Herausgeputzte Rösser und blitzende Kutschen

Großes Jubiläum: 10. Kutschenturnier auf der Herrgottsruh in Mickhausen

+
Am Sonntag, 1. September, geht das Kutschenturnier auf der Herrgottsruh hoch über der Staudengemeinde Mickhausen zum 10. Mal über die Bühne. Bis zu 40 Kutschen und Gespanne werden erwartet.

Mickhausen – Das beliebte Kutschenturnier bei der Herrgottsruhkapelle in Mickhausen feiert Jubiläum: die Fahrsportveranstaltung - von Anfang an von Harald Forster aus Münster mit viel Herzblut organisiert - findet heuer zum zehnten Mal statt. Eng mit eingebunden in die Organisation ist wie immer der rührige Förderverein der Herrgottsruhkapelle um seine Vorsitzende Margit Vogel. Mit einem großen Helferstab in Rücken sorgt der Verein für die Verpflegung der Teilnehmer und Besucher.

Auch bei der 10. Auflage des beliebten Kutschenturniers laufen die organisatorischen Fäden bei Harald Forster aus Münster zusammen.

Prächtige Rösser, blitzendes Zaumzeug und geschmückte Kutschen bestimmen am Sonntag, 1. September, wieder das Bild in der von Linden und Birken gesäumten Naturarena auf der „Herrgottsruh“ hoch über der Staudengemeinde Mickhausen. Ab 11 Uhr warten auf die Freunde des Pferde- und Fahrsports wieder packende Wettfahrten durch den eng gesteckten Pylonen-Parcours, der den Kutschern und ihren Pferden ein Höchstmaß an Können, Konzentration und Geschicklichkeit abverlangt. Das Turnier, so Organisator Harald Forster (Münster), ist auch und besonders für Fahranfänger und für junge Pferde geeignet, die einmal unter realen Bedingungen in den Fahr- und Kutschensport hinein schnuppern und erste Turniererfahrungen sammeln möchten. Die Wertung der Turnierrichter erstreckt sich auf vier Klassen: Großpferde und Ponys sind zugelassen – jeweils ein- und zweispännig gefahren. Bis zu 40 Starter (mehr lässt der Zeitplan nicht zu) werden zum Wettlauf gegen die Stoppuhr antreten und den Parcours unter Hufe und Räder nehmen. Anmeldungen sind bis Freitag, 30. August, unter Telefon 0173/3737168 möglich. 

Harald Forster: „Für jedes Gespann ist eine Haftpflichtversicherung erforderlich, jeder Fahrer startet auf eigene Gefahr.“ Neben der Fahrtzeit werden auch eventuelle Fehlerpunkte für die Wertung heran gezogen. Die werden vom Turnierrichter vergeben, wenn ein Gespann einem der Markierungs-Pylonen zu nahe kommt und den auf der Spitze aufgesetzten Ball „reißt“. Bis zum späten Nachmittag sind auf dem eng gesteckten Hindernisparcours auf dem alten Schulsportplatz hoch über der Staudengemeinde packende Wettfahrten durch den Pylonenparcours geboten. Die Veranstalter rechnen auch bei der zehnten Auflage des Turniers wieder mit einem Zuschaueransturm und mit voll besetzten Rängen rund um die Naturarena auf der Herrgottsruh.

Weitere Infos 

Der Eintritt zum Kutschenturnier ist frei. Für die Bewirtung der Zuschauer sorgt der Förderverein der Herrgottsruhkapelle. Ab 10 Uhr gibt’s einen Weißwurstfrühschoppen, anschließend Mittagstisch sowie Kaffee und Kuchen. Der Erlös wird für den Unterhalt der Herrgottsruh-Kapelle verwendet. Einen Ausweichtermin für das Kutschenturnier gibt es nicht. Lediglich bei extrem schlechtem Wetter wird die Veranstaltung abgesagt. Die Zufahrt für Teilnehmer und Besucher zum Turniergelände ist ausschließlich über die Waldberger Straße möglich. Im Ortsbereich gibt es bei Kirche und Kindergarten weitere Parkplätze. (wkl)

Im letzten Jahr fuhr Cindy Weiß aus Amendingen mit ihrem Ponygespann die Tagesbestzeit.

7. Kutschenturnier auf der Herrgottsruh

7. Kutschenturnier auf der Herrgottsruh in Mickhausen
Auf der Herrgottsruh oberhalb der Staudengemeinde Mickhausen fand zum 7. Mal das große Kutschenturnier statt. Bei dem 51 Gespanne gegeneinander antraten. © Breuninger
7. Kutschenturnier auf der Herrgottsruh in Mickhausen
Neu im Programm – und deshalb auch besonders spannend für die Zuschauer – waren drei knifflige Durchfahrten durch schmale „Tore” aus Strohballen. © Breuninger
7. Kutschenturnier auf der Herrgottsruh in Mickhausen
Der Mindelheimer Nachwuchsfahrer Simon Osterrieder (14 Jahre) ging mit Vater Robert als Beifahrer und dem Süddeutschen Kaltblutwallach Salvano an den Start. © Breuninger
7. Kutschenturnier auf der Herrgottsruh in Mickhausen
Die kleinen Mini-Shettis von Marcel Walther zeigten auf dem Parcours ihre wahre Größe. © Breuninger
7. Kutschenturnier auf der Herrgottsruh in Mickhausen
Die 14-jährige Julia Forster fuhr mit 1:54 Minuten die Tagesbestzeit und schnappte sich als Erste den von Ulli Schmid (links) gestifteten Wanderpokal – rechts im Bild: der stolze Vater Harald Forster. © Breuninger
Impressionen vom Kutschenturnier 2016 auf der Herrgottsruh in Mickhausen. © Breunin ger
Impressionen vom Kutschenturnier 2016 auf der Herrgottsruh in Mickhausen. © Breuninger
Impressionen vom Kutschenturnier 2016 auf der Herrgottsruh in Mickhausen. © Breuninger
Impressionen vom Kutschenturnier 2016 auf der Herrgottsruh in Mickhausen. © Breuninger
Impressionen vom Kutschenturnier 2016 auf der Herrgottsruh in Mickhausen. © Breuninger
Impressionen vom Kutschenturnier 2016 auf der Herrgottsruh in Mickhausen. © Breuninger
Impressionen vom Kutschenturnier 2016 auf der Herrgottsruh in Mickhausen. © Breuninger
Impressionen vom Kutschenturnier 2016 auf der Herrgottsruh in Mickhausen. © Breuninger
Impressionen vom Kutschenturnier 2016 auf der Herrgottsruh in Mickhausen. © Breuninger
Impressionen vom Kutschenturnier 2016 auf der Herrgottsruh in Mickhausen. © Breuninger
Impressionen vom Kutschenturnier 2016 auf der Herrgottsruh in Mickhausen. © Breuninger
Impressionen vom Kutschenturnier 2016 auf der Herrgottsruh in Mickhausen. © Breuninger
Impressionen vom Kutschenturnier 2016 auf der Herrgottsruh in Mickhausen. © Breuninger
Impressionen vom Kutschenturnier 2016 auf der Herrgottsruh in Mickhausen. © Breuninger
Impressionen vom Kutschenturnier 2016 auf der Herrgottsruh in Mickhausen. © Breuninger
Impressionen vom Kutschenturnier 2016 auf der Herrgottsruh in Mickhausen. © Breuninger
Impressionen vom Kutschenturnier 2016 auf der Herrgottsruh in Mickhausen. © Breuninger
Impressionen vom Kutschenturnier 2016 auf der Herrgottsruh in Mickhausen. © Breuninger
Impressionen vom Kutschenturnier 2016 auf der Herrgottsruh in Mickhausen. © Breuninger
Impressionen vom Kutschenturnier 2016 auf der Herrgottsruh in Mickhausen. © Breuninger
Impressionen vom Kutschenturnier 2016 auf der Herrgottsruh in Mickhausen. © Breuninger
Impressionen vom Kutschenturnier 2016 auf der Herrgottsruh in Mickhausen. © Breuninger
Impressionen vom Kutschenturnier 2016 auf der Herrgottsruh in Mickhausen. © Breuninger
Impressionen vom Kutschenturnier 2016 auf der Herrgottsruh in Mickhausen. © Breuninger
Impressionen vom Kutschenturnier 2016 auf der Herrgottsruh in Mickhausen. © Breuninger
Impressionen vom Kutschenturnier 2016 auf der Herrgottsruh in Mickhausen. © Breuninger
Impressionen vom Kutschenturnier 2016 auf der Herrgottsruh in Mickhausen. © Breuninger
Impressionen vom Kutschenturnier 2016 auf der Herrgottsruh in Mickhausen. © Breuninger
Impressionen vom Kutschenturnier 2016 auf der Herrgottsruh in Mickhausen. © Breuninger
Impressionen vom Kutschenturnier 2016 auf der Herrgottsruh in Mickhausen. © Breuninger
Impressionen vom Kutschenturnier 2016 auf der Herrgottsruh in Mickhausen. © Breuninger
Impressionen vom Kutschenturnier 2016 auf der Herrgottsruh in Mickhausen. © Breuninger
Impressionen vom Kutschenturnier 2016 auf der Herrgottsruh in Mickhausen. © Breuninger
Impressionen vom Kutschenturnier 2016 auf der Herrgottsruh in Mickhausen. © Breuninger
Impressionen vom Kutschenturnier 2016 auf der Herrgottsruh in Mickhausen. © Breuninger
Impressionen vom Kutschenturnier 2016 auf der Herrgottsruh in Mickhausen. © Breuninger
Impressionen vom Kutschenturnier 2016 auf der Herrgottsruh in Mickhausen. © Breuninger
Impressionen vom Kutschenturnier 2016 auf der Herrgottsruh in Mickhausen. © Breuninger
Impressionen vom Kutschenturnier 2016 auf der Herrgottsruh in Mickhausen. © Breuninger
Impressionen vom Kutschenturnier 2016 auf der Herrgottsruh in Mickhausen. © Breuninger
Impressionen vom Kutschenturnier 2016 auf der Herrgottsruh in Mickhausen. © Breuninger
Impressionen vom Kutschenturnier 2016 auf der Herrgottsruh in Mickhausen. © Breuninger
Impressionen vom Kutschenturnier 2016 auf der Herrgottsruh in Mickhausen. © Breuninger
Impressionen vom Kutschenturnier 2016 auf der Herrgottsruh in Mickhausen. © Breuninger
Impressionen vom Kutschenturnier 2016 auf der Herrgottsruh in Mickhausen. © Breuninger
Impressionen vom Kutschenturnier 2016 auf der Herrgottsruh in Mickhausen. © Breuninger
Impressionen vom Kutschenturnier 2016 auf der Herrgottsruh in Mickhausen. © Breuninger
Impressionen vom Kutschenturnier 2016 auf der Herrgottsruh in Mickhausen. © Breuninger
Impressionen vom Kutschenturnier 2016 auf der Herrgottsruh in Mickhausen. © Breuninger
Impressionen vom Kutschenturnier 2016 auf der Herrgottsruh in Mickhausen. © Breuninger
Impressionen vom Kutschenturnier 2016 auf der Herrgottsruh in Mickhausen. © Breuninger
Impressionen vom Kutschenturnier 2016 auf der Herrgottsruh in Mickhausen. © Breuninger
Impressionen vom Kutschenturnier 2016 auf der Herrgottsruh in Mickhausen. © Breuninger
Impressionen vom Kutschenturnier 2016 auf der Herrgottsruh in Mickhausen. © Breuninger
Impressionen vom Kutschenturnier 2016 auf der Herrgottsruh in Mickhausen. © Breuninger
Impressionen vom Kutschenturnier 2016 auf der Herrgottsruh in Mickhausen. © Breuninger
Impressionen vom Kutschenturnier 2016 auf der Herrgottsruh in Mickhausen. © Breuninger
Impressionen vom Kutschenturnier 2016 auf der Herrgottsruh in Mickhausen. © Breuninger
Impressionen vom Kutschenturnier 2016 auf der Herrgottsruh in Mickhausen. © Breuninger
Impressionen vom Kutschenturnier 2016 auf der Herrgottsruh in Mickhausen. © Breuninger
Impressionen vom Kutschenturnier 2016 auf der Herrgottsruh in Mickhausen. © Breuninger
Impressionen vom Kutschenturnier 2016 auf der Herrgottsruh in Mickhausen. © Breuninger
Impressionen vom Kutschenturnier 2016 auf der Herrgottsruh in Mickhausen. © Breuninger
Impressionen vom Kutschenturnier 2016 auf der Herrgottsruh in Mickhausen. © Breuninger
Impressionen vom Kutschenturnier 2016 auf der Herrgottsruh in Mickhausen. © Breuninger
Impressionen vom Kutschenturnier 2016 auf der Herrgottsruh in Mickhausen. © Breuninger
Impressionen vom Kutschenturnier 2016 auf der Herrgottsruh in Mickhausen. © Breuninger
Impressionen vom Kutschenturnier 2016 auf der Herrgottsruh in Mickhausen. © Breuninger
Impressionen vom Kutschenturnier 2016 auf der Herrgottsruh in Mickhausen. © Breuninger
Impressionen vom Kutschenturnier 2016 auf der Herrgottsruh in Mickhausen. © Breuninger
Impressionen vom Kutschenturnier 2016 auf der Herrgottsruh in Mickhausen. © Breuninger
Impressionen vom Kutschenturnier 2016 auf der Herrgottsruh in Mickhausen. © Breuninger
Impressionen vom Kutschenturnier 2016 auf der Herrgottsruh in Mickhausen. © Breuninger
Impressionen vom Kutschenturnier 2016 auf der Herrgottsruh in Mickhausen. © Breuninger
Impressionen vom Kutschenturnier 2016 auf der Herrgottsruh in Mickhausen. © Breuninger
Impressionen vom Kutschenturnier 2016 auf der Herrgottsruh in Mickhausen. © Breuninger
Impressionen vom Kutschenturnier 2016 auf der Herrgottsruh in Mickhausen. © Breuninger
Impressionen vom Kutschenturnier 2016 auf der Herrgottsruh in Mickhausen. © Breuninger
Impressionen vom Kutschenturnier 2016 auf der Herrgottsruh in Mickhausen. © Breuninger
Impressionen vom Kutschenturnier 2016 auf der Herrgottsruh in Mickhausen. © Breuninger
Impressionen vom Kutschenturnier 2016 auf der Herrgottsruh in Mickhausen. © Breuninger
Impressionen vom Kutschenturnier 2016 auf der Herrgottsruh in Mickhausen. © Breuninger
Impressionen vom Kutschenturnier 2016 auf der Herrgottsruh in Mickhausen. © Breuninger
Impressionen vom Kutschenturnier 2016 auf der Herrgottsruh in Mickhausen. © Breuninger
Impressionen vom Kutschenturnier 2016 auf der Herrgottsruh in Mickhausen. © Breuninger
Impressionen vom Kutschenturnier 2016 auf der Herrgottsruh in Mickhausen. © Breuninger
Impressionen vom Kutschenturnier 2016 auf der Herrgottsruh in Mickhausen. © Breuninger
Impressionen vom Kutschenturnier 2016 auf der Herrgottsruh in Mickhausen. © Breuninger
Impressionen vom Kutschenturnier 2016 auf der Herrgottsruh in Mickhausen. © Breuninger
Impressionen vom Kutschenturnier 2016 auf der Herrgottsruh in Mickhausen. © Breuninger
Impressionen vom Kutschenturnier 2016 auf der Herrgottsruh in Mickhausen. © Breuninger
Impressionen vom Kutschenturnier 2016 auf der Herrgottsruh in Mickhausen. © Breuninger
Impressionen vom Kutschenturnier 2016 auf der Herrgottsruh in Mickhausen. © Breuninger
Impressionen vom Kutschenturnier 2016 auf der Herrgottsruh in Mickhausen. © Breuninger
Impressionen vom Kutschenturnier 2016 auf der Herrgottsruh in Mickhausen. © Breuninger
Impressionen vom Kutschenturnier 2016 auf der Herrgottsruh in Mickhausen. © Breuninger
Impressionen vom Kutschenturnier 2016 auf der Herrgottsruh in Mickhausen. © Breuninger
Impressionen vom Kutschenturnier 2016 auf der Herrgottsruh in Mickhausen. © Breuninger
Impressionen vom Kutschenturnier 2016 auf der Herrgottsruh in Mickhausen. © Breuninger
Impressionen vom Kutschenturnier 2016 auf der Herrgottsruh in Mickhausen. © Breuninger
Impressionen vom Kutschenturnier 2016 auf der Herrgottsruh in Mickhausen. © Breuninger
Impressionen vom Kutschenturnier 2016 auf der Herrgottsruh in Mickhausen. © Breuninger
Impressionen vom Kutschenturnier 2016 auf der Herrgottsruh in Mickhausen. © Breuninger
Impressionen vom Kutschenturnier 2016 auf der Herrgottsruh in Mickhausen. © Breuninger
Impressionen vom Kutschenturnier 2016 auf der Herrgottsruh in Mickhausen. © Breuninger

Großes Kutschenturnier in Mickhausen

Der Herrgottsruh-Förderverein hatte in diesem Jahr erneut zum großen Kutschenturnier zu Gunsten der Renovierung der Herrgottsruh-Kapelle eingeladen. © Breuninger
Marcel Walther aus Pfronten belegte mit Wallach "Aragon" den 1. Platz in der Klasse "Großpferde - einspännig". © Breuninger
Haflinger "Aragon" ließ mit seiner üppigen Mähne nicht nur Frauenherzen höher schlagen. © Breuninger
Gutes Augenmaß war bei Hindernis 13 gefragt. © Breuninger
Auf dem anspruchsvollen Parcours war das präzise Anfahren der Hindernisse ein wichtiger Faktor, wie Benedikt Osterrieder aus Mindelheim dem begeistertem Publikum mit seinem Kaltblut-Wallach "Salvano" demonstrierte. Mutter Bettina diente hierbei als Beifahrerin und "Navigator". © Breuninger
Birgit Weinhold mit ihrem Ponygespann "Maxi" und "Leonie". © Breuninger
Das Publikum konnte bei einer gemütlichen Kutschfahrt die idyllische Staudenlandschaft genießen. © Breuninger
Noch ein kleiner Boxenstopp vor dem Start. © Breuninger
Dagmar Forster belegte mit ihren beiden Freiberger-Stuten "Quena" und "Lisa" Platz 2 in der Klasse "Großpferde - zweispännig". Beifahrerin Martina Kurfer navigierte sie präzise durch die Hindernisse. © Breuninger
Geschickt auf dem Parcours war auch der zwölfjährige David Biber, der sich mit seinem Mini-Shettigespann in einer Zeit von 2:57 Mi­nuten den 1. Platz in der Klasse "Pony - zweispännig" sicherte. © Breuninger
Eine gekonnte Runde an Hindernis 13. © Breuninger
Ein etwas anderer Einspänner. © Breuninger
"Den Bogen raus" hatte Fabio Mutzel, als er mit seiner Süddeutschen Kaltblutstute "Paula" im richtigen Abstand das Hindernis 13 umrunden musste, damit Vater Robert als Beifahrer das Band wieder in die Ausgangsposition bringen konnte. © Breuninger
Nicht nur für die Besucher gab es auf der Herrgottsruh eine kleine Stärkung. © Breuninger
Dass auch mächtige Kaltblüter graziös sein können, zeigten "Liviusz" und "Salvano" im eleganten Gleichschnitt. © Breuninger
Gottlieb Maurus mit Tochter Michaela als Beifahrerin, die ebenfalls mit dem eleganten Zweiergespann antrat. © Breuninger
Gut Lachen hatte Organisator Harry Forster bei der 5. Auflage des Kutschenturniers auf der Herrgottsruh ... © Breuninger
... und legte bei Bedarf auch mal selbst Hand an. © Breuninger
Das berüchtigte Hindernis 8 A stellte für viele Fahrer eine Herausforderung dar. © Breuninger
Dass nicht nur der männliche Fahrernachwuchs erfolgreich ist, zeigte Julia Forster mit ihrer Norwegerstute "Sofie". © Breuninger
Das beliebte Kutschenturnier des Herrgottsruh-Fördervereins lockte auch in diesem Jahr wieder unzählige Besucher auf die idyllische Herrgottsruh in der Staudengemeinde Mickhausen. © Breuninger
Ein kleiner Charmeur: Pony "Snopy". © Breuninger
"Kutschenparkplatz"  © Breuninger
Eine gemütliche Runde durch die Landschaft. © Breuninger
Der große Sieger des diesjährigen Kutschenturniers in Mickhausen war der Pfrontener Marcel Walther fuhr sowohl in der Klasse "Großpferde - einspännig" als auch in der Klasse "Großpferde - zweispännig" auf den 1. Platz und erhielt außerdem den Sonderpreis für die weiteste Anreise. © Breuninger
Vor dem Auftritt wäre ein kleines Leckerli als Motivation genau das Richtige. © Breuninger
Viele fleißige Helfer, wie Maximilian Forster, waren vor und hinter den Kulissen unterwegs. © Breuninger
Wie war noch einmal die Aufgabe? Egal, dann fahren wir halt neben und auf der Brücke, eines davon wird schon richtig sein. © Breuninger
Ein kleines Schläfchen in Ehren. © Breuninger
Völlig synchron lenkte der erst zwölfjährige Simon Osterrieder "Salvano" und "Liviusz" durch das Hindernis. © Breuninger
Kontrastreiches Programm: mal schwarz... © Breuninger
und mal weiß. © Breuninger
Andreas Fendt aus Haselbach mit seinen Percheron im prächtigen Festtagsgeschirr. © Breuninger
Ob ein- oder zweispännig gefahren, Großpferd oder Pony, das Hin­dernis 8 A sah harmlos aus, hatte es jedoch in sich. Die Aufgabe, das Brett mit zwei Rädern ent­lang zu fahren, konnten nur wenige Teilnehmer fehlerfrei bewältigen. © Breuninger
Auf dem Richterpult: Sabine Salminger, Josef Schralhammer im Gespräch mit Organisator Harry Forster. © Breuninger
Noah Möhnle mit auf dem Weg zum Start. © Breuninger
Mit Schwung über die Brücke. © Breuninger
Vor jedem Start wurde die entsprechende Spurbreite eingestellt. © Breuninger
Ulli Schmid aus Oberneufnach und Beagle Tchibo entspannen noch etwas bevor es ernst wird ... © Breuninger
Lokalmatador Ulli Schmid aus Oberneufnach sicherte sich im Anschluss mit seinem Pony "Snopy" in einer Zeit von 2:41 Minuten den 1. Platz in der Klasse "Pony - einspännig". © Breuninger
Mit Vollgas unterwegs war Birgit Weinhold. © Breuninger
Nach einer erfolgreichen Runde geht es wieder zurück zum Ponykumpel, der bereits auf der Wiese wartete. © Breuninger
Ob Steigen auf Kommando ... © Breuninger
... oder ein höflicher Gruß ans Publikum, Lisa Keppeler aus Eppishausen begeisterte das Publikum in der Pause mit gekonnten zirzensischen Lektionen vom Boden aus. © Breuninger

.

Auch interessant

Meistgelesen

Impressionen vom Memminger Weinfest 2019
Impressionen vom Memminger Weinfest 2019
SPD/FDP-Fraktion beantragt klimapolitische Maßnahmen
SPD/FDP-Fraktion beantragt klimapolitische Maßnahmen
Mutmaßlicher Vergewaltiger beharrt weiter auf Unschuld
Mutmaßlicher Vergewaltiger beharrt weiter auf Unschuld
Sonnenenergie spielt im Unterallgäu eine große Rolle
Sonnenenergie spielt im Unterallgäu eine große Rolle

Kommentare