Ergebnis der Onlinebefragung:

Rege Bürgerbeteiligung zum Rosenviertel

+
Etwa 330 Bürgerinnen und Bürger beteiligten sich an der Onlinebefragung zur Neugestaltung des Memminger Rosenviertels.

Memmingen - In der Zeit vom 22. Mai bis zum 24. Juni 2020 lief die 2. Themenwerkstatt zur Neugestaltung des Rosenviertels nach dem Motto „Online statt Stadthalle“.

Die Meinung der Bürgerinnen und Bürger ist der Stadt Memmingen sehr wichtig. Deshalb sei es erfreulich, dass das Thema auf reges Interesse stößt und sich in diesem Zeitraum etwa 330 Bürgerinnen und Bürger beteiligten und mit den detaillierten Fragen zu den künftigen Rahmenbedingungen für das Rosenviertel beschäftigten. Derzeit läuft die Auswertung der gesammelten Daten durch das beauftragte Büro Haines-Leger. Das Ergebnis der Beteiligung und somit die Eckpunkte für die Nutzungen im Rahmen der Auslobung des Wettbewerbes können voraussichtlich in der Stadtratssitzung am 21. September 2020 vorgestellt werden. Oberbürgermeister Manfred Schilder bedankt sich auch im Namen des Stadtplanungsamtes bei allen Teilnehmenden: „Schön, dass Sie diesen alternativen Weg der 2. Themenwerkstatt zum Bürgerdialog so zahlreich mit uns gegangen sind.“ (MK)

Auch interessant

Meistgelesen

Memmingen: Waldbegehung im Stadtwald mit Oberforstdirektor Stefan Honold
Memmingen: Waldbegehung im Stadtwald mit Oberforstdirektor Stefan Honold
Ehrenzeichen des Ministerpräsidenten für Franziska Wacker und Moritz Heckler
Ehrenzeichen des Ministerpräsidenten für Franziska Wacker und Moritz Heckler
Update: Inzwischen 18 Coronafälle im Memminger Stadtgebiet
Update: Inzwischen 18 Coronafälle im Memminger Stadtgebiet

Kommentare