„Harmonia“ gratuliert Josef Schmid zum 70. Geburtstag

Organist und Chorleiter aus Leidenschaft

+
Feiert am Sonntag seinen 70. Geburtstag: Josef Schmid, der unter anderem den Männerchor „Harmonia“ seit 44 Jahren leitet.

Memmingen - Am 4. Februar 2017 wird der weit über die Region hinaus geschätzte Chorleiter und Organist Josef Schmid 70 Jahre alt. Auch im "Ruhestand" leitet er noch sämtliche Aufführungen des Männerchors Harmonia Memmingen und des Kirchenchors Ambrosius Memmingerberg.

Am 4. Februar 1947 in Niederrieden bei Memmingen geboren, trat Josef Schmid nach fünf Jahren Volksschulbesuch in das Gymnasium mit Internat der Salesianer in Buxheim ein. Dort konnte er seine besondere musikalische Begabung, die von den Musikpädagogen der Schule bald erkannt wurde, voll entfalten: im Chor als Knabensopran, später als Männerbass. Zusätzlich spielte er im Blasorchester Baritonhorn, Tuba und Lyra, im Streichorchester die Viola. Prägend für seine weitere musikalische Entwicklung war die Entdeckung seines Talents durch den renommierten Kirchenmusiker Adalbert Meier. Bei ihm genoss Schmid im Alter von 14 Jahren seinen ersten Orgelunterricht. Danach fungierte er fünf Jahre lang als Organist bei den Gottesdiensten im Internat, wobei er das Spiel auf den Pedalen autodidaktisch erlernte. Das Abitur legte er 1968 am Bernhard-Strigel-Gymnasium in Memmingen ab. Von 1968 bis 1971 studierte Schmid Pädagogik an der Pädagogischen Hochschule Augsburg. Gleichzeitig legte er die staatliche Prüfung als Singschullehrer und Chorleiter ab und absolvierte die Kirchenmusik C-Prüfung bei Erna Woll und Domkapellmeister Paul Steidele. Von 1971 bis zu seiner Pensionierung 2007 wirkte Schmid als Hauptamtliche Lehrkraft an der Dominikus-Hertel-Volksschule Boos, wo er 30 Jahre lang auch den Schulchor leitete. Daneben war er von 1974 bis 2000 als Nebenamtliche Lehrkraft an der Sing- und Musikschule Memmingen tätig. Das große Talent des studierten Musikpädagogen blieb auch verschiedenen Chören nicht verborgen, die sich um ihn bewarben, so dass er oft mehrere Chöre gleichzeitig leitete: 1970 bis 76 die Chorgemeinschaft Fellheim, 1976 bis 78 den Kirchenchor Christi Auferstehung, Memmingen, seit 1973 bis heute den Männerchor Harmonia Memmingen (44 Jahre!), seit 1977 den Ambrosius-Chor Memmingerberg (40 Jahre!) und von 2005 bis 2014 die Chorgemeinschaft Boos. Seit 1978 ist er auch Organist an St. Martin in Boos. Zur praktischen Musikpädagogik gesellten sich bald auch ehrenamtliche Funktionen. So ist Schmid seit 1974 Gruppenchorleiter der Sängergruppe Memmingen-Nord und seit 1995 Kreischorleiter des Sängerkreises Unterallgäu (10 Jahre lang auch Jugendreferent) und Mitglied im Gesamtausschuss des Chorverbandes Bayerisch Schwaben. Für seine großen Verdienste verlieh ihm 2002 der damalige Landrat Hermann Haisch das Ehrenzeichen des Bayerischen Ministerpräsidenten. (MK)

Auch interessant

Meistgelesen

Zahl der Corona-Patienten im Klinikum Memmingen steigt
Zahl der Corona-Patienten im Klinikum Memmingen steigt
Corona: Memminger Impfzentrum wird eingerichtet - weitere Todesfälle im Altenheim
Corona: Memminger Impfzentrum wird eingerichtet - weitere Todesfälle im Altenheim
Erbbaurecht, eine Alternative zum eigenen Grundstück? Vorteile, Nachteile und Risiken
Erbbaurecht, eine Alternative zum eigenen Grundstück? Vorteile, Nachteile und Risiken
Neuer Pfarrer Sebastian Wieder in Steinheim ins Amt eingeführt
Neuer Pfarrer Sebastian Wieder in Steinheim ins Amt eingeführt

Kommentare