Anwohner mussten Häuser verlassen

Gastank bei Baggerarbeiten beschädigt

1 von 2
2 von 2

Boos - Bei Baggerarbeiten auf einem Grundstück  in der Memminger Straße in Boos wurde Montagnachmittag der Deckel eines Flüssigkeitsgas-Erdtanks beschädigt, sodass Gas austrat.

Fünf Anwohner mussten laut Polizei ihre Häuser verlassen. Insgesamt waren sieben Wohnanwesen betroffen. Ebenso war die Stromversorgung in Teilen unterbrochen. Zudem wurde die Bundesstraße 300 für den Durchgangsverkehr gesperrt. Verletzt wurde niemand, die Höhe des entstandenen Sachschadens steht noch nicht fest. 

Den Freiwilligen Feuerwehren Boos, Memmingen und Holzgünz gelang es, das Leck an dem Gastank zu schließen. Auch die Fachgruppe Ortung des THW Memmingen war im Einsatz. Die Arbeiten zur endgültigen Schließung des Lecks übernahm eine Spezialfirma. (MK/PP Schwaben Süd/West)

Auch interessant

Meistgelesen

Der Eiserne Steg wird abgerissen
Der Eiserne Steg wird abgerissen
Memmingen: Eiserner Steg weicht neuem Übergang
Memmingen: Eiserner Steg weicht neuem Übergang
Zwei neue Ausstellungen in der MEWO Kunsthalle eröffnet
Zwei neue Ausstellungen in der MEWO Kunsthalle eröffnet
Memmingen: Krematorium spendet 43.000 Euro
Memmingen: Krematorium spendet 43.000 Euro

Kommentare