Ein Jahr nach dem Allgäuer Milchviehskandal

Bad Grönenbach: Mahnwache gegen Tierquälerei

1 von 15
2 von 15
3 von 15
4 von 15
5 von 15
6 von 15
7 von 15
8 von 15

Bad Grönenbach - Ein Jahr ist es nun her, dass der Allgäuer Milchviehskandal deutschlandweit Schlagzeilen gemacht hat - die Ermittlungen der Staatsanwaltschaft gegen mehrere Landwirte sind noch nicht abgeschlossen. Am Wochenende fand nun in der Nähe eines der Skandalbetriebe eine Mahnwache statt. Organisiert wurde diese unter anderem von dem Verein "Metzger gegen Tiermord".

Ebenfalls beteiligt waren unter anderem Organisationen wie PETA, Animals United und Augsburg Animal Save. Die Veranstaltung mit rund 200 Teilnehmern verlief friedlich. 

Wie der Verein "Metzger gegen Tiermord" schriftlich erklärte, sehe man bis heute in den Betrieben in Bad Grönenbach keine Veränderungen. Die Veranstalter werfen darüberhinaus dem Veterinäramt und lokalen Politikern Tatenlosigkeit vor. Sie seien "Teil dieses Skandals". (MK)

Auch interessant

Meistgelesen

Babys der Woche im Klinikum Memmingen
Babys der Woche im Klinikum Memmingen
DLRG und KURIER stellen die zehn wichtigsten Baderegeln vor
DLRG und KURIER stellen die zehn wichtigsten Baderegeln vor
Babenhausen: Im Rothdachweiher darf wieder gebadet werden
Babenhausen: Im Rothdachweiher darf wieder gebadet werden
Memmingen: Oberbürgermeister würdigt Einsatz von Dr. Sperling als Versorgungsarzt in der Corona-Krise
Memmingen: Oberbürgermeister würdigt Einsatz von Dr. Sperling als Versorgungsarzt in der Corona-Krise

Kommentare