Memmingen freuen sich über abgeschlossene Ausbildung

Kommentare