Gefahr von Schneebruch

Forstbetrieb warnt vor Betreten des Staatswaldes

+
So ein Winterwald ist zwar ein schöner Anblick, kann aber auch sehr gefährlich sein.

Ottobeuren – Im Staatswald Ottobeuren herrscht durch die aktuelle Wetterlage verbreitet akute Schneebruchgefahr. „Die Bäume ächzen unter dem Druck der nassen und schweren Schneemassen“, sagt Forstbetriebsleiter Dr. Hermann S. Walter.

Vielfach habe es bereits Schneebruch gegeben. Durch den prognostizierten neuen Schneefall droht sich die Situation noch weiter zu verschärfen: Auch starke Äste und ganze Wipfel können unverhofft und ohne Vorwarnung herabbrechen. Daher rät der Forstbetrieb dringend vom Betreten der Wälder ab. Das Betreten der Staatswälder erfolgt grundsätzlich auf eigene Gefahr. Die Staatswälder werden auch auf absehbare Zeit nicht zugänglich sein: Aufgrund der vielerorts durch gestürzte Bäume blockierten Wege kann bis auf Weiteres auch keine Schnee geräumt werden.(MK)

Auch interessant

Meistgelesen

Babys der Woche im Klinikum Memmingen
Babys der Woche im Klinikum Memmingen
Helfer des THW Memmingen auf dem Weg nach Berchtesgaden
Helfer des THW Memmingen auf dem Weg nach Berchtesgaden
Großer Sternmarsch und Dämmerumzug in Memmingen
Großer Sternmarsch und Dämmerumzug in Memmingen
Memminger DLRG in Traunstein
Memminger DLRG in Traunstein

Kommentare