Antrag auf Satzungsänderung abgelehnt

Fischertagsverein: Männer bleiben unter sich

+
Die große Mehrheit der Delegierten stimmte gegen den Antrag auf Satzungsänderung.

Memmingen – Die jüngste Delegiertenversammlung des Memminger Fischertagsvereins hat einen Antrag auf Satzungsänderung mehrheitlich abgelehnt. Die Antragstellerin hatte gefordert, auch Frauen zum traditionellen Ausfischen zuzulassen.

Das Ergebnis war eindeutig: 157 der insgesamt 162 Delegierten haben sich in geheimer Abstimmung dafür ausgesprochen, dass am Fischertag weiterhin nur Männer in den Bach springen dürfen. Einer der Delegierten forderte sogar, die Antragstellerin vom Fischertagsverein auszuschließen. Dies wurde vom Vorstand jedoch abgelehnt.

Damit ist der Fall aber wohl noch nicht erledigt: Auch die Antidiskriminierungsbehörde des Bundes befasst sich mit dem Fischertagsverein. Das könnte eventuell sogar darin enden, dass ihm die Gemeinnützigkeit entzogen wird – finanzielle Einbußen wären die Folge.(MK)

Auch interessant

Meistgelesen

B300: Verkehrsunfall zwischen Boos und Winterrieden
B300: Verkehrsunfall zwischen Boos und Winterrieden
Vorstand und Fraktion für Ganzjahresbad in Memmingen
Vorstand und Fraktion für Ganzjahresbad in Memmingen
Stadelbrand mit erheblichem Sachschaden - Polizei bittet um Hinweise
Stadelbrand mit erheblichem Sachschaden - Polizei bittet um Hinweise
Der „Buchsbaumzünsler“ frisst sich durch
Der „Buchsbaumzünsler“ frisst sich durch

Kommentare