Hausaufgabenheft „Memmler“ von Schülern vorgestellt

„Eine absolute Erfolgsgeschichte“

+
Schülerinnen und Schüler des P-Seminars des Strigel-Gymnasiums mit Oberbürgermeister Manfred Schilder, Schulleiter OStD Dr. Thomas Wolf (Mitte) und Projektleiterin Susanne Walter (rechts) stellten den neuen „Memmler“ vor.

Memmingen - In der ehemaligen Realschule in der Buxacher Straße stellten Schülerinnen und Schüler des Bernhard-Strigel-Gymnasiums den neuen „Memmler“ für das Schuljahr 2019/2020 vor. Das vom P-Seminar der Schule in Zusammenarbeit mit dem Stadtmarketing erstellte Hausaufgabenheft ist ab sofort zum Preis von 3,50 Euro erhältlich.

Der „Memmler“, erstmals 2005 erschienen, kommt bereits in seiner 12. Auflage. Er bietet auch im neuen Schuljahr auf 132 Seiten wieder wissenswerte, nützliche, aber auch witzige und unterhaltsame Beiträge sowie Termine für Veranstaltungen, Ausbildungsmessen, Umfrageergebnisse und Spieleseiten. Schulleiter OStD Dr. Thomas Wolf bezeichnete den „Memmler“ sowohl für die Wirtschaft als auch für das Stadtmarketing als eine absolute Erfolgsgeschichte. „Für die Gymnasien ist das ein Glücksfall“. Und Oberbürgermeister Manfred Schilder ergänzte: „Unser Memmler ist etwas ganz Besonderes, denn man hat einen absoluten Mehrwert“. 

Michael Schönleber vom Stadtmarketing wiederum dankte den beteiligten Sponsoren für ihren Beitrag. Mit Gutscheinen, Eintrittskarten und Coupons machen die ansässigen Händler den „Memmler“ zu einem besonderen Hausaufgabenheft, da diese einen Mehrwert bieten, der den Verkaufspreis von 3,50 Euro bei weitem übersteige. So können Schülerinnen und Schüler Vorteile beim Kauf von Schulmaterialien nutzen, Rabatte beim Einkauf von Kleidung, Schuhen oder einer Pausenbrotzeit, kostengünstig ins Freibad, in die Eissporthalle oder zu einem Heimspiel der ECDC Indians und des FC Memmingen gehen. 

Jeweils eine Schülergruppe erhält die Möglichkeit, an dem Projekt „Memmler“ mitzuwirken und somit ein ganz individuelles und auf ihre Wünsche und Bedürfnisse ausgerichtetes Hausaufgabenheft zu gestalten. Im Schuljahr 2018/19 waren 15 Schülerinnen und Schüler des Bernhard-Striegel-Gymnasiums im Rahmen eines P-Seminars unter der Leitung von Susanne Walter am Projekt beteiligt. In den P-Seminaren erhalten die Schüler einen Einblick in die Berufs- und Studienorientierung und setzen ein vorgegebenes Projekt eigenständig und eigenverantwortlich um. 

Auch in den Verkauf des Heftes werden die Memminger Schulen eingebunden und erhalten pro verkauftem Exemplar 1,00 Euro für die jeweilige SMV. Käuflich erwerben kann man das Heft über die SMV oder Sekretariate der Memminger Schulen sowie bei den Buchhandlungen Javurek, Osiandersche Buchhandlung, Buchladen Schmid, Das Kleine Stehcafé am Marktplatz, Drogeriemarkt Müller, Karstadt, Schreibwaren Natterer und Penzel. (jw)

Auch interessant

Meistgelesen

Memmingen: Farbenfrohes Kinderfest bei strahlendem Sonnenschein
Memmingen: Farbenfrohes Kinderfest bei strahlendem Sonnenschein
Stiller Protest gegen Skandalmilchbetrieb in Bad Grönenbach
Stiller Protest gegen Skandalmilchbetrieb in Bad Grönenbach
Demo gegen Bad Grönenbacher Milchviehbetrieb
Demo gegen Bad Grönenbacher Milchviehbetrieb
Weichen zur Kliniken-Fusion sind gestellt
Weichen zur Kliniken-Fusion sind gestellt

Kommentare