Freiwillige Feuerwehr lädt zum traditionellen Umritt ein

Leonhardiritt in Gottenau

+
Ross und Reiter tragen beim traditionellen Umritt den Segen hinaus in die Umgebung.

Gottenau – Das Jahr neigt sich langsam den Ende zu und vielerorts wird wieder das Patrozinium zu Ehren des Heiligen Leonhard gefeiert. Einer jahrhundertelangen Tradition folgend, ziehen dabei Ross und Reiter durch die Flur.

Die Freiwillige Feuerwehr Gottenau lädt am Samstag, 4. November, erneut zum traditionellen Umritt ein. Beginn ist um 13.30 Uhr an der Gottenauer Kirche, wo die Teilnehmer den Segen empfangen und diesen dann direkt im Anschluss in die Umgebung tragen. Wie in den letzten Jahren führt die Route durch den Ort, am Paradies vorbei nach Lannenberg (Ankunft circa 14 Uhr), über die alte Lannenberger Straße nach Markt Rettenbach (Ankunft circa 14.15 Uhr), durch den Fuggerring, das Schulgässle, die Schwesternstraße und an der Günz entlang zurück nach Gottenau ins Feuerwehrhaus. Ab 14 Uhr gibt es dort Kaffee und Kuchen. Ebenfalls gibt es in diesem Jahr einen Dämmerschoppen, bei dem auch der Maibaum versteigert wird. Weitere Infos und Anmeldung bei Andreas Unglert unter 0160/5524194. Der Leonhardiritt findet nur bei gutem Wetter statt. Hier ein paar Bilder zur Einstimmung. (mb)

Leonhardiritt in Gottenau

Wetterfest: Mensch und Tier trotzten dem Regen

Auch interessant

Meistgelesen

Feenzauber im Stadttheater Memmingen
Feenzauber im Stadttheater Memmingen
Bahnübergänge sollen umgebaut werden
Bahnübergänge sollen umgebaut werden
Beton, Stahl und Silber
Beton, Stahl und Silber
Alltagstaugliche Elektromobilität
Alltagstaugliche Elektromobilität

Kommentare