Zehnjähriges Mädchen schwer verletzt

Gaspedal mit Bremse verwechselt: 77-Jähriger fährt in Memmingen Grundschülerin an

+

Memmingen - Am Montagvormittag wurde ein zehnjähriges Mädchen bei einem Unfall schwer verletzt. Ein Autofahrer hatte das Gaspedal mit der Bremse verwechselt.

Laut Polizei befuhr der 77-jährige Pkw-Lenker die Machnigstraße stadteinwärts. Auf Höhe der Theodor-Heuss-Schule wollte er nach links auf den dortigen Parkplatz abbiegen. Dabei touchierte er einen wartenden Pkw, geriet in Panik und verwechselte dann das Gaspedal mit der Bremse. So beschleunigte er seinen Pkw und erfasste eine zehnjährige Schülerin. Das Mädchen wurde schwer verletzt ins Krankenhaus gebracht. (MK/PI Memmingen)

Besuchen Sie den Memminger KURIER auch auf Facebook!

Auch interessant

Mehr zum Thema:

Meistgelesen

Babys der Woche im Klinikum Memmingen
Babys der Woche im Klinikum Memmingen
Memmingen: Oberbürgermeister würdigt Einsatz von Dr. Sperling als Versorgungsarzt in der Corona-Krise
Memmingen: Oberbürgermeister würdigt Einsatz von Dr. Sperling als Versorgungsarzt in der Corona-Krise
DLRG und KURIER stellen die zehn wichtigsten Baderegeln vor
DLRG und KURIER stellen die zehn wichtigsten Baderegeln vor
Babenhausen: Im Rothdachweiher darf wieder gebadet werden
Babenhausen: Im Rothdachweiher darf wieder gebadet werden

Kommentare