Vorbereitungen für den Zensus 2022 laufen – Befragungen von Bürgerinnen und Bürgern

Erhebungsbeauftragte zur Unterstützung in Memmingen gesucht

Zensus 2022 Frau mit Finger
+
Die Memminger Erhebungsstelle sucht zur Durchführung des Zensus 2022 noch Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter.

Memmingen - Der Zensus 2022 ist deutschlandweit die größte statistische Erhebung. So arbeiten die Länder schon jetzt mit den Verantwortlichen in den 94 kommunalen Erhebungsstellen eng zusammen. Das Ziel ist klar: Die erfolgreiche Durchführung der Befragung von Millionen von Bürgerinnen und Bürgern in Bayern im nächsten Jahr.

Die Erhebungsstelle in Memmingen wird von Bianca Beer und Dominic Trunke geleitet. Sie organisieren und koordinieren die Befragungen in der kreisfreien Stadt. Da sie die persönlichen Interviews, die in der Haupterhebung bei Haushalten und in Wohnheimen ab Mai 2022 durchzuführen sind, nicht zu zweit bewältigt können, sucht die Erhebungsstelle der Stadt Memmingen ab sofort Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter. In der statistischen Fachwelt spricht man dann von den sogenannten Erhebungsbeauftragten.

In ganz Bayern werden 20.000 Erhebungsbeauftragte mehr als zwei Millionen Menschen interviewen. Grundvoraussetzungen für diese Tätigkeit sind neben Volljährigkeit, Zuverlässigkeit und Wohnsitz in Deutschland auch zeitliche Flexibilität. Hinzu kommt das wichtige Thema der verbindlichen Verschwiegenheit, denn die gewonnenen Informationen im Rahmen der Tätigkeit sind ausschließlich für den Zensus bestimmt. Die ehrenamtliche Aufgabe wird mit einer steuerfreien Aufwandsentschädigung vergütet.

Personen, die als Interviewerin oder Interviewer beim Zensus 2022 in Bayern die Erhebungsstelle in Memmingen von Mai bis August 2022 unterstützen wollen, richten ihre Bewerbung bitte bis spätestens 31. Januar 2022 an die Erhebungsstelle der Stadt: Stadt Memmingen, Marktplatz 1, 87700 Memmingen, oder per E-Mail im pdf-Format an zensus@memmingen.de. Bitte im Anschreiben eventuelle Vorerfahrungen im Zensus sowie Motivation beschreiben und Lebenslauf hinzufügen. Telefonische Auskünfte zur Beschäftigung sind in der Erhebungsstelle der Stadt Memmingen bei Bianca Beer oder Dominic Trunke unter Telefon 08331/850-690 erhältlich. (MK)

Was ist der Zensus?

Mit dem Zensus wird ermittelt, wie viele Menschen in Deutschland leben, wie sie wohnen und arbeiten. Viele Entscheidungen in Bund, Ländern und Gemeinden beruhen auf Bevölkerungs- und Wohnungszahlen. Um verlässliche Basiszahlen für Planungen zu haben, ist eine regelmäßige Bestandsaufnahme notwendig. In erster Linie werden hierfür Daten aus Verwaltungsregistern genutzt. In Deutschland ist der Zensus eine registergestützte Bevölkerungszählung, die durch eine Stichprobe ergänzt und mit einer Gebäude- und Wohnungszählung kombiniert wird.

* Weitere Informationen zum Zensus 2022 in Bayern gibt es unter www.statistik.bayern.de/zensus2022

* Gesetzliche Grundlage für den Zensus 2022: http://www.gesetze-im-internet.de/zensg_2021/ZensG_2022.pdf

* Gesetzliche Grundlage zur Einrichtung von Erhebungsstellen: https://www.verkuendung-bayern.de/gvbl/2021-349/

Auch interessant

Meistgelesen

Landgericht: Wechsel bei den Handelsrichtern
MEMMINGEN
Landgericht: Wechsel bei den Handelsrichtern
Landgericht: Wechsel bei den Handelsrichtern
Schüler des BBZ Memmingen freuen sich über abgeschlossene Ausbildung
MEMMINGEN
Schüler des BBZ Memmingen freuen sich über abgeschlossene Ausbildung
Schüler des BBZ Memmingen freuen sich über abgeschlossene Ausbildung
Urteil am Landgericht Memmingen: Geldstrafe für Betreiber von Oldschool Records
MEMMINGEN
Urteil am Landgericht Memmingen: Geldstrafe für Betreiber von Oldschool Records
Urteil am Landgericht Memmingen: Geldstrafe für Betreiber von Oldschool Records
Schließungen bei Galeria Karstadt Kaufhof: Memmingen und Kempten nicht betroffen
MEMMINGEN
Schließungen bei Galeria Karstadt Kaufhof: Memmingen und Kempten nicht betroffen
Schließungen bei Galeria Karstadt Kaufhof: Memmingen und Kempten nicht betroffen

Kommentare