1. kurierverlag-de
  2. Memmingen

Neue Gesichter im Vorstand

Erstellt:

Kommentare

null
Die Vorstandschaft der Blasmusikgesellschaft Ottobeuren in ihrer neuen Zusammensetzung von links: Zweiter Vorsitzender Andreas Rampp, Dirigent Peter Oswald, Schriftführerin Karin Meyer, Notenwart Peter Albrecht, Kassiererin Tanja Hölzle, Vorsitzender Bastian Urlbauer, Zeugwart Sabine Keidler sowie die Beisitzer Peter Keidler und Johannes Roggors. © Privat

Ottobeuren- Etwas verändert präsentiert sich seit der Generalversammlung 2016 im Haus des Gastes die Vorstandschaft der Blasmusikgesellschaft Ottobeuren, da bei der Neuwahl mehrere Mitglieder nicht mehr kandidierten. Erster Vorsitzender wurde der bisherige Vize Bastian Urlbauer. Zum zweiten Vorsitzenden wurde der bisherige Beisitzer Andreas Rampp, zur Schriftführerin Karin Meyer und zur Kassiererin Tanja Hölzle gewählt. In ihren Ämtern bestätigt wurden Zeugwart Sabine Keidler, Notenwart Peter Albrecht, neuer Beisitzer neben Peter Keidler wurde Johannes Roggors.

Dem Ottobeurer Musikverein gehören derzeit 86 aktive Musiker an: 74 spielen bei der Blasmusik und zehn bei der Jugendkapelle Günztal. Zwei Aktive „tanzen” sozusagen auf beiden Hochzeiten und spielen in beiden Kapellen. Im Vororchester musizieren zurzeit 39 Jungmusikanten (zehn davon aus Ottobeuren). Im abgelaufenen Jahr wurden 47 Proben und 37 Auftritte absolviert. Die Jugendkapelle mit ihrem Dirigenten Wolfgang Kirchmann absolvierte 38 Musikproben und 20 Auftritte, das Vororchester 36 Proben und zehn Auftritte. Auf ein entsprechend bewegtes und erfolgreiches Jahr 2015 blickte Matthias Grimm zurück, zu dessen Höhepunkten er das Osterkonzert, das Vatertagsfest, den Bockausschank und das Oktoberfest im Hirschsaal sowie das Kirchenkonzert zählte. Dazu kam die Teilnahme an den Wertungsspielen in Böhen, wo die Kapelle nach längerer Zeit wieder in der Oberstufe antrat und mit einem ausgezeichneten Erfolg belohnt wurde. Nach kurzen Ansprachen von Dirigent Peter Oswald und Bürgermeister German Fries stellte der neue Vorsitzende Bastian Urlbauer das vorläufige Programm für 2016 vor, in dem unter anderem wieder das Osterkonzert und das Kirchenkonzert sowie die erneute Teilnahme bei den Wertungsspielen - wiederum in der Oberstufe - stehen werden. Sein Dank galt den ausgeschiedenen Vorstandsmitgliedern für ihre hervorragende Arbeit für den Verein, aber auch der Marktgemeinde Ottobeuren und dem Touristikamt für die Unterstützung und die gute Zusammenarbeit.

Natürlich durften bei der Generalversammlung die Ehrungen nicht fehlen. Geehrt wurden: Franziska Weber (15 Jahre aktives Musizieren), Tanja Hölzle (zehn Jahre aktives Musizieren) sowie Vincent Engelbrecht und Tobias Neher (D1-Kurs). (MK)

Auch interessant

Kommentare