Mit Massivhaus Boxler die passende Entscheidung finden

Garage oder Carport – was passt besser? Die Vor- und Nachteile im Überblick

Massivhaus Boxler Haus Garage
+
Sowohl Garagen als auch Carports benötigen eine Bauanzeige und oftmals sogar eine Baugenehmigung.

Ottobeuren – Wer ein Eigenheim baut, der steht kurz oder lang vor der Frage: Wohin mit dem fahrbaren Untersatz? Soll es eine Garage oder ein Carport sein? Beide Varianten bieten Vor- und Nachteile, die es bei der Entscheidungsfindung zu bedenken gibt. Hier einige Vor- und Nachteile im Überblick.

Ob Regen, pralle Sonne oder Schnee, auf dem Stellplatz oder auf der Straße parkende Autos sind jeder Wetterlage ausgesetzt. Im Sommer wird das Fahrzeug enorm aufgeheizt, im Winter heißt es bei eisigen Temperaturen Scheiben kratzen und das Auto von Schnee befreien. Ein Vorteil von Garagen und Carports ist offensichtlich: Beide bieten einen gewissen Schutz vor Witterungseinflüssen. Doch bevor es an die genaue Planung geht, gibt es bei der Wahl des Unterstandes einiges zu beachten: Ist mein Grundstück überhaupt groß genug für den Bau einer Garage? Soll der Unterstand direkt an das Haus angebaut werden oder soll er frei auf dem Grundstück stehen? Steht er direkt am Haus, bieten die Hauswände einen zusätzlichen Schutz – sowohl für das Fahrzeug als auch beim Ein- und Aussteigen. Für Carport oder Garage sollte immer ein Fundament angelegt werden, deshalb sollte die Bodenbeschaffenheit dafür geeignet sein?

Sowohl Garagen als auch Carports benötigen eine Bauanzeige und oftmals sogar eine Baugenehmigung. Carports werden meist leichter genehmigt, während Garagen bestimmte Regelungen einhalten müssen – zum Beispiel die Mindestabstände zum Nachbargrundstück und zur Straße. Die genauen Bestimmungen sind je nach Kommune und Bundesland unterschiedlich und können unter anderem beim Bauamt der zuständigen Gemeinde angefragt werden.

Die Garage: Mehr als nur ein Schutz fürs Auto

Eine Garage ist heutzutage mehr als ein eckiger Klotz mit einer großen Klappe. Haus und Garage können als Ensemble geplant werden und je nach Größe bietet sie noch zusätzlichen Stauraum – unter anderem für Fahrräder, Pflanzen zum Überwintern (bei genug Lichteinfall), als Werkstatt oder Hobbyraum. Sitzt die Garage direkt am Haus, wirkt sie außerdem als Klimapuffer. Man kann eine Wand sparen und einen direkten Durchgang zum Haus schaffen. Der Platz über der Garage kann ferner zu einem zusätzlichen Raum ausgebaut oder als weitere Terrasse genutzt werden.

Sitzt die Garage abgerückt neben dem Haus, ist zur Überbrückung der Zwischenräume eine Überdachung sinnvoll, um trockenen Fußes die Einkäufe ins Innere zu bringen. Das Garagentor kann komfortabel per Fernbedienung geöffnet werden. Auch in puncto Sicherheit ist eine gemauerte Garage gegenüber einem Carport klar im Vorteil: Sie schützt vor Diebstahl, Vandalismus und Marderbiss. Wichtig: Damit sich kein Kondenswasser bildet, muss die Garage ausreichend belüftet sein.

Eine Garage ist heutzutage mehr als ein eckiger Klotz mit einer großen Klappe. Haus und Garage können als Ensemble geplant werden.

Das Carport: Kostengünstig und weniger Aufwand

Auf kleinen Grundstücken kann eine Garage zu massiv wirken und die einzuhaltenden Abstände sind im Vergleich zu einem Carport größer. Ein Carport ist nicht nur eine kostengünstigere Alternative, es kann auch relativ einfach an das Grundstück und den Stil des Eigenheims angepasst werden, ohne schwerfällig zu wirken. Ein offenes Carport schafft bei entsprechender Planung einen geschützten und einladenden Eingangsbereich. Eine dekorative Berankung mit Pflanzen schützt außerdem vor neugierigen Blicken. Vielleicht reicht sogar eine Verlängerung des Hausdaches, um einen geschützten Stellplatz zu erhalten.

Garage oder Carport: Elektromobilität gleich mit einplanen

Die Elektromobilität ist im Vormarsch. Beim Bau einer Garage oder eines Carports sollte ebenfalls an die entsprechende Stromversorgung zum Laden des E-Fahrzeugs gedacht werden. Wie wäre es beispielsweise mit der Anbringung einer Photovoltaikanlage auf dem Garagendach zur Versorgung der Wallbox. Bei den sogenannten Solar-Carports sind die Solarmodule bereits im Dach integriert und haben eine eigenen E-Ladestation.

Garage oder Carport: Das passende Objekt mit Massivhaus Boxler finden

Wofür Sie sich auch entscheiden: Ob Garage, Carport oder eine Kombination aus beidem, mit Massivhaus Boxler haben Sie immer den richtigen Partner an Ihrer Seite. Als massives Mauerwerk oder in Holzbauweise, das hauseigene Planungsbüro des Ottobeurer Bauunternehmens entwirft den Parkbau passend zum Wohnhaus. Von der Planung bis zur Fertigstellung – bei Massivhaus Boxler erhalten Bauherrinnen und Bauherren alles aus einer Hand.

Massivhaus Boxler
TB Massivhaus GmbH
Bahnhofstraße 49 + 60
87724 Ottobeuren
Telefon: +49 08332/93001
Telefax: +49 08332/93060
Mail: info@massivhaus-boxler.de
Web: www.massivhaus-boxler.de

Auch interessant

Mehr zum Thema:

Meistgelesen

Herbstmarkt in der Memminger Innenstadt
MEMMINGEN
Herbstmarkt in der Memminger Innenstadt
Herbstmarkt in der Memminger Innenstadt
Memmingen: Treffen der Bürgerinitiative Grenzhofstraße mit Stadträten
MEMMINGEN
Memmingen: Treffen der Bürgerinitiative Grenzhofstraße mit Stadträten
Memmingen: Treffen der Bürgerinitiative Grenzhofstraße mit Stadträten
Bundesgesundheitsminister Jens Spahn auf Wahlkampftour in Memmingen
MEMMINGEN
Bundesgesundheitsminister Jens Spahn auf Wahlkampftour in Memmingen
Bundesgesundheitsminister Jens Spahn auf Wahlkampftour in Memmingen
Büro im Eigenheim: Beim Hausbau das Homeoffice von Anfang an einplanen
MEMMINGEN
Büro im Eigenheim: Beim Hausbau das Homeoffice von Anfang an einplanen
Büro im Eigenheim: Beim Hausbau das Homeoffice von Anfang an einplanen

Kommentare